Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwicklung der weltweit leistungsstärksten Gasturbine

27.09.2005


E.ON Energie erweitert Kraftwerks-Standort Irsching um Hightech-Kraftwerk

... mehr zu:
»Gasturbine »Gasturbinenanlage

E.ON Energie und Siemens realisieren am Standort Irsching in Bayern ein neues Kraftwerksprojekt, das in puncto Leistungsfaehigkeit und Wirtschaftlichkeit neue Massstaebe setzt. In einem ersten Schritt errichtet Siemens eine neu entwickelte Gasturbinenanlage. Mit 340 Megawatt (MW) wird die Maschine die weltweit groesste und leistungsstaerkste Gasturbine sein. Nach der Testphase wird diese Gasturbinenanlage zu einem hocheffizienten Gas- und Dampfturbinen (GuD)-Kraftwerk mit einer Leistung von ca. 530 MW und einem Wirkungsgrad von ueber 60 Prozent erweitert. Die E.ON Kraftwerke GmbH wird die Anlage nach erfolgreichem Probebetrieb uebernehmen und in den kommerziellen Betrieb ueberfuehren.

"Die Versorgung der wachsenden Weltbevoelkerung mit Strom ist eine gigantische Herausforderung - insbesondere wenn sie zugleich oekonomisch, oekologisch und sozial vertraeglich sein soll", erklaerte Klaus Kleinfeld, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG. In den kommenden 15 Jahren rechneten Experten annaehernd mit einer Verdoppelung der weltweiten Stromnachfrage. "Dazu benoetigen wir einen ausgewogenen Energiemix und vor allem Innovationen. Mit unserer neuen Gasturbine setzen wir am Standort Deutschland Massstaebe fuer eine umweltvertraegliche und wirtschaftliche Stromerzeugung", so Kleinfeld. Siemens investiert in die Entwicklung sowie in den Bau der Prototypanlage in Irsching rund 500 Mio. EUR.


Dr. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender der E.ON Energie AG und Mitglied des Vorstands der E.ON AG, betonte, dass die mit der Gasturbine erreichte Effizienzsteigerung ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz sei. "Mit dieser Gasturbinenanlage in Irsching betreten wir technisches Neuland", so Teyssen. Bisher in Deutschland realisierte GuD-Anlagen erreichen Wirkungsgrade von maximal 58 Prozent. Mit ueber 60 Prozent im kombinierten Gas- und Dampfturbinen-Betrieb liegt der Wirkungsgrad der neuen Turbine weltweit im Spitzenbereich. "Dank des hoeheren Wirkungsgrades sind geringere Erzeugungskosten zu erwarten", sagte Teyssen.

Die GuD-Anlage kostet mehrere Hundert Millionen Euro und schafft rund 20 neue Arbeitsplaetze am Standort Irsching. Durch Arbeitsleistungen und Materialeinkaeufe ergeben sich positive Impulse fuer die regionale Wirtschaft. Mit dem kuenftigen Betrieb der GuD-Anlage sind indirekt weitere Arbeitsplaetze in der Region verbunden. Derzeit betreibt die E.ON-Energie-Tochter E.ON Kraftwerke GmbH am Standort Irsching bereits ein aus drei Bloecken bestehendes Gaskraftwerk: Block 1 (151 MW), Block 2 (312 MW) und Block 3 (415 MW).

Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der fuehrenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschaeft. Im Geschaeftsjahr 2004 (30. September) erzielte Siemens PG einen Umsatz von rund 7,5 Mrd. EUR und erhielt Auftraege ueber 9,2 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 961 Mio. EUR. Siemens PG beschaeftigte zum 30. September 2004 weltweit rund 30.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E.ON Energie mit Sitz in Muenchen ist das fuehrende private Energiedienstleistungsunternehmen in Europa. Ueber 36.000 Mitarbeiter sind fuer das Strom- und Gasgeschaeft in Zentraleuropa zustaendig. Im Geschaeftsjahr 2004 erhielten 17 Millionen Kunden Strom, Gas und vielfaeltige Dienstleistungen. E.ON Energie produziert jaehrlich ueber 240 Milliarden Kilowattstunden Strom, der Gasabsatz liegt bei 103 Milliarden Kilowattstunden.

Siemens AG
Corporate Communications
Pressereferat Power Generation
Alfons Benzinger
Tel. 49 9131/18-7034
Fax: 49 9131/18-7039
mailto:alfons.benzinger@siemens.com

Alfons Benzinger | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com
http://www.eon-energie.com

Weitere Berichte zu: Gasturbine Gasturbinenanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Geräteschutzschalter erfüllt NEC Class 2
19.05.2017 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Elektronikgehäuse für Anzeigeeinheiten
19.05.2017 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten