Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Natriumröhren bauen Potenzial von Kraftwerken aus

21.12.2005


Die Wirksamkeit von Biomasse als natürliche Gasquelle hängt zu einem Großteil von der Menge des Wasserstoffs ab, der daraus gewonnen werden kann. Um effektive Gasturbinen herstellen zu können, wurde ein innovativer Ansatz für die beteiligten Heizleitungen entwickelt.

... mehr zu:
»Heizleitung »Kraftwerk »Natrium »Prozess

Heizleitungen werden bei einem Prozess verwendet, bei dem dem Biomassegas Wasserstoff entzogen wird. Für einen erfolgreichen Einsatz muss das wasserstoffreiche Gas zunächst einmal einen geeigneten hohen Heizwert aufweisen. Mit der Einspeisung der Gase durch so genannte Heizleitungen innerhalb eines Prozesses, der als thermisches Steam Reforming bzw. als thermische Vergasung bekannt ist, können die erforderlichen Temperaturen erreicht werden.

Bei der Zuführung von Wärme in den Reformer über diese Heizleitungen handelt es sich um das innovative Konzept hinter dieser Entwicklung. Als solches ermöglicht es die Erzeugung von wärmenden wasserstoffreichen Heizgasen aus allen Biomasse- oder Abfallarten. Die Leitungen erfordern aber eine spezielle Vorbereitung.


In dieser Hinsicht wurde ein innovatives Verfahren für die Beschichtung des internen Bereichs der Leitungen mit Natrium entwickelt. Kleine mit Natrium gefüllte Ampullen in Form von Kapseln wurden über eine automatische Schraubzwinge in die Leitungen eingeführt. Die Leitungen werden dann durch einen elektrischen Ofen auf ungefähr 850 Grad Celsius erwärmt. Sobald diese Temperatur erreicht ist, wird ein Vakuum erzeugt und die Ampullen selbst werden erhitzt, bis das darin enthaltene Natrium geschmolzen ist. In dieser Phase werden die Ampullen von Hand gebrochen und das Natrium strömt in die Leitungen. Das Rohr wird dann geschlossen und an der Füllkante geschweißt.

Dieser vorgeschaltete Prozess resultierte in einer effizienten und wettbewerbsfähigen Stromerzeugungstechnologie, die sich für ein Kraftwerk mit 200kW eignet und extrem hohe Wärmeströme in kleinen Vergasungsreaktoren ermöglicht. Ein derzeit getesteter Prototyp kann ein Potenzial von 500 BioHPR verwenden. Damit hat diese Technlogie eine viel versprechende Zukunft, denn sie kann in Bereichen mit niedrigen Bevölkerungsdichten, die weit entfernt von den Hauptversorgungsnetzen eines Landes liegen, als kleine Reaktoranlage genutzt werden.

Mihai Macavescu | ctm
Weitere Informationen:
http://www.ovm-iccpet.pcnet.ro

Weitere Berichte zu: Heizleitung Kraftwerk Natrium Prozess

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten