Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europa soll weltweit Vorreiter für erneuerbare Energien werden

20.01.2004


Umweltschützer und Politiker haben die Europäische Union aufgerufen, weltweit eine Vorreiterrolle beim Ausbau der erneuerbaren Energien zu übernehmen. Zur Eröffnung einer dreitägigen Konferenz in Berlin sagte Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) am Montag vor rund 600 Delegierten aus 45 Ländern: «Der globale Ausbau der erneuerbaren Energien wird nur gelingen, wenn Europa beharrlich und in vielfältiger Weise als Vorreiter agiert.»



Die Erwärmung des Klimas bis zum Ende des Jahrhunderts müsse durch die Reduktion der Treibhausgase, die von fossilen Brennstoffen wie Kohle, Erdöl und Gas freigesetzt werden, auf zwei Grad beschränkt bleiben, sagte Trittin. Zugleich sei der Einsatz für die erneuerbaren Energien aus Wind, Sonne, Wasser, Biomasse und Erdwärme auch ein Beitrag zur Friedenspolitik. «Erneuerbare Energien hat jedes Land im Überfluss. Kein Land muss deshalb Krieg führen.»

... mehr zu:
»Erneuerbar


Die Tagung in Berlin, zu der die EU-Kommission eingeladen hatte, dient der Vorbereitung der Internationalen Konferenz zum Ausbau erneuerbarer Energien («Renewables 2004») Anfang Juni in Bonn. Umweltschützer fordern im Interesse des Klimaschutzes, den Anteil der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2020 auf mindestens 20 Prozent zu erhöhen. «Europa muss voran gehen. Wir erwarten klare Weichenstellungen», sagte ein Sprecher der Umweltgruppen.

60 Aktivisten von Greenpeace demonstrierten vor dem Konferenzzentrum für die Windenergie. Sie hatten ein 20 Meter langes und zwei Tonnen schweres Rotorblatt eines Windkraftwerks am Tagungsort abgestellt. Greenpeace-Sprecher Sven Teske kritisierte, dass die Europäische Kommission keine hochrangeigen Vertreter zu der Konferenz nach Berlin geschickt habe. EU-Kommissarin Loyola de Palacio hatte kurzfristig abgesagt.

Eines der Themen der Berliner Konferenz sind die unterschiedlichen Fördermodelle in Europa für die erneuerbaren Energien. Trittin forderte die EU-Partner auf, mit einer gemeinsamen Position in die Bonner Konferenz zu gehen, die vom 1. bis zum 4. Juni stattfindet.

| pro-physik.de
Weitere Informationen:
http://www.pro-physik.de

Weitere Berichte zu: Erneuerbar

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten