Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Höhere Betriebssicherheit in der Zutrittskontrolle

26.10.2005


Kaba Benzing präsentiert auf der Systems 2005 den Zutrittsmanager Bedanet 92 90 mit neuen Verkabelungsmöglichkeiten. Er eignet sich für Umgebungen mit schwierigen elektromagnetischem Umfeld und Bereiche mit unklaren Kabelführungen oder überlangen Datenleitungen. Die neuen Möglichkeiten führen zu einer höheren Betriebssicherheit in kritischen, nicht beeinflussbaren Zutrittskontroll-Installationen. Für Unternehmen, die ein bestehendes Datenleitungssystem weiterverwenden möchten, hat Kaba Benzing für die Rackausführung der Steuerung Bedanet 92 90 eine neue Anschaltplatine für die sternförmige Verkabelung entwickelt. Damit können die Subterminals an der Türe jeweils über einzelne Datenleitungen sternförmig angeschlossen werden. Die Türen sind somit einzeln abgesichert. Ein Fehler an einer Türe hat dadurch keine Rückwirkung auf das gesamte System.


Mit dem Zutrittsmanager Bedanet 92 90 für Tür- und Alarmmanagement, verschiedenen Subterminals und dem Ein-Ausgabe-Modul Bedanet 90 20 können Unternehmen modulare, einfach erweiterbare Zutrittskontrollsysteme aufbauen. So ist der Anwender völlig frei in der Zuordnung von Subterminals und digitalen I/Os und kann seine Ressourcen ganz nach seinen Wünschen vergeben. Auf der SYSTEMS 2005 wird der Zutrittsmanager Bedanet 92 90 in 19“ Rack-Ausführung zum Einbau in EDV-Schränke gezeigt. Zur Absicherung ist ein Berechtigungsleser angeschlossen, der den Zugang zum Schaltschrank regelt. Dass sich die Steuerung optimal in die vorhandene strukturierte Verkabelung integrieren lässt, bedeutet für den Anwender Kostenvorteile, da in den RS 485-Anschlüssen zu den Subterminals nicht nur die Datenleitung, sondern auch die Spannungsversorgung mitgeführt werden kann. Die direkte Verdrahtung zu den Türkontakten kann installationsgerecht über die neue Platine auf der Rückseite erfolgen. Die Platine ist mit 8 unabhängigen RS-485-Treibern ausgestattet. So steht für jedes Subterminal bzw. Subterminalpaar an einer Türe eine einzelne Datenleitung mit bis zu 1200 m zur Verfügung. Auch die Türöffnerspannungen sind einzeln abgesichert. Ein Multiplexer sorgt für die Sicherheit bei Kurzschluss oder Leitungsunterbruch der Datenleitung. An der Frontseite sind zusätzlich RJ-45-Anschlüsse für Ethernet und 8 bzw. 16 Subterminals einschließlich Stromversorgung zugänglich. Insgesamt werden max. 16 Türen bzw. 16 Subterminals vom Typ Bedanet 91 04, 91 05, 91 20 einschließlich der Biometrieleser unterstützt.

Ebenfalls gezeigt wird die neue Zutrittskontroll-Steuerung B-Net 92 50. Das Wandgerät ist klein und kompakt und kann 1, 2 oder optional 4 Türen steuern. Dadurch eignet es sich besonders gut für kleinere ZK-Lösungen. B-Net 92 50 besitzt einen Speicher für bis zu 2000 Stammsätze, 256 Zeitprofile und den Sondertagskalender. Insgesamt können 8000 Zutrittsereignisse gespeichert werden. AVISO-Routinen in der Steuerung erlauben die freie Programmierung des Geräts und bieten damit Möglichkeiten zur Erweiterungen, z.B. die Anbindung einer Alarmanlage, CCTV-Videoüberwachung, Parkplatzsteuerung. B-Net 92 50 verfügt über eine integrierte Uhr und eine Ethernetschnittstelle. Service und (Remote-) Wartung erfolgen über modernste Web-Technologien. Das Gerät lässt sich online, offline, autonom oder fast-online betreiben. Mit seiner integrierten Gerätesoftware B-Client AC2 ist B-Net 92 50 kompatibel zum Zutrittsmanager Bedanet 92 90. Beide Steuerungen können in einer Installation kombiniert eingesetzt werden.

| Kaba Benzing GmbH
Weitere Informationen:
http://www.kaba-benzing.com/DE/

Weitere Berichte zu: B-Net Datenleitung Steuerung Subterminal Zutrittsmanager

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Körperenergie als Stromquelle
22.08.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht „Cool“ bleiben im Büro: Wasser als Kältemittel im Alltag bald vor Durchbruch?
22.08.2017 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Turbulente Bewegungen in der Atmosphäre eines fernen Sterns

23.08.2017 | Physik Astronomie

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungsnachrichten