Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwicklung der weltweit leistungsstärksten Gasturbine

27.09.2005


E.ON Energie erweitert Kraftwerks-Standort Irsching um Hightech-Kraftwerk

... mehr zu:
»Gasturbine »Gasturbinenanlage

E.ON Energie und Siemens realisieren am Standort Irsching in Bayern ein neues Kraftwerksprojekt, das in puncto Leistungsfaehigkeit und Wirtschaftlichkeit neue Massstaebe setzt. In einem ersten Schritt errichtet Siemens eine neu entwickelte Gasturbinenanlage. Mit 340 Megawatt (MW) wird die Maschine die weltweit groesste und leistungsstaerkste Gasturbine sein. Nach der Testphase wird diese Gasturbinenanlage zu einem hocheffizienten Gas- und Dampfturbinen (GuD)-Kraftwerk mit einer Leistung von ca. 530 MW und einem Wirkungsgrad von ueber 60 Prozent erweitert. Die E.ON Kraftwerke GmbH wird die Anlage nach erfolgreichem Probebetrieb uebernehmen und in den kommerziellen Betrieb ueberfuehren.

"Die Versorgung der wachsenden Weltbevoelkerung mit Strom ist eine gigantische Herausforderung - insbesondere wenn sie zugleich oekonomisch, oekologisch und sozial vertraeglich sein soll", erklaerte Klaus Kleinfeld, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG. In den kommenden 15 Jahren rechneten Experten annaehernd mit einer Verdoppelung der weltweiten Stromnachfrage. "Dazu benoetigen wir einen ausgewogenen Energiemix und vor allem Innovationen. Mit unserer neuen Gasturbine setzen wir am Standort Deutschland Massstaebe fuer eine umweltvertraegliche und wirtschaftliche Stromerzeugung", so Kleinfeld. Siemens investiert in die Entwicklung sowie in den Bau der Prototypanlage in Irsching rund 500 Mio. EUR.


Dr. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender der E.ON Energie AG und Mitglied des Vorstands der E.ON AG, betonte, dass die mit der Gasturbine erreichte Effizienzsteigerung ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz sei. "Mit dieser Gasturbinenanlage in Irsching betreten wir technisches Neuland", so Teyssen. Bisher in Deutschland realisierte GuD-Anlagen erreichen Wirkungsgrade von maximal 58 Prozent. Mit ueber 60 Prozent im kombinierten Gas- und Dampfturbinen-Betrieb liegt der Wirkungsgrad der neuen Turbine weltweit im Spitzenbereich. "Dank des hoeheren Wirkungsgrades sind geringere Erzeugungskosten zu erwarten", sagte Teyssen.

Die GuD-Anlage kostet mehrere Hundert Millionen Euro und schafft rund 20 neue Arbeitsplaetze am Standort Irsching. Durch Arbeitsleistungen und Materialeinkaeufe ergeben sich positive Impulse fuer die regionale Wirtschaft. Mit dem kuenftigen Betrieb der GuD-Anlage sind indirekt weitere Arbeitsplaetze in der Region verbunden. Derzeit betreibt die E.ON-Energie-Tochter E.ON Kraftwerke GmbH am Standort Irsching bereits ein aus drei Bloecken bestehendes Gaskraftwerk: Block 1 (151 MW), Block 2 (312 MW) und Block 3 (415 MW).

Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der fuehrenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschaeft. Im Geschaeftsjahr 2004 (30. September) erzielte Siemens PG einen Umsatz von rund 7,5 Mrd. EUR und erhielt Auftraege ueber 9,2 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 961 Mio. EUR. Siemens PG beschaeftigte zum 30. September 2004 weltweit rund 30.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E.ON Energie mit Sitz in Muenchen ist das fuehrende private Energiedienstleistungsunternehmen in Europa. Ueber 36.000 Mitarbeiter sind fuer das Strom- und Gasgeschaeft in Zentraleuropa zustaendig. Im Geschaeftsjahr 2004 erhielten 17 Millionen Kunden Strom, Gas und vielfaeltige Dienstleistungen. E.ON Energie produziert jaehrlich ueber 240 Milliarden Kilowattstunden Strom, der Gasabsatz liegt bei 103 Milliarden Kilowattstunden.

Siemens AG
Corporate Communications
Pressereferat Power Generation
Alfons Benzinger
Tel. 49 9131/18-7034
Fax: 49 9131/18-7039
mailto:alfons.benzinger@siemens.com

Alfons Benzinger | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com
http://www.eon-energie.com

Weitere Berichte zu: Gasturbine Gasturbinenanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen
27.02.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Energieproduzierende Fenster stehen kurz bevor
23.02.2017 | University of Minnesota / Università degli Studi di Milano-Bicocca

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für

27.02.2017 | Seminare Workshops

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie