Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SFC bringt Brennstoffzelle für Segelyachten auf dem Markt

07.01.2005


Der Münchner Brennstoffzellenhersteller Smart Fuel Cell (SFC) hat eine Brennstoffzelle zur Versorgung von Segelyachten auf den Markt gebracht. Das mit einer Direktmethanolbrennstoffzelle (DMFC) ausgestattete System leistet maximal 50 Watt, wiegt nur sieben Kilogramm und kann ein Schiff komplett mit elektrischer Energie versorgen. Den Stückpreis gibt der Vertriebspartner von SFC, das französische Unternehmen Max Power, mit rund 4550 Euro plus Mehrwertsteuer an.



Die MTC 100 genannte Brennstoffzelle ist eine Weiterentwicklung der SFC 50, die Smart Fuel Cell im vergangenen Sommer 2004 vorstellte. Dieses System war bereits für den transportablen Einsatz konzipiert, beispielsweise in Wohnmobilen oder in mobilen Messstationen. Mit dem neuen Modell stellt das bereits mehrfach als besonders innovativ ausgezeichnete Unternehmen nun ein speziell für den Bedarf von Seglern ausgelegtes System vor.

... mehr zu:
»Akku »SFC »Segelyachten »Zelle


Vorgesehen ist die Brennstoffzelle mit den Maßen einer Aktentasche als fest eingebautes Ladegerät für Bordakkus von Segelschiffen. Diese werden bislang meist noch mit Diesel- oder Benzinaggregaten aufgeladen, die sehr viel höhere Leistungen liefern können, jedoch um ein Vielfaches schwerer sind und zudem Lärm und Abgase mit sich bringen. Mit den nahezu geräuschlosen Brennstoffzellen kann die elektrische Energie hingegen sehr viel komfortabler erzeugt werden. Das System wird dabei so geregelt, dass es automatisch anspringt, wenn die Batteriespannung einen bestimmten Wert unterschreitet.

Die Vorteile der Zelle liegen nicht nur in der Lärmbelastung: Damit die lauten Aggregate mit Verbrennungsmotor immer nur kurze Zeit laufen müssen, sind Schiffe häufig mit besonders großen Akkukapazitäten ausgestattet. In Kombination mit der Brennstoffzelle reichen jedoch kleinere Akkus aus, da die Zelle viele Stunden am Tag laufen kann. Das spart Kosten und Gewicht. Zudem ist die Lebensdauer des Akkus bei einem solchen System höher, da wegen der kontinuierlicheren Energiezufuhr die Schwankungen des Ladezustands geringer sind.

Als Energiequelle des DMFC-Stacks dient Methanol, das von SFC und seinen Partnern in 5-Liter-Plastikkartuschen vertrieben wird. Eine Kartusche soll dabei einen etwa 72-stündigen Betrieb bei voller Leistung ermöglichen, was einer Energiemenge von etwa 3,6 Kilowattstunden entspricht. Der Preis für eine Einwegkartusche liegt bei knapp 32 Euro. Die minimale Lebensdauer des Stacks geben die Hersteller mit 1.500 Betriebsstunden an, es könnten jedoch ohne weiteres auch 5.000 Stunden erreicht werden. Dann muss nicht etwa das ganze System ausgetauscht werden, sondern nur der Stack, dessen Leistung am Ende der Lebensdauer dramatisch absinkt.

Erste Tests auf hoher See hat das System bereits überstanden: Beim DaimlerChrysler North Atlantic Challenge versorgte die Zelle die 15-Meter-Yacht "SY Mamelie" mit Strom. Auf der dreiwöchigen Reise zwischen New Port und Hamburger betrug der Methanolverbrauch etwa 30 Liter.

Ulrich Dewald | Initiative Brennstoffzelle
Weitere Informationen:
http://www.initiative-brennstoffzelle.de

Weitere Berichte zu: Akku SFC Segelyachten Zelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics