Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erhält Aufträge für vier Kraftwerksprojekte in China

22.10.2004


Einstieg in den chinesischen Gasturbinenmarkt



Siemens Power Generation (PG) hat im Konsortium mit der Shanghai Electric (Group) Corporation (SEC) Aufträge über die Lieferung von neun Gasturbinen für vier Gas- und Dampfturbinen (GUD)-Kraftwerke in China erhalten. Das Auftragsvolumen für Siemens liegt bei rund 210 Mio. EUR. Auftraggeber sind vier chinesische Energieversorgungsunternehmen. Die Liefertermine der Gasturbinen für die erdgasbefeuerten GUD-Anlagen liegen im zweiten Halbjahr 2005.

... mehr zu:
»Gasturbine »GuD-Kraftwerk »SEC »V94


China ist weltweit der Kraftwerksmarkt mit dem stärksten Wachstum. Zusammen mit seinen chinesischen Joint-Venture-Partnern ist Siemens dort führend bei großen Dampfkraftwerken modernster Technik. Allein in den vergangenen zehn Jahren hat Siemens in China 17 Kraftwerke mit einer Leistung von mehr als 14 Gigawatt ausgerüstet. Siemens-Leittechnik ist in mehr als 60 chinesischen Kraftwerken erfolgreich im Einsatz.

"In unserem 12-Punkte-Programm für "Profit and Growth" in China haben wir uns auch vorgenommen, die guten Wachstumsaussichten im Energiesektor auszuschöpfen. Erst vor wenigen Wochen konnten wir zwei Aufträge über langfristige Serviceverträge vermelden. Mit diesem neuerlichen Erfolg haben wir jetzt auch den Einstieg auf dem chinesischen Gasturbinenmarkt erreicht", erklärte Klaus Voges, Vorsitzender des Bereichsvorstands der Siemens Power Generation.

Für die Standorte Zhengzhou, Xiaoshan, Zhongyuan liefert PG sechs Gasturbinen des Typs V94.3A für drei GUD-Kraftwerke. Jede der aus jeweils zwei Blöcken bestehenden Anlagen wird eine Leistung von 2 x 350 Megawatt (MW) haben. In Shidongkou werden drei V94.3A-Gasturbinen in drei GUD-Einheiten zum Einsatz kommen. Die Leistung dieser Anlage wird bei 3 x 350 MW liegen.

"Aufgrund des hohen Wirkungsgrades und der niedrigen Emissionen werden GUD-Kraftwerke eine wichtige Rolle im chinesischen Strommarkt spielen. Wir werden die notwendige Fertigungstechnologie übertragen und mit unserem Partner SEC in Shanghai ein neues Joint-Venture gründen, um vor Ort die hochbeanspruchten Teile unserer fortschrittlichsten Gasturbinen zu fertigen. In diesem Zusammenhang ist auch ein Technologietransfer geplant", sagte Voges.

Alfons Benzinger | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Gasturbine GuD-Kraftwerk SEC V94

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Birke, Kiefer, Pappel – heilsame Bäume

20.04.2018 | Unternehmensmeldung

Licht macht Ionen Beine

20.04.2018 | Physik Astronomie

Software mit Grips

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics