Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kabel- und Stecker-Technologie ermöglicht zukunftsweisende Innovationen

15.04.2002


Es ist dünn, biegsam und schaut aus wie ein gewöhnliches Kabel. Doch für die Industrie bündelt der neue Kabelstrang der LAPP Gruppe (Stuttgart) Höchstleistungen. Er gehört zur neuen Generation von Strom- und Daten-Leitungen, Steckerverbindern und konfektionierten Systemen, die auf der Hannover Messe (15. bis 20. April) den technologischen Wandel in der Kabelbranche kennzeichnen. Für den Laien "unsichtbar", für Branchenkenner revolutionär. Die Neuheiten der LAPP Gruppe sind meist im Hintergrund im Einsatz, doch sie ermöglichen dort manche zukunftsweisende Innovation.

Die LAPP Gruppe produziert nicht für den Hausgebrauch. Und doch stiften die Kabel direkten Kundennutzen. Die Leitungen und Systeme treiben Windkraftanlagen an, stecken im neuen Transrapid oder sorgen mittels spezieller Automatisierungstechnik dafür, dass die Löcher in den Käse kommen. Wann immer Neues entwickelt und mit alten Standards gebrochen wird, zieht die Kabelindustrie mit und liefert die speziellen Verbindungen für diese Innovationen - sei es im Maschinen- und Anlagenbau oder im Motorsport, im Bereich der Medizintechnik oder einfach nur im Kuhstall.

Mit der Steigerung der Produktivität von Industrieanlagen wachsen die Anforderungen an die Kabel und Leitungen. "Das Kabel mit all seinen Steckern und Verbindern wandelt sich dabei vom simplen Bauteil zum Element der Automatisierung", verdeutlicht Vorstandsvorsitzender und Familienunternehmer Andreas Lapp die Entwicklung.

Speziell zur Ausstattung von Solar-Anlagen entwickelten die Ingenieure der LAPP Gruppe ein einzigartiges Kabel: LAPPTHERM Solar. Damit wird der Wirkungsgrad von Photovoltaik-Anlagen effizienter. Die neuen Kabel sind UV- und Ozon-beständig und selbst bei extremen klimatischen Bedingungen zwischen minus 55 und plus 145 Grad Celsius witterungsresistent.

Für den Bereich Automation & Drives bietet die LAPP Gruppe auf der Hannover Messe eine branchenweit unvergleichbar breite Palette an neuen Produkten und Lösungen. Die Zulieferung kundenspezifischer Kabel, industrieller Steckverbinder und Systeme sowie kompletter Schleppketten für den Maschinen- und Anlagenbau zählt zum Kerngeschäft der LAPP Gruppe. Anwender finden hier das Komplettprogramm für jeden Einsatz: Sei es für die Abfüllanlage von edlen Parfum-Flakons oder die Fertigungsstraßen der Automobilindustrie.

Die international tätigte LAPP Gruppe beschäftigt 2.600 Mitarbeiter in 50 Unternehmen und mehr als 70 Vertretungen weltweit. Das inhabergeführte Familienunternehmen erzielte im vergangenen Geschäftsjahr 2000/01 einen Umsatz von rund 511 Millionen Euro.

Ralf Uwe Schmitt | ots

Weitere Berichte zu: Anlagenbau Kabel Kabel- und Stecker-Technologie LAPP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht SEEDs – Intelligente Batterien mit zellinterner Sensorik
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

nachricht Power-to-Liquid: 200 Liter Sprit aus Solarstrom und dem Kohlenstoffdioxid der Umgebungsluft
24.07.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie