Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Überwachung der Stromqualität

11.01.2005


Die Kontrolle elektronischer Störungen ist für die Sicherung elektrischer Ausrüstung äußerst wichtig. Die Entwicklung eines Qualitätsanalysators durch ein andalusisches Forscherteam macht dies nun möglich.



INVESPOT hat ein virtuelles Messgerät für die Stromqualität (Power Quality Meter) entwickelt, das die exakte Messung der unmittelbaren Frequenz und des Oberschwingungsanteil dreiphasiger elektrischer Wellen und ihrer symmetrischen Komponenten ermöglicht. Diese Kennziffern werden für die Klassifikation elektrischer Störungen eingesetzt und können so Veränderungen in der Stromqualität feststellen.



Das System besteht aus einigen Spannungsumwandlern und kann durch die Installation einer Steuerungssoftware sowie den Einbau eines Datenerfassungschips über den Computer gesteuert werden. Es wird an die Leitungen angeschlossen, wo es die Frequenzstabilität, den Grad des Signalverzugs und die Signalsymmetrie misst. Die Ergebnisse werden durch Diagramme dargestellt, welche die unmittelbare Frequenz durch verzerrte und hörbare Signale mit einer Genauigkeit von 0.01% wiedergeben. Die Oberwellen werden in Form eines Spannungsphasers und äquivalent zur Summe der nichtlinearen Verzerrungen (Total Harmonic Distortion - THD) dreiphasiger Spannungen dargestellt. Die dreiphasigen Spannungssignale synchronisieren Spannungen sofort und stellen auch ihre entsprechenden symmetrischen Komponenten dar.

Dieses Gerät ermöglicht die Online-Überwachung und kann an die jeweils gewünschte Systemgenauigkeit angepasst werden, die wiederum überwacht wird. Zudem ist es sehr kostengünstig. Es ist vor allem für den Einsatz in Unternehmen der Elektrotechnik, bei Herstellern elektronischer und elektromechanischer Geräte sowie in Industrieanlagen geeignet. Ein Prototyp wurde bereits entwickelt. Es werden jedoch noch Partner für den Aufbau und die Entwicklung industrieller Prototypen gesucht.

Kontakt:

Maria Jose Romero Garcia de Paredes
Centro de Innovacion y Transferencia de Tecnologia de Andalucia S.A.U.
Avda. Isaac Newton, s/n
Pabellon de Italia - 3? planta
41092 Sevilla, Spanien
Tel: +34-95-5064232
Fax: +34-95-5064230
Email: mariajose.romero.ext@juntadeandalucia.es

Maria J. Romero Garcia de Parede | ctm
Weitere Informationen:
http://www.citandalucia.com

Weitere Berichte zu: Frequenz Stromqualität Überwachung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

nachricht Qualitätskontrolle in Echtzeit: „smartFoodTechnologyOWL“ startet erstes Projekt
15.02.2017 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung