Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Bioenergie zu den Renewables-FNR präsentiert Biomasse als wichtigsten Erneuerbaren Energieträger

19.05.2004


Nicht nur die Konferenzmitglieder sollen zu den Renewables 2004 erfahren, welchen Beitrag die Biomasse hierzulande für die Gewinnung von Wärme, Strom und Kraftstoffen leisten kann. Mit mehreren Aktivitäten macht die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) Anfang Juni in Bonn auf die Bioenergie aufmerksam und zeigt, was in ihr steckt.



Wenn sich von 1. bis 4. Juni in Bonn alles um die erneuerbaren Energien dreht, ist auch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) mit dabei. Technologien der Zukunft stehen im Zentrum ihrer Ausstellung im Rahmen der "Woche der Umwelt" im Garten der Villa Hammerschmidt. Dort berichtet die FNR nicht nur über die Planungen zum ersten Bioenergiedorf in Deutschland, sondern erklärt auch, wie Biogas in Brennstoffzellen verstromt und Holz zu Kraftstoffen werden kann.



Das Side-event "Bioenergy - look ahead" von FNR, Verbraucherschutzministerium und der FAO im Rahmen des Biomassetags am 3. Juni soll den Delegierten der Konferenz zeigen, welche Chance dieser erneuerbare Energieträger auch Entwicklungsländern zu bieten hat.
Am 3. und 4. Juni richten sich die "Erlebnistage Bioenergie" auf dem Münsterplatz an die Bonner und ihre Gäste. Zusammen mit ihren Partnern bietet die FNR jeweils von 12 bis 18 Uhr ein buntes Bühnenprogramm mit Show, Musik, Fachinfos zur Bioenergie und einem Schülerquiz.


Vor der Bühne können sich die Besucher an Ständen nicht nur darüber informieren, was Bioenergie überhaupt ist, sondern auch welche Vorteile sie hat und wie jeder selbst davon profitieren kann. Es wird gezeigt, wie eine Holzpelletsheizung funktioniert, wie Gülle und Mais zu Strom werden oder wie man Kraftstoff aus Rapsöl macht. Die kleinsten Besucher werden jeweils um 15.00 Uhr zur Biene-Maja-Show eingeladen und können sich auch sonst an betreuten Spielstationen mit nachwachsenden Rohstoffen beschäftigen.

Schließlich findet im Juni eine Kooperation mit den Fluggesellschaften dba, Hapag-Lloyd und Lufthansa statt. In innerdeutschen Fliegern, aber auch in den Flughafenlounges in Berlin und in Köln/Bonn können sich die Reisenden anhand des Jubiläumsbandes der FNR über aktuelle Entwicklungen bei nachwachsenden Rohstoffen und Bioenergie informieren.



Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel.: 03843/69 30-0
Telefax: 03843/69 30-102
e-Mail: info@fnr.de
Internet: http://www.fnr.de

V.i.S.d.P.: Dr.-Ing. Andreas Schütte
Nr. 346 vom 17. Mai 2004

Barbara Wenig | idw
Weitere Informationen:
http://www.fnr.de
http://www.bio-energie.de

Weitere Berichte zu: Bioenergie Biomasse Energieträger FNR Kraftstoff Rohstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht SEEDs – Intelligente Batterien mit zellinterner Sensorik
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

nachricht Power-to-Liquid: 200 Liter Sprit aus Solarstrom und dem Kohlenstoffdioxid der Umgebungsluft
24.07.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die turbulente Atmosphäre der Venus

25.07.2017 | Physik Astronomie

SEEDs – Intelligente Batterien mit zellinterner Sensorik

25.07.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

25.07.2017 | Physik Astronomie