Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Überwachung der Stromqualität

11.01.2005


Die Kontrolle elektronischer Störungen ist für die Sicherung elektrischer Ausrüstung äußerst wichtig. Die Entwicklung eines Qualitätsanalysators durch ein andalusisches Forscherteam macht dies nun möglich.



INVESPOT hat ein virtuelles Messgerät für die Stromqualität (Power Quality Meter) entwickelt, das die exakte Messung der unmittelbaren Frequenz und des Oberschwingungsanteil dreiphasiger elektrischer Wellen und ihrer symmetrischen Komponenten ermöglicht. Diese Kennziffern werden für die Klassifikation elektrischer Störungen eingesetzt und können so Veränderungen in der Stromqualität feststellen.



Das System besteht aus einigen Spannungsumwandlern und kann durch die Installation einer Steuerungssoftware sowie den Einbau eines Datenerfassungschips über den Computer gesteuert werden. Es wird an die Leitungen angeschlossen, wo es die Frequenzstabilität, den Grad des Signalverzugs und die Signalsymmetrie misst. Die Ergebnisse werden durch Diagramme dargestellt, welche die unmittelbare Frequenz durch verzerrte und hörbare Signale mit einer Genauigkeit von 0.01% wiedergeben. Die Oberwellen werden in Form eines Spannungsphasers und äquivalent zur Summe der nichtlinearen Verzerrungen (Total Harmonic Distortion - THD) dreiphasiger Spannungen dargestellt. Die dreiphasigen Spannungssignale synchronisieren Spannungen sofort und stellen auch ihre entsprechenden symmetrischen Komponenten dar.

Dieses Gerät ermöglicht die Online-Überwachung und kann an die jeweils gewünschte Systemgenauigkeit angepasst werden, die wiederum überwacht wird. Zudem ist es sehr kostengünstig. Es ist vor allem für den Einsatz in Unternehmen der Elektrotechnik, bei Herstellern elektronischer und elektromechanischer Geräte sowie in Industrieanlagen geeignet. Ein Prototyp wurde bereits entwickelt. Es werden jedoch noch Partner für den Aufbau und die Entwicklung industrieller Prototypen gesucht.

Kontakt:

Maria Jose Romero Garcia de Paredes
Centro de Innovacion y Transferencia de Tecnologia de Andalucia S.A.U.
Avda. Isaac Newton, s/n
Pabellon de Italia - 3? planta
41092 Sevilla, Spanien
Tel: +34-95-5064232
Fax: +34-95-5064230
Email: mariajose.romero.ext@juntadeandalucia.es

Maria J. Romero Garcia de Parede | ctm
Weitere Informationen:
http://www.citandalucia.com

Weitere Berichte zu: Frequenz Stromqualität Überwachung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik
17.02.2018 | Max-Planck-Institut für Polymerforschung

nachricht Verborgene Talente: Mit Bleistift und Papier Wärme in Strom umwandeln
16.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schiffsverkehr stört Schweinswale bei der Nahrungssuche

19.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

KIT baut European Open Science Cloud mit auf

19.02.2018 | Informationstechnologie

Gefäßprothesen aus dem Bioreaktor

19.02.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics