Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektromobilität sichtbar machen

15.04.2013
Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil gestartet

Mitte März fiel der Startschuss für das baden-württembergische Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil. Das Fraunhofer IAO arbeitet mit dem kooperierenden IAT der Universität Stuttgart sowie dem Fraunhofer-Anwendungszentrum KEIM in knapp zehn Projekten an Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Um nachhaltige Mobilität in Deutschland umzusetzen, braucht es Vorreiter. Baden-Württemberg nimmt sich dieser Rolle an: Mitte März fiel der Startschuss für das baden-württembergische Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil. Mehr als 100 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand erforschen in rund 40 Projekten Elektromobilität in der Praxis.

Mit über 30 Wissenschaftlern, die im institutseigenen Mobility Innovation Lab an Lösungen forschen, welche der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen sollen, bringt das Fraunhofer IAO im Rahmen verschiedener Schaufenster-Projekte seine Expertise und Infrastruktur zum Thema Elektromobilität ein:

Ladeinfrastruktur Stuttgart und Region
Lösungen für eCarsharing im urbanen Raum, Entwicklung von Geschäftsmodellen für öffentliche Ladeinfrastruktur | Partner: EnBW, Daimler AG, Stadt Stuttgart, car2go
charge@work
Ganzheitliches Energiemanagement von elektromobilen Fuhrparks anhand eines Micro Smart Grid Demonstrators mit Photovoltaik, Windkraft, Batteriepufferspeicher, Brennstoffzelle mit Elektrolyseur und 30 Ladestationen (AC und DC) | Partner: Daimler AG
Integriertes Flottenladen
Integriertes Flottendispositions- und Lademanagementsystem für Fuhrparks des Landes Baden-Württemberg Partner: EnBW, Swarco, Gigatronik, EnSoC, PBW
Urbaner logistischer Wirtschaftsverkehr
Logistikkonzepte für die Stadt | Partner: DHL, DPD und UPS, Städte Karlsruhe, Ludwigsburg und Stuttgart, Daimler AG

Stuttgart Services

Entwicklung einer Mobilitätskarte für Stuttgart, mit der sämtliche Mobilitätsservices und weitere städtische Angebote genutzt werden können. Das Vorbild ist dabei die Octopus-Card aus Hong Kong. Partner: SSB, VVS uvm.

Inhaltliche Schwerpunkte liegen in der Entwicklung von Geschäftsmodellen für Ladeinfrastruktur, dem Aufbau eines Micro Smart Grid, der Integration von Flotten- und Lademanagement, City Logistik sowie intermodalen Mobilitätslösungen. Neben den Projekten des Schaufensters LivingLab BWe mobil forscht das Fraunhofer IAO als einer von 80 Partnern im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Spitzencluster Elektromobilität Süd-West.

Die Schaufenster-Projekte sind in kurzen Videos im Internet unter http://vimeo.com/channels/livinglabbwemobil/videos dargestellt, unter http://www.e-mobilbw.de/Resources/LivingLab_Projektuebersicht_130312.pdf ist eine Projektübersicht mit Kurzbeschreibungen und den jeweiligen Partnern zu finden.

Ansprechpartner:
Florian Rothfuss
Mobility Technologies
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2091
Email: florian.rothfuss@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | Fraunhofer IAO
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/engineering-systeme/1117-elektromobilitaet-sichtbar-machen.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik