Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bürger können Stromkosten sparen und Klima schützen

11.09.2009
Fragebogenaktion zum Stromverbrauch im Landkreis Harz / Forscher wollen Anreizsystem zur Anpassung des Verbrauchs von Privathaushalten an schwankende Stromlieferung aus erneuerbaren Energien entwickeln / Bürger profitieren

Das vom Bundesumwelt- und Bundeswirtschaftsministerium geförderte E-Energy Projekt "Regenerative Modellregion Harz" (kurz: RegModHarz) startet eine Fragebogenaktion zum Stromverbrauch im Landkreis Harz.

Ziel dieser Aktion ist es, die Bürger dazu anzuregen, ihren individuellen Stromverbrauch zu ermitteln, um diesen künftig in Zeitfenster zu verlegen, in denen erneuerbare Energien Strom liefern können.

"Was mittels moderner kostengünstiger Kommunikationstechnologien bei Großverbrauchern, z. B. Industriebetrieben, bereits funktioniert, ist nun auch für private Haushalte vorstellbar", erklärt Professor Jürgen Schmid, Institutsleiter vom Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) in Kassel. Mit den erhobenen Daten aus der Fragebogenaktion soll ein Anreizsystem geschaffen werden, dass den Verbrauch von Privathaushalten an schwankende Stromlieferung aus erneuerbaren Energien automatisiert anpasst. Neben dem positiven Effekt für Umwelt und Klima profitiert davon auch der einzelne Bürger: "Wer künftig den Geschirrspüler oder die Waschmaschine laufen lässt, wenn draußen der Wind weht oder die Sonne scheint, erhält eine günstigere Stromrechnung", unterstreicht der Institutsleiter.

Fragebogenaktion ist anonym
Insgesamt 2500 Haushalte werden im Landkreis Harz angeschrieben. "Der Fragebogen ist vollkommen anonym, so dass keine privaten Daten an die Öffentlichkeit oder an unser Institut gelangen", betont Professorin Petra Schweizer-Ries, Leiterin der Forschungsgruppe Umweltpsychologie an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg und Verantwortliche für die Fragebogenaktion im Projekt RegModHarz. "Nur mit Hilfe der Bürger, die an der Fragebogenaktion teilnehmen, können wir Sorge dafür tragen, dass verstärkt regional und erneuerbar produzierte Energien in unsere Haushalte gelangen und damit den Gemeinden und der Region zu Gute kommen", unterstreicht Ralf Voigt, stellvertretender Ortsbürgermeister von Dardesheim und Mitarbeiter von RKWH (RegenerativKraftwerk Harz GmbH & Co KG).
Zum Hintergrund
Strom aus erneuerbaren Energien ist schwankend. Sonne und Wind können sich ergänzen, sind aber nicht beeinflussbar. Die bedarfsgerechte Verstromung von Bioenergie sowie Pumpspeicherkraftwerke sind derzeit die wirtschaftlichsten Lösungen zum Ausgleich. An neuen Speichertechnologien wird intensiv geforscht. Eine weitere Möglichkeit ist die Anpassung des Stromverbrauchs an die Erzeugung (Lastmanagement). In Verbindung mit einem variablen Stromtarif, erhält dann künftig derjenige eine günstigere Stromrechnung, der möglichst in Zeiten seinen Strombedarf deckt, in denen Wind und Sonne Energie liefern. Damit dies automatisiert ablaufen kann, ist eine entsprechende Kommunikations- und Informationstechnik notwendig. Diese wird am Fraunhofer IWES (ehemals ISET) gemeinsam mit der Siemens AG und weiteren Partnern entwickelt.

Uwe Krengel | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iwes.fraunhofer.de
http://www.iset.uni-kassel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics