Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartige Photovoltaik mit verbesserter Effektivität und Lebensdauer

06.01.2006


Würth Solar hat eine auf CIS basierende photovoltaische Zelle entwickelt, die effizienter und langlebiger ist als die heutigen auf Silizium basierenden Zellen.



Im Rahmen des Bestrebens, die Effizienz gegenwärtiger photovoltaischer (PV) Zellen zu verbessern, experimentieren die Forscher kontinuierlich mit neuen Materialien. Derzeit bestehen die Zellen hauptsächlich aus Silizium. Würth Solar, ein in der Photovoltaik-Branche tätiges deutsches Unternehmen, hat einen bemerkenswerten Erfolg mit dem Kupfer-Indium-Diselenid (CIS - Copper Indium Diselenide) erzielt.

... mehr zu:
»CIS »PV-Zelle »Silizium


Würth Solar entwickelte unter Anwendung des Ablagerungsverfahrens eines dünnen Films die Prototypen der PV-Zellen aus CIS. Im Rahmen des PYTHAGORAS-Projekts wurden diese PV-Prototypen in Prüfstellen innerhalb Europas installiert (Finnland, Deutschland und Teneriffa), um sie einer Vielzahl unterschiedlicher Umweltbedingungen auszusetzen.

Im Laufe des PYTHAGORAS-Projekts konnte Würth Solar die Effizienzbewertung der PV-Zellen aus CIS von 8% auf über 10% steigern. Zusätzlich dazu war das DC-Leistungsverhältnis, was die Zellleistung unter realweltlichen Bedingungen mit der unter kontrollierten Laborbedingungen vergleicht, sehr hoch - es lag im Bereich zwischen 88-96%. Die Ausgangsleistung eines Standardmoduls von 60x120 Zentimetern unter Standard-Testbedingungen (STC - Standard Test Conditions) erreichte bis zu 79 Watt.

Bezüglich des ausschlaggebenden Aspekts der Lebensdauer deuteten die Ergebnisse aus Finnland, Deutschland und Teneriffa darauf hin, dass die PV-Zellen aus CIS äußerst robust sind. Die Zellen wurden im Jahr 2001 installiert, und bis zum heutigen Tag sind keine Anzeichen für eine Verschlechterung ersichtlich. Die Ergebnisse des vorverlegten Wettertests sind ebenfalls Hinweise auf eine exzellente Langzeitstabilität.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die auf CIS basierenden PV-Zellen von Würth Solar sowohl Vorteile hinsichtlich der Effizienz als auch der Lebensdauer gegenüber den derzeitigen auf Silizium basierenden PV-Zellen aufweisen. Würth Solar ist nun bestrebt, seine ausgereifte Technologie auf den Markt zu bringen.

Bernhard Dimmler | ctm
Weitere Informationen:
http://www.wuerth-solar.de

Weitere Berichte zu: CIS PV-Zelle Silizium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht IT-Kühlung: So schaffen Kleinbetriebe den Sprung in die IT-Profiliga
23.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Plug & Play: Drei auf einen Streich
29.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie