Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optimierter Wasser- und Energieverbrauch in Bädern

16.10.2006
Enorme Einsparungen beim Betrieb von Schwimmbädern ermöglicht ein neues Automatisierungskonzept von Siemens.

Das System EWO Pool optimiert den Wasser- und Energieverbrauch, indem es erstmals alle Teilprozesse in einem Bad zentral und aufeinander abgestimmt steuert. Für Bäder ergibt sich als realistische Richtgröße ein Einsparpotenzial von jährlich 25.000 bis 30.000 Euro.

Die Kosten für Heizung, Strom, Wasser und Abwasser machen in einem Schwimmbad rund 30 Prozent der Betriebskosten aus. Diese sind indes sehr unterschiedlich, ja nach Anzahl der Wasserbecken, Alter des Bades oder der eingesetzten Filtrations- und Reinigungstechnik. Die Experten von Siemens haben daher einen Fragebogen entworfen, den ein Badbetreiber ausfüllen kann. Anschließend werden die für ihn passenden Modernisierungsmaßnahmen ermittelt. Die Bausteine von EWO Pool zielen auf Regelungstechnik, Energietechnik, Membranfiltration und UV-Technik zur Desinfektion. So steuert das Teilsystem Depolox Pool je nach Verschmutzung der Becken die Zugabe von Desinfektions- und Flockungsmitteln.

Die Einheit Econ Pool regelt darauf aufbauend die Leistung der Umwälzpumpe, die fortwährend verbrauchtes Wasser durch Frischwasser ersetzt. Dabei kommen Frequenzumrichter zum Einsatz, die die Leistung eines Motors der tatsächlich gebrauchten Leistung anpassen und so bis zu 50 Prozent Energie sparen. Zusätzlich kann das System die Leistung der Umwälzpumpe nachts absenken, wenn niemand im Becken ist und das Wasser nicht verschmutzt wird. Auch diese Absenkung spart Energie.

... mehr zu:
»EWO »Spülwasser »Umwälzpumpe

Ein weiterer Baustein von EWO Pool recycelt das Spülwasser: Mehrmals pro Woche reinigt die Badetechnik die Filter, in denen sich Haare, Schmutz oder Bakterien und Viren ansammeln, und spült sie mit großen Mengen Wasser sauber. Dafür entnimmt sie warmes Wasser aus dem Badebecken. EWO Pool fängt dieses Spülwasser auf und macht es mit Hilfe von Membranfiltern keimfrei. Diese ultradünnen Membranen halten sogar Viren zurück. Das Wasser wird dann wieder zum Baden verwendet. Damit fällt weniger Abwasser an, ebenso braucht das Bad weniger Frischwasser und spart Heizkosten, weil das recycelte Wasser nicht eigens erwärmt werden muss. (IN 2006.10.3)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: EWO Spülwasser Umwälzpumpe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten