Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartige Photovoltaik mit verbesserter Effektivität und Lebensdauer

06.01.2006


Würth Solar hat eine auf CIS basierende photovoltaische Zelle entwickelt, die effizienter und langlebiger ist als die heutigen auf Silizium basierenden Zellen.



Im Rahmen des Bestrebens, die Effizienz gegenwärtiger photovoltaischer (PV) Zellen zu verbessern, experimentieren die Forscher kontinuierlich mit neuen Materialien. Derzeit bestehen die Zellen hauptsächlich aus Silizium. Würth Solar, ein in der Photovoltaik-Branche tätiges deutsches Unternehmen, hat einen bemerkenswerten Erfolg mit dem Kupfer-Indium-Diselenid (CIS - Copper Indium Diselenide) erzielt.

... mehr zu:
»CIS »PV-Zelle »Silizium


Würth Solar entwickelte unter Anwendung des Ablagerungsverfahrens eines dünnen Films die Prototypen der PV-Zellen aus CIS. Im Rahmen des PYTHAGORAS-Projekts wurden diese PV-Prototypen in Prüfstellen innerhalb Europas installiert (Finnland, Deutschland und Teneriffa), um sie einer Vielzahl unterschiedlicher Umweltbedingungen auszusetzen.

Im Laufe des PYTHAGORAS-Projekts konnte Würth Solar die Effizienzbewertung der PV-Zellen aus CIS von 8% auf über 10% steigern. Zusätzlich dazu war das DC-Leistungsverhältnis, was die Zellleistung unter realweltlichen Bedingungen mit der unter kontrollierten Laborbedingungen vergleicht, sehr hoch - es lag im Bereich zwischen 88-96%. Die Ausgangsleistung eines Standardmoduls von 60x120 Zentimetern unter Standard-Testbedingungen (STC - Standard Test Conditions) erreichte bis zu 79 Watt.

Bezüglich des ausschlaggebenden Aspekts der Lebensdauer deuteten die Ergebnisse aus Finnland, Deutschland und Teneriffa darauf hin, dass die PV-Zellen aus CIS äußerst robust sind. Die Zellen wurden im Jahr 2001 installiert, und bis zum heutigen Tag sind keine Anzeichen für eine Verschlechterung ersichtlich. Die Ergebnisse des vorverlegten Wettertests sind ebenfalls Hinweise auf eine exzellente Langzeitstabilität.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die auf CIS basierenden PV-Zellen von Würth Solar sowohl Vorteile hinsichtlich der Effizienz als auch der Lebensdauer gegenüber den derzeitigen auf Silizium basierenden PV-Zellen aufweisen. Würth Solar ist nun bestrebt, seine ausgereifte Technologie auf den Markt zu bringen.

Bernhard Dimmler | ctm
Weitere Informationen:
http://www.wuerth-solar.de

Weitere Berichte zu: CIS PV-Zelle Silizium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten