Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Markt und Netze - ändern sich Effizient und Qualität der Stromversorgung

09.09.2005


Am 22. und 23. September 2005 findet die traditionelle FGE-Tagung zum Thema "Markt und Netze - Ordnungsrahmen, Effizienz und Qualität der Stromversorgung" statt. Veranstaltungsort ist das Kármán-Auditorium am Templergraben. Ausgerichtet wird die Konferenz vom Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft der RWTH Aachen. Teilnehmen werden renommierte Referenten aus deut­schen und ausländischen Energieversorgungs- und Industrieunternehmen.



Durch das neue Energiewirtschaftsgesetz wird nun auch in Deutsch­land als letztem EU-Mitgliedsstaat eine Regulierungsinstanz für den Strommarkt einge­richtet. Der Stromkunde sieht unter hiesigen Verhältnissen primär den Preis als wichtigs­tes Leistungsmerkmal an. Führt jedoch der daraus folgende Kostendruck auf Kraftwerks- wie Netzbetreiber zu technisch-organisatorischen Fehlentwicklungen zu Lasten von Versorgungssicherheit und Qualität, kann sich die Werteskala sehr schnell ändern. Die Unternehmen der Versorgungswirtschaft brauchen daher Kontrollinstrumente und Entscheidungshilfen, um unter wachsender Einflussnahme Dritter und zunehmend unsiche­ren Randbedingungen und Prognosen bei immer stärker reglementierten Netzungsent­gelten ihr Handeln auszurichten.

... mehr zu:
»Effizient »Stromversorgung


Nach der Begrüßung durch den Institutsleiter Univ.-Prof. - Dr.- Ing. Hans-Jürgen Haubrich und den Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Dr. Jürgen Linden, findet die erste Sitzung unter der Leitung des Mitglieds des Vorstandes der RWE Energy AG, Dr. jur. Jürgen Kroneberg, zum Thema "Gesetzgebung und Regulierung" statt. Die zweite Sitzung befasst sich mit dem Thema "Strommarkt". Diese wird geleitet vom Betriebsdirektor der Verbund-Austrian Power Grid AG, Dipl.-Ing. Wolfgang Haimbl. Die dritte Sitzung an diesem Tag zum Thema "Technische Innovation" wird geleitet von Prof. Dr. Fank Öhle von Partner, Management Engineers GmbH & Co. KG. Am Freitag hat Dr.- Ing. Kurt Hunsänger, Technikvorstand der Energieversorgung Offen­bach AG., bei der vierten Sitzung den Vorsitz. Diese behandelt das Thema "Verteilungsnetze". Die fünfte Sitzung, ebenfalls zum Thema "Verteilungsnetze", wird von Dipl.-Ing. Paul Waning, Mitglied des Vorstandes der Lechwerke AG, geleitet.

Die Tagung findet statt am 22. und 23. September im Kärman-Auditorium am Aache­ner Templergraben.

www.rwth-aachen.de | idw
Weitere Informationen:
http://www.iaew.rwth-aachen.de/fge/fgetagun_de.htm

Weitere Berichte zu: Effizient Stromversorgung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Geothermie: Den Sommer im Winter ernten
18.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Tierschutz auf hoher See
17.01.2017 | Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik