Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Reformer erzeugt Wasserstoff aus Diesel

07.06.2004


Französische Entwickler arbeiten an einem Reformer, der aus Diesel Wasserstoff für den Betrieb einer Brennstoffzelle herstellt. Solche Systeme könnten einmal die mit Verbrennungsmotoren ausgestatteten Aggregate ersetzen, die dieselgetriebene Lastwagen bislang während der Standzeiten mit elektrischem Strom versorgen.



Kühllastwagen und andere schwere Fahrzeuge wie Busse oder Wohnmobile haben häufig einen großen Bedarf an elektrischer Energie. Da die Batteriekapazität begrenzt ist, wird der Strombedarf meist über so genannte auxiliary power units (APUs) gedeckt. Diese APUs arbeiten mit kleinen Verbrennungsmotoren und sind nicht nur ineffektiv, sondern geben auch störenden Lärm von sich. Brennstoffzellen bieten sich daher als Ersatz für solche Systeme an.



Da Lastwagen fast ausschließlich mit Dieselkraftstoff betrieben werden, liegt es nahe, den für die Brennstoffzellensysteme benötigten Wasserstoff aus Diesel zu reformieren. Wie immer bei der Reformierung von Kohlenwasserstoffen muss der Dieselkraftstoff bei hohen Temperaturen mit Wasserdampf versetzt werden.

In dem Prototypen, an dem derzeit die Entwickler des französischen Unternehmens N-GHY in Albi arbeiten, geschieht dies im so genannten "Hot Module". Bei 300 Grad Celsius entsteht dabei ein Gemisch aus Wasserstoff und Kohlenmonoxid, das dem so genannten "Cold Module" zugeführt wird. Dort reagiert das Kohlenmonoxid unter Zugabe von Luft zu Kohlendioxid. Das Gasgemisch wird abgekühlt und kann dann als Brenngas einer PEM-Brennstoffzelle dienen. Bei der Abkühlung kondensiert der nicht umgesetzte Wasserdampf und wird zurück an das Hot Module geleitet. Auch das in der Brennstoffzelle entstehende Wasser wird für die Reformierung des Dieselkraftstoffs verwendet, so dass sich das Wasser in einem Gleichgewicht befindet.

Bislang arbeiten die Entwickler noch an einem Prototypen, der einmal eine 5-Kilowatt-Brennstoffzelle mit Wasserstoff versorgen soll. Diese Leistungsklasse bietet sich für die Versorgung von Lastwagen an. Ende des Jahres sollen die ersten Testsysteme laufen, heißt es in einer Ankündigung des Unternehmens. Geplant sind außerdem auch Reformer für Biokraftstoffe wie Pflanzenöl und Raps-Methylester (RME).

Ulrich Dewald | Initiative Brennstoffzelle
Weitere Informationen:
http://www.initiative-brennstoffzelle.de/de/ibz/live/nachrichten/detail/120.html

Weitere Berichte zu: Diesel Dieselkraftstoff Modul Reformer Wasserstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten