Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

High-Speed Infrarot-Kamera zur Messung von sehr schnellen Vorgängen

06.03.2006


Die Velox 65k M pro ist ein präzises Infrarot-Messinstrument für die bildgebende Messung von Hochgeschwindigkeits-Vorgängen. Mit einer effektiven Bilddaten-Rate von 110 MByte/s (58 MPixel/s) ermöglicht sie 885 Vollbilder und bis zu 30.000 Teilbilder in der Sekunde und ist damit die derzeit schnellste IR-Kamera. Die Velox 65k M pro ist mit einem Stirling-gekühlten Cadmium-Quecksilber-Tellurid (CMT) Focal Plane Array (FPA) Detektor ausgestattet und zeichnet sich durch sehr hohe Empfindlichkeit und eine thermische Auflösung von 10 mK aus.


High-Speed Infrarot Kamera Voley 65k M pro. Quelle: IRCAM GmbH


High-Speed Aufnahme eines gezündeten Streichholzes. Quelle: IRCAM GmbH



Herkömmliche Infrarot-Kameras (IR-Kameras) konnten bisher nicht bei extrem schnellen Verfahren eingesetzt werden, da hierzu eine hohe Empfindlichkeit (Quanteneffizienz) und kurze Belichtungszeiten nötig sind. Schnelle IR-Kameras sind erst mit der Verfügbarkeit von geeigneten IR-Detektor Arrays (FPA), bestehend aus vielen Einzeldetektoren (Detektorpixeln), möglich. High-Speed IR-Kameras sind seit der Nutzung von mehreren Auslesekanälen, der "integrate while read" Betriebsart der Kameras und dem Einsatz von leistungsfähigen Rechnern möglich.



Die IRCAM GmbH hat mit solchen Detektoren eine Infrarot-Kamera entwickelt, mit der die derzeit höchst mögliche Aufnahmegeschwindigkeit erreicht wird. Bei einer Bilddaten-Rate von 110 MByte/s (58 MPixel/s) sind entweder 885 Vollbilder oder bis zu 30.000 Teilbilder in der Sekunde möglich. Die Bildauflösung beträgt dabei maximal 256x256 Pixel. Die Kamera ist standardmäßig mit einer Camera-Link-Schnittstelle ausgestattet. Für radiometrische Anwendungen können optional noch interne Temperatursensoren integriert werden. Mit der "integrate while read"-Betriebsart werden sehr geringe Totzeiten erreicht.

Die neue Kamera Velox 65k M pro enthält eine MIO (Measurement Input & Output) Mess-Schnittstelle. Diese ermöglicht die hochgenaue Erfassung, Digitalisierung und Verarbeitung externer Signale und die Erzeugung von Steuer-Signalen für externe Geräte. Die neuartige, zum Patent angemeldete Technologie der MIO-Schnittstelle stellt die absolute Synchronität der Kamera mit anderen Geräten bzw. externen Signalen sicher. Durch die Integration direkt in die Kamera ist diese Lösung sehr kompakt. Zusätzliche Trigger-Eingänge erlauben den Start der Integrationszeit der Kamera oder das Rücksetzen des Bildzählers.

Die Velox 65k M pro ist speziell für messtechnische Anwendungen in der Forschung und in der industriellen zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) konzipiert und ist ein stabiles Messinstrument für IR-Experten, System-Integratoren und anspruchsvolle IR-Anwender, die besonders leistungsfähige IR-Kameras nach dem derzeitigen Stand der Technik benötigen. Typische Anwendungen ergeben sich bei der Impuls-Thermographie, der thermischen Spannungsanalyse, der Strömungs- und Schalldruckvisualisierung, der Plasma-Forschung oder bei Crashtests.

Weitere Optionen wie Filterräder oder eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle für Bilddaten sind vorbereitet.

Das System wird im Rahmen der Sonderschau "Berührungslose Messtechnik" anlässlich der Control 2006 in Sinsheim, 9. bis 12. Mai, in Halle 7, Stand 7228, vorgestellt. Die Sonderschau will einen Beitrag zur Verbreiterung der Akzeptanz berührungsloser Messtechnik leisten, indem an einigen ausgewählten Exponaten die Konstruktionsprinzipien, Eigenheiten und Grenzen der neuen Messmöglichkeiten demonstriert werden. Die Sonderschau findet mit Unterstützung der P. E. Schall GmbH, den Mitgliedern des Control-Messebeirats und der Fraunhofer-Allianz Vision statt.

Fachliche Anfragen:
IRCAM GmbH
Dr. Mónica López Sáenz
Telefon: +49 9131 9700-980
E-Mail: lopez@ircam.de

Presse-Anfragen:
Fraunhofer-Allianz Vision
Regina Fischer, M. A.
Telefon: +49 9131 776-530
E-Mail: vision@fraunhofer.de

Die Fraunhofer-Allianz Vision ist ein Zusammenschluss von Fraunhofer-Instituten zu den Themen Bildverarbeitung, optische Inspektion und 3-D-Messtechnik, Röntgenmesstechnik und zerstörungsfreie Prüfung.

Regina Fischer M.A. | Fraunhofer Vision
Weitere Informationen:
http://www.vision.fraunhofer.de/de/4/projekte/286.html

Weitere Berichte zu: 65k High-Speed IR-Kamera Infrarot-Kamera Velox

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Energieproduzierende Fenster stehen kurz bevor
23.02.2017 | University of Minnesota / Università degli Studi di Milano-Bicocca

nachricht Hauchdünn wie ein Atom: Ein revolutionärer Halbleiter für die Elektronik
23.02.2017 | Universität Bayreuth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie