Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die nächste Solarzellen-Generation wird mit NanoFocus-Technologie entwickelt

09.10.2007
Fraunhofer ISE in Freiburg und NanoFocus AG kooperieren

Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg optimiert seine Forschung an neuartigen Solarzellen mit Analysesystemen der NanoFocus AG. Der auf die Qualitätssicherung mikro- und nanostrukturierter Oberflächen spezialisierte Ausrüster aus Oberhausen dringt damit in den stark wachsenden Markt der Solarindustrie vor.

Mit der Anschaffung je eines Messsystems aus der Produktserie NanoFocus µsurf und -µscan durch das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) gelang der NanoFocus AG Anfang des Jahres der direkte Einstieg in den Wachstumsmarkt der Solarindustrie. Derzeit wird eine von der NanoFocus AG neu entwickelte Mess- und Analysesoftware in Betrieb genommen, um größere Mengen von Solarzellen automatisiert überprüfen zu können.

"Unser Einstieg in die Qualitätssicherung und Optimierung von Solarzellen während der Forschungs- und Entwicklungsphase ist eine wichtige Voraussetzung, um den späteren Einsatz unserer Geräte in der Massenproduktion zu sichern. Das ist ein Teil unserer 3D-Wachstumsstrategie", so Dr. Hans Hermann Schreier, Vorstandsvorsitzender der NanoFocus AG. Mit den bedienfreundlichen, robusten und wirtschaftlichen Messinstrumenten ist NanoFocus bereits in Spezialbereichen der Automobilindustrie und der Medizintechnik tätig.

Die NanoFocus-Technologie wird zur präzisen dreidimensionalen Abbildung und Analyse komplexer Funktionsstrukturen, wie Siebdruck- und Laserstrukturen im Mikrometerbereich eingesetzt. Mittels der gewonnenen Erkenntnisse kann die Effizienz der Solarzellen und somit deren Wirtschaftlichkeit erheblich gesteigert werden. Zunächst wird eine Offline-Charakterisierung der Elemente getestet, der zukünftig eine Inline-Lösung folgen soll. "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der NanoFocus AG. Die hochgenauen Systeme helfen uns bei der gezielten Optimierung verschiedenster Prozesse der Solarzellenfertigung.", so Dr. Stefan Rein, Leiter der Gruppe Inline-Messtechnik und Qualitätssicherung am Fraunhofer ISE.

Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme in Freiburg ist eines der weltweit führenden Institute, die im Bereich der Siliziumforschung tätig sind. Die Freiburger erkannten bereits früh, dass die Siliziumtechnologie das Zugpferd für die Photovoltaik sein wird.

Über das ISE:
Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) ist mit rund 500 Mitarbeitern das größte Solarforschungsinstitut Europas. Die Arbeit des Institutes umfasst das gesamte Spektrum von der Entwicklung neuer Solarzellenkonzepte, über die Entwicklung neuer Fertigungsprozesse und -technologien und bis hin zur Entwicklung von Anlagenprototypen in enger Kooperation mit Partnern aus der Industrie. Mit dem Photovoltaik-Technologie Evaluationszentrum (PV-TEC) steht eine einzigartige Plattform zur Verfügung, um insbesondere auch neue Messtechniken für den Einsatz in der Solarzellenfertigung zu qualifizieren.
Über die NanoFocus AG:
Die NanoFocus AG ist Wegbereiter und Technologieführer einer neuen Generation hochpräziser optischer Oberflächenanalysetools für Labor und Produktion. Das Unternehmen revolutioniert mit seinen bedienfreundlichen, robusten und wirtschaftlichen Instrumenten den Markt der Oberflächenanalyse und ermöglicht Anwendern aus Wissenschaft und Industrie die dreidimensionale Abbildung und Kontrolle von Oberflächen mit Strukturen im Mikro- und Nanometerbereich.

Joachim Sorg | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.nanofocus.de

Weitere Berichte zu: Energiesystem ISE NanoFocus-Technologie Solarzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik