Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hautkrebsfrüherkennung - der Computer hilft!

13.07.2000


Hautkrebsfrüherkennung - der Computer hilft!
Neugegründete VISIOmed AG vermarktet Diagnosesystem


Ein wichtiger Schritt in Richtung Telemedizin

Hautkrebs so früh wie möglich zu erkennen, um diePatienten effizient behandeln zu können - diesem Ziel ist die Zentrumfür Neuroinformatik GmbH (ZN) und das Hautkrebszentrum im Klinikum derRuhr-Universität Bochum (St. Josef-Hospital) einen entscheidenden Schrittnäher gekommen. Nach mehr als sechsjähriger Entwicklung ist dasmicroDERM®-System zur computerunterstützten Hautkrebsdiagnose marktreif- als Ergebnis der weltweit größten Multicenter-Studie (DANAOS-Studie)auf diesem Gebiet. Zum 01. Juli 2000 hat ZN zusammen mit der ProMedia AG,Gütersloh, die VISIOmed AG gegründet, die dieses System seitdemvermarktet. Es steigert ganz erheblich die Chance, frühe Stadien vonTumoren mit nahezu 100-prozentiger Sicherheit zu diagnostizieren underhöht somit die Heilungschance.

International anerkanntes System

Mit Bilddokumentationssystemen liegt ein geeignetesWerkzeug vor, um die Qualität der Untersuchung zu verbessern und dieErgebnisse dem Patienten zu verdeutlichen. microDERM® ist eininternational anerkanntes Standardsystem für Untersuchungen zurHautkrebsfrüherkennung. Die speziell für die Auflichtmikroskopieentwickelte Kamera erlaubt es, Aufnahmen der Haut absolut reproduzierbarund in einer Bildqualität auf derzeit höchstem technischen Niveauvorzunehmen. Die Standardisierung macht es möglich, die Bilderverlässlich auszuwerten und für Vergleiche zu archivieren. Die Kameraerstellt Aufnahmen in Stufen von 15- bis 50-facher Vergrößerung -automatisch verstellbar und ohne die Abbildungsfehler von Zoomoptiken.

Einfache Auswertung und Speicherung

Das microDERM®-System besteht aus einer Kamera,Archivierungssoftware und Modulen zur Bildanalyse. Es entspricht denhöchsten Ansprüchen in Bezug auf Qualität und Präzision. Das einfacheHandling des Systems garantiert eine schnelle Untersuchung des Patientenund stellt die reproduzierbare, lokalisationsbezogene Ablage der Bildersicher. Mit der VISIOmed-Archivierungssoftware lassen sich die Bilddatenspeichern. Computergestützte Analysemethoden auf der Basis neuro-nalerNetze helfen dem Arzt bei der Diagnose von verdächtigen Läsionen. Diespätere Auswertung der Aufnahmen oder die Verlaufskontrolle von Hautmalenist mit dem microDERM®-System ebenfalls komfortabel.

Telemedizin: flexibel und fortschrittlich

Alltagstauglich und praxisnah sind die Möglichkeiten,Daten und Bilder auszudrucken, nachzubearbeiten sowie via Internet undISDN diese Aufnahmen innerhalb von Sekunden mit Kommunikationspartnernauszutauschen und zu diskutieren. Die Telemedizinfähigkeit wird in denkommenden Jahren für Praxen und Kliniken ein entscheidender Faktor fürFlexibilität, Service und Fortschritt sein. Das neue System wird dabeieine wertvolle Hilfe darstellen.

Vorstellung in München

Anlässlich der 17. Fortbildungswoche für praktischeDermatologie und Venerologie vom 24.-28. Juli 2000 im Arabella SheratonHotel, München, stellt die Firma VISIOmed AG aus Bochum ihr neues Produktzur Hautkrebsfrüherkennung vor. Auf dem Stand G-20 können sichInteressenten von der Effizienz dieses neuen Systems überzeugen.

Weitere Informationen

VISIOmed AG, Antje Hold, Universitätsstrasse 160,D-44801 Bochum,
Tel.: 0234/9787-76, Fax: 0234/9787-75, eMail: antje.hold@VISIOmed.de,Internet: http://www.VISIOmed.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Josef König |

Weitere Berichte zu: Hautkrebsfrüherkennung VISIOmed

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln
24.05.2018 | Technische Universität München

nachricht Gedruckte »in-situ« Perowskitsolarzellen – ressourcenschonend und lokal produzierbar
17.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Superkondensatoren aus Holzbestandteilen

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Schaltschrank-Plattform für die Energiewelt

24.05.2018 | Messenachrichten

Geregelter Nano-Aufbau

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics