Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Panasonic Batteries präsentiert revolutionären Batterietyp

29.09.2004


Die Digital Xtreme Power-Batterie versorgt Digitalkameras mit fast doppelt so viel Leistung wie sämtliche Alkali-Batterien, die derzeit auf dem Markt sind



Mit dem starken Aufschwung der digitalen Technologie in den Bereichen Fotografie, Musik und Spiele ist auch der Bedarf an leistungsstarken Batterien gestiegen. Darauf reagiert Panasonic Batteries jetzt mit der Digital Xtreme Power-Batterie: einem revolutionären Batterietyp, der in digitalen Geräten mit hohem Stromverbrauch mehr Power bringt und einen deutlich längeren Betrieb ermöglicht. Beim Einsatz in Digitalkameras können zum Beispiel annähernd doppelt so viele Fotos aufgenommen werden wie mit herkömmlichen Alkali-Batterien*. Die neue und einzigartig intelligente Energiequelle wurde speziell entwickelt für digitale und ähnliche elektronische Anwendungen, deren Stromverbrauch hoch ist. Mit dieser bahnbrechenden Batterie kommt Panasonic Batteries der wachsenden Nachfrage nach kleinen und leichten Energielieferanten entgegen, die maximale Leistungsstärke mit langer Nutzungsdauer verbinden. Verwendet wird dabei eine Technologie, die auf neuartigen Materialien und einem hochentwickelten Herstellungsprozess basiert. Der neue Batterietyp erweitert das Panasonic-Produktportfolio unter dem Namen "Oxyride" um eine eigene Subkategorie. Mit dieser innovativen Produkteinführung revolutioniert Panasonic Batteries den digitalen Batteriemarkt und unterstreicht erneut seine Vorreiterrolle auf diesem Gebiet. Auf dem deutschen und europäischen Markt ist die neue Batterie ab 2005 erhältlich.



Mehr Leistung und längere Nutzungsdauer

Durch den Trend zu mobilen digitalen Geräten, von Digitalkameras bis zu PDAs, ist auch die Nachfrage nach kleinen, leichten und leistungsstarken Batterien erheblich gestiegen. Die Verbraucher nutzen ihre Geräte mit immer mehr Zusatzfunktionen intensiver und benötigen deshalb leistungsstärkere Energiequellen mit längerer Nutzungsdauer.

Als Antwort auf den steigenden Bedarf an Hochleistungsbatterien bringt Panasonic Batteries die Digital Xtreme Power-Batterie auf den Markt: ein revolutionärer neuer Batterietyp, der speziell für die Anforderungen des digitalen Zeitalters entwickelt wurde. Beim Einsatz in energieintensiven Geräten übertrifft die Digital Xtreme Power-Batterie die herkömmliche Alkali-Batterie deutlich hinsichtlich Nutzungsdauer und Leistung.

Ein weiterer Vorzug dieser neuen Batterie besteht darin, dass sich ihre Spannung auf einem hohen und stabilen Niveau hält, wodurch sie für den Einsatz in digitalen Geräten geradezu prädestiniert ist. Tests im Hause Matsushita haben ergeben, dass die Digital Xtreme Power-Batterien beim Einsatz in Digitalkameras ungefähr doppelt so lange halten wie Alkali-Trockenbatterien. Konkret bedeutet das: Der Verbraucher kann jetzt doppelt so viele Bilder aufnehmen wie zuvor. Die neue Batterie ermöglicht zudem die schnellere Aufnahme von Bildern hintereinander sowie eine schnellere Blitzbereitschaft - was in der Summe mehr Komfort für den Verwender bedeutet*.

In anderen verbrauchsintensiven digitalen und elektronischen Geräten (1.000 mW kontinuierliche Entladung) halten die Batterien im Schnitt anderthalbmal so lange bei gleichzeitig höherer Leistung**: Spielzeuge sind schneller, elektrische Zahnbürsten laufen länger, digitale MP3- und CD-Player können mehr Musik abspielen.

Revolutionäre Technologie: doppelter Durchbruch im Material- und Herstellungsbereich

Die gesteigerte Leistung der Digital Xtreme Power-Batterie ist das Ergebnis eines doppelten Erfolgs: der Entwicklung innovativer Materialien und der Etablierung eines neuen Herstellungsverfahrens.

Panasonic Batteries führte eine Kombination aus neu entwickelten Materialien für die Kathode (den Plus-Pol) ein: Nickel-Oxy-Hydroxid sowie ein neues, technisch weiterentwickeltes Mangandioxid und Graphit. Ein spezielles "Tablet Mix Control System" kontrolliert und optimiert die Anteile dieser Materialien in jeder Batterie zur Steigerung der Entladungsleistung.

Darüber hinaus sorgt eine neue Vakuumgießtechnologie dafür, dass eine größere Menge Elektrolyt von der Batterie aufgenommen werden kann, was sich positiv auf die Nutzungsdauer auswirkt. Zusammen führen diese Innovationen zu jener verbesserten Leistungsbilanz und verlängerten Nutzungsdauer, die den neuen Batterietyp auszeichnen.

Mit dieser innovativen Produkteinführung revolutioniert Panasonic Batteries den digitalen Batteriemarkt und unterstreicht einmal mehr seine Vorreiterrolle auf diesem Gebiet. Der neue Batterietyp erweitert das Panasonic-Produktportfolio unter dem Namen "Oxyride" um eine eigene Subkategorie. Angesiedelt ist das Oxyride-Programm neben dem Zink-Kohle- und dem Alkali-Sortiment. Die Panasonic Digital Xtreme Power-Batterie wird ab 2005 auch auf dem deutschen und europäischen Markt erhältlich sein.

Schon zwei Digital Xtreme Power-Batterien der Größe AA reichen zum Betrieb eines Autos

Um die außergewöhnliche Performance der Digital Xtreme Power-Batterien deutlich zu machen, hat Panasonic Batteries ein spezielles batteriebetriebenes Auto entwickelt. Lediglich zwei Digital Xtreme Power-Batterien der Größe AA sind erforderlich, um den 18,5 kg schweren Wagen mitsamt Fahrer über eine Strecke von 1.200 Metern zu bewegen.

Neues aufmerksamkeitsstarkes Packungsdesign für das gesamte Sortiment weltweit

Das innovative Design der Digital Xtreme Power-Batterie steht ganz im Zeichen des neuen internationalen Looks der Marke. Im Lauf des letzten Jahres hat Panasonic Batteries ein neues attraktives Design entwickelt, das der Marke ein ansprechenderes, schlagkräftigeres und kraftvolleres Image verleihen soll. Marktforschungsergebnisse haben gezeigt, dass das neue Design unter den Gesichtspunkten der Attraktivität und der Einheitlichkeit des Sortiments sehr gut bei den Verbrauchern ankommt. Das Design vermittelt den Verbrauchern eine klare Vorstellung von der Anwendung der Batterie und erleichtert ihnen die Produktwahl. In Deutschland und Europa wird das neue internationale Design Anfang 2005 eingeführt, weitere Regionen werden folgen.

* Unabhängige Catella-Tests (Juli 2004)
** verglichen mit den derzeitigen Entladeergebnissen der Panasonic Batteries Alkali-Trockenbatterie AA/LR6 auf 1.000 mW kontinuierlicher Entladung (2003)

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.panasonic-batteries.com

Weitere Berichte zu: Batterie Batterietyp Digital Nutzungsdauer Power-Batterie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht IT-Kühlung: So schaffen Kleinbetriebe den Sprung in die IT-Profiliga
23.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Plug & Play: Drei auf einen Streich
29.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise