Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Markt und Netze - ändern sich Effizient und Qualität der Stromversorgung

09.09.2005


Am 22. und 23. September 2005 findet die traditionelle FGE-Tagung zum Thema "Markt und Netze - Ordnungsrahmen, Effizienz und Qualität der Stromversorgung" statt. Veranstaltungsort ist das Kármán-Auditorium am Templergraben. Ausgerichtet wird die Konferenz vom Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft der RWTH Aachen. Teilnehmen werden renommierte Referenten aus deut­schen und ausländischen Energieversorgungs- und Industrieunternehmen.



Durch das neue Energiewirtschaftsgesetz wird nun auch in Deutsch­land als letztem EU-Mitgliedsstaat eine Regulierungsinstanz für den Strommarkt einge­richtet. Der Stromkunde sieht unter hiesigen Verhältnissen primär den Preis als wichtigs­tes Leistungsmerkmal an. Führt jedoch der daraus folgende Kostendruck auf Kraftwerks- wie Netzbetreiber zu technisch-organisatorischen Fehlentwicklungen zu Lasten von Versorgungssicherheit und Qualität, kann sich die Werteskala sehr schnell ändern. Die Unternehmen der Versorgungswirtschaft brauchen daher Kontrollinstrumente und Entscheidungshilfen, um unter wachsender Einflussnahme Dritter und zunehmend unsiche­ren Randbedingungen und Prognosen bei immer stärker reglementierten Netzungsent­gelten ihr Handeln auszurichten.

... mehr zu:
»Effizient »Stromversorgung


Nach der Begrüßung durch den Institutsleiter Univ.-Prof. - Dr.- Ing. Hans-Jürgen Haubrich und den Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Dr. Jürgen Linden, findet die erste Sitzung unter der Leitung des Mitglieds des Vorstandes der RWE Energy AG, Dr. jur. Jürgen Kroneberg, zum Thema "Gesetzgebung und Regulierung" statt. Die zweite Sitzung befasst sich mit dem Thema "Strommarkt". Diese wird geleitet vom Betriebsdirektor der Verbund-Austrian Power Grid AG, Dipl.-Ing. Wolfgang Haimbl. Die dritte Sitzung an diesem Tag zum Thema "Technische Innovation" wird geleitet von Prof. Dr. Fank Öhle von Partner, Management Engineers GmbH & Co. KG. Am Freitag hat Dr.- Ing. Kurt Hunsänger, Technikvorstand der Energieversorgung Offen­bach AG., bei der vierten Sitzung den Vorsitz. Diese behandelt das Thema "Verteilungsnetze". Die fünfte Sitzung, ebenfalls zum Thema "Verteilungsnetze", wird von Dipl.-Ing. Paul Waning, Mitglied des Vorstandes der Lechwerke AG, geleitet.

Die Tagung findet statt am 22. und 23. September im Kärman-Auditorium am Aache­ner Templergraben.

www.rwth-aachen.de | idw
Weitere Informationen:
http://www.iaew.rwth-aachen.de/fge/fgetagun_de.htm

Weitere Berichte zu: Effizient Stromversorgung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen
12.12.2017 | Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

nachricht Meilenstein in der Kreissägetechnologie
11.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Brände die Tundra langfristig verändern

12.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen

12.12.2017 | Medizin Gesundheit