Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Drei neue Turbinen fuer Kernkraftwerk Forsmark/Schweden

27.08.2004


Fuer das schwedische Kernkraftwerk Forsmark 3 hat Siemens Power Generation (PG) drei neue Niederdruckturbinen geliefert. Nach dem Einbau dieser Aggregate wird die Anlage noerdlich von Stockholm bei gleichem Brennstoffeinsatz rund 30 Megawatt mehr Strom erzeugen. Damit steigt die Gesamtleistung von Forsmark 3 auf 1.230 Megawatt. Gebaut wurden die Turbinen im Muelheimer Werk von Siemens PG. Erteilt hat den Auftrag die Betreibergesellschaft "Forsmarks Kraftgrupp AB". Der Siedewasserreaktor wurde von ABB/Alstom errichtet und ging 1985 in Betrieb.



Die drei Niederdruckturbinen, die je ein Gewicht von 257 Tonnen haben, sind die schwersten, die bisher in Muelheim gebaut wurden. Jeder der drei Turbinenlaeufer ist mit rund 1.000 Schaufeln bestueckt. Die aeusseren Spitzen der groessten Schaufeln drehen sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.600 Kilometern pro Stunde. Dabei entwickeln sie eine Fliehkraft von fast 500 Tonnen. Das ist mehr als ein vollbesetzter Jumbojet beim Start wiegt. Pro Sekunde stroemen etwa 1,6 Tonnen Dampf durch den Turbosatz, der aus einer Hochdruckturbine und drei Niederdruckturbinen besteht. Die drei Kernkraftwerksbloecke in Forsmark liefern rund ein Sechstel des schwedischen Strombedarfs.



"Wir sind stolz auf unsere hochmoderne Fertigung hier in Muelheim. Unsere rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liefern eine Technologie, die sich seit Jahrzehnten bei etwa 100 Niederdruck-Turbinen erfolgreich bewaehrt", sagte Dr. Michael von Saldern, Standortleiter des Muelheimer PG-Werkes. "Diese Spitzentechnologie reduziert die Ausfallzeiten auf ein Minimum und benoetigt weniger Ersatzteile als Vorgaengermaschinen. Fuer den Betreiber bedeutet dies eine sehr hohe Zuverlaessigkeit bei erheblich niedrigeren Wartungskosten ueber mindestens 20 Jahre".

"Seefest" verpackt wurden die Turbinen vom Muelheimer Hafen ueber Rotterdam nach Forsmark transportiert. Der Einbau der Turbinen findet gegenwaertig statt, da die Anlage zum planmaessigen Brennelementewechsel abgeschaltet ist.

Peter Pauls | Siemens PR Power Generation
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Kernkraftwerk Niederdruckturbine Turbine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik