Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiches Förderkonzept für energieeffiziente Gebäude

01.07.2005


Pilotfunktion für die Umsetzung der europäischen Energieeffizienzrichtlinie


Die erfolgreichen Ergebnisse aus dem zehnjährigen Förderkonzept "Energieoptimiertes Bauen" besitzen wegweisenden Charakter für die nationale Umsetzung der europäischen Energieeffizienzrichtlinie. Dies belegten die Mess- und Erfahrungswerte, die im Mai anlässlich des Symposiums Bürogebäude mit Zukunft in der Bauhausstadt Dessau vorgestellt wurden. Rechtzeitig zum Symposium erschien ein gleichnamiges Fachbuch mit einer umfassenden Darstellung der Ergebnisse und Erfahrungen. Die Fachtagung dokumentierte zehn Jahre erfolgreiche Arbeit, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit im Rahmen des 4. Energieforschungsprogramms gefördert wurde.

Der am 11. Mai 2005 eingeweihte Neubau des Umweltbundesamtes in Dessau bildete den eindrucksvollen Rahmen für die 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Forschung und Wirtschaft. Dieses Gebäude zielt wie auch die 22 anderen Demonstrationsbauten darauf, einen Primärenergiekennwert von unter 100 kWh/m²a (Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr) für Heizung, Lüftung und Beleuchtung einzuhalten und auf aktive sommerliche Kühlung zu verzichten. Die Planungs- und Analyseteams stellten ausgewählte Beiträge besonders überzeugender Demonstrationsbauten vor. Ergänzt wurden diese durch Querschnittsanalysen aus der Begleitforschung zu den Themenfeldern

  • Heizen und Lüften im Winter – Wege zu minimalem Heizwärmebedarf
  • Kühlen und Lüften im Sommer – Im Sommer 26 °C
  • Licht und Beleuchtung – Am Stromverbrauch, aber nicht am Licht sparen
  • Energieversorgung – Neue Qualitäten und Quantitäten
  • Nutzerverhalten und Nutzereinfluss

Das Themenspektrum unterstreicht die Pilotfunktion des Förderkonzepts im Vorfeld der nationalen Umsetzung der europäischen Energieeffizienzrichtlinie. Diese erfolgt im Januar 2006 mit der Novellierung der Energieeinsparverordnung EnEV, unter Einbeziehung des neuen Berechnungsverfahrens nach DIN 18599 zur umfassenden planerischen Behandlung der Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden.



Ein kompetent aus Wirtschaft und Wissenschaft besetzte Diskussionspodium widmete sich angesichts immer ambitionierterer Energiezielwerte der Fragestellung: "Nullemission um welchen Preis – Energieeffizienz versus Kosteneffizienz?". Bereits realisierte Bauten zeigen, dass niedrige Energiekennwerte die Investitionskosten für ein Bauwerk nicht zwangsläufig erhöhen, wenn eine frühe planerische Zielfestlegung und eine konsequente Zielverfolgung im Planungsprozess gesichert werden. Die Diskussion hat unterstrichen, dass weitere Schritte aus diesem Grunde einer klaren Definition von Zielen und Methoden bedürfen. Im Rahmen des Förderkonzepts soll die Begleitforschung diese Aufgabe übernehmen. Aufgrund der überzeugenden Ergebnisse aus den Demonstrationsprojekten und der Begleitforschung soll das Förderkonzept in Zusammenhang mit dem am 1. Juni verabschiedeten 5. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung weitergeführt werden. Damit wird die Kontinuität geschaffen, aus der auch künftig herausragende Demonstrationsprojekte entstehen sollen.

Sebastian Herkel | Fraunhofer ISE
Weitere Informationen:
http://www.ise.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics