Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rund ums Mittelmeer enorme Potenziale fuer erneuerbare Energien

24.05.2005


Studie unterstreicht Schluesselrolle fuer Solarkraftwerke



In den suedlichen Mittelmeerlaendern koennten erneuerbare Energien bis Mitte des Jahrhunderts die fossilen Energietraeger weitgehend verdraengen. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom Bundesumweltministerium gefoerderte Studie des Deutschen Zentrums fuer Luft-- und Raumfahrt (DLR). Eine Schluesselrolle spielen dabei solarthermische Kraftwerke, bei denen Deutschland durch konsequente Forschungsfoerderung weltweit fuehrend ist. Sonnenenergie hat das mit Abstand groesste Stromerzeugungspotenzial aller erneuerbaren Energiequellen der Region.

... mehr zu:
»Kraftwerk »Mittelmeer »Potenzial


Nach der Studie wird sich der Strombedarf in den 26 untersuchten Laendern rund um das Mittelmeer und in der Nahost--Region bis 2050 beinahe verdreifachen. Deckte man diesen Bedarf weiterhin mit fossilen Energietraegern, so wuerden die klimaschaedlichen CO2--Emissionen bis zum Jahr 2050 von 770 auf 2.000 Millionen Tonnen im Jahr (Mio. t/a) ansteigen. Der Einsatz erneuerbarer Energien koennte die Emissionen dagegen auf 475 Mio. t/a senken.

Von Energiepartnerschaften zwischen Europa und Nordafrika wuerden beide Seiten profitieren. Die deutsche Industrie koennte mit ihrem Know--how dazu beitragen, suedlich des Mittelmeeres eine nachhaltige Stromversorgung aufzubauen. Im Gegenzug koennte Deutschland mittel-- bis langfristig von dem enormen solaren Potenzial der Region profitieren, indem es Solarstrom importiert.

Die 300--seitige englischsprachige Studie "Solarthermische Kraftwerke fuer den Mittelmeerraum" (MED--CSP) und eine deutsche Zusammenfassung sind im Internet unter www.dlr.de/tt/MED--CSP kostenlos abrufbar.

Michael Schroeren | BMU-Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/presse

Weitere Berichte zu: Kraftwerk Mittelmeer Potenzial

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Geothermie: Den Sommer im Winter ernten
18.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Tierschutz auf hoher See
17.01.2017 | Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften