Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brennstoffzelle für Wohnmobile: Smart Fuel Cell präsentiert neues Modell

26.07.2004


Hat das Format eines Aktenkoffers und wird von einem externen Methanoltank mit Kraftstoff versorgt: Das neue Brennstoffzellenmodell von SFC. Foto: SFC


Speziell für die Bedürfnisse von Wohnmobilfahrern und Campern konzipiert ist eine neue Brennstoffzelle des deutschen Herstellers Smart Fuel Cell (SFC). Das rund sieben Kilogramm leichte System leistet 50 Watt und kann damit täglich eine Energiemenge von 100 Amperestunden liefern. Vorgestellt wird die direkt mit flüssigem Methanol betriebene Brennstoffzelle Ende August auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf.

... mehr zu:
»Fuel »SFC »Wohnmobil

Mit der SFC A50 bringt das in Brunnthal bei München ansässige Unternehmen bereits die zweite Generation einer Bordstromversorgung für Wohnmobile auf den Markt. Gegenüber dem im Spätsommer 2003 vorgestellten Pioniermodell ist die SFC A50 jedoch deutlich leistungsfähiger: Die Entwickler konnten bei etwa gleichem Gewicht die Leistung von 25 auf 50 Watt verdoppeln und gleichzeitig den Verbrauch deutlich senken.

Das System wird an das gewöhnliche Bordnetz des Wohnmobils angeschlossen und ist mit einem Laderegler ausgestattet, der die Brennstoffzelle aktiviert, sobald die Batteriespannung unter ein bestimmtes Niveau sinkt. Anders als beim Vorgängermodell haben die Entwickler auf einen internen Akku als Puffer verzichtet. Das System kann die Energie für den Startvorgang über den Bordakku des Fahrzeugs beziehen.


Mit Kraftstoff versorgt wird das System vom Format eines Aktenkoffers mit 5 Liter reines Methanol fassenden Tankpatronen. Eine Füllung soll einen Dauerbetrieb von 72 Stunden ermöglichen, was im 12-Volt-Netz 300 Amperestunden Strom oder einer Energiemenge von 3,6 Kilowattstunden entspricht. Ein herkömmlicher Nickel-Cadmium-Akku würde bei gleicher Kapazität über 70 Kilogramm wiegen. Nach Angaben von SFC reicht eine Tankfüllung in der Praxis etwa fünf bis zehn Tage.

Das System soll inklusive Mehrwehrsteuer 4030 Euro kosten und eine Lebensdauer von 3000 Stunden aufweisen. Vom Vorgängermodell hat SFC bereits "einige Hundert Stück" verkauft, wie Marketingmanager Michael Seitz erklärt. Beim SFC A50 hofft das junge Unternehmen auf Verkaufszahlen im vierstelligen Bereich. Zu den Abnehmern zählen neben Wohnmobilfahrern und Bootsbesitzern hauptsächlich Industriekunden, die die Systeme als Energiequellen beispielweise für externe Messgeräte nutzen.

Ulrich Dewald | Initiative Brennstoffzelle
Weitere Informationen:
http://www.initiative-brennstoffzelle.de

Weitere Berichte zu: Fuel SFC Wohnmobil

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Seilzugsensor MH60 – erfolgreicher Einsatz in rauer Umgebung
20.04.2018 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Treiber für Digitalisierung von Industrieanlagen: ABB, HPE und Rittal stellen Secure Edge Data Center vor
20.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics