Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Keine Chance für Kondenswasser

05.01.2011
Neue Schaltschrank-Heizungen von Rittal

Mit einer neuen Generation von Schaltschrank-Heizungen ist es Rittal gelungen, ein Produkt zu entwickeln, das die Sicherheit und Verfügbarkeit von Steuerungs- und Schaltanlagen erhöht und gleichzeitig den Anforderungen an Energieeffizienz gerecht wird.


Die neuen Rittal TopTherm Schaltschrank-Heizungen verfügen über ein optimiertes Design, das für bessere Heizleistung bei gleicher Baugröße sorgt.

Ein durch CFD (Computional Fluid Dynamics) optimiertes Design und energieeffiziente PTC (Positive Temperature Coefficient)-Technologie ermöglichen jetzt eine bessere Heizleistung als bisherige Lösungen. Neue Funktionen, wie die doppelte Schnellanschlussklemme und das Schnell-Montagesystem, sorgen zudem für eine zeitsparende Montage.

Die Bildung von Kondenswasser in Schaltschränken stellt insbesondere bei Außenaufstellungen eine Gefahr für empfindliche Steuerungselektronik dar. Effektiven Schutz bieten dabei Schaltschrank-Heizungen, die einer Kondenswasserbildung vorbeugen und zudem eine Mindestbetriebstemperatur der Anlage auch bei Abschaltung - zum Beispiel über Nacht - gewährleisten. Dass sich hierbei noch technische Verbesserungen erzielen lassen, zeigt Rittal jetzt mit seiner neuesten Generation an Schaltschrank-Heizungen.

Die neuen Rittal TopTherm Schaltschrank-Heizungen verfügen durch eine CFD-unterstützte Konstruktion über ein optimiertes Design, das für bessere Heizleistung bei gleicher Baugröße sorgt. Zur Energieeffizienz trägt zusätzlich die neueste PTC-Technologie (Positive Temperature Coefficient) bei. Diese regelt die Heiztemperatur in Abhängigkeit zur Umgebungstemperatur selbstständig.

Die Heizungen sind sowohl ohne als auch mit Lüfter erhältlich. Ohne Lüfter verfügen die Heizungen über eine Dauerheizleistung von 10 bis 150 Watt. Durch den Einsatz von integrierten Lüftern lässt sich die Heizleistung entsprechend der Anforderungen von 250 bis zu 800 Watt variabel erhöhen. Die Heizgeräte sind als komplett anschlussfertige Einheiten konzipiert und lassen sich durch die doppelte Schnell-Anschlussklemme einfach verdrahten und ohne zusätzliche Schraubklemmen kaskadieren. Für eine zeit- und kostensparende Montage sorgt eine Schnappbefestigung auf 35 mm-Tragschienen.

Der Einsatz von Schaltschrank-Heizungen zur Vermeidung von Kondenswasserbildung empfiehlt sich auch bei Nutzung von Wärmetauschern und Kühlgeräten. Durch den zusätzlichen Einbau von Thermostaten und/oder Hygrostaten lassen sich insgesamt optimale energetische und technische Ergebnisse erzielen.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anthia Reckziegel
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
eMail: reckziegel.a@rittal.de

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie