Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit einer Tankfüllung durch halb Europa - Rekordfahrt eines Einmannmobils

28.11.2003


Nur 120 Kilogramm leicht und bis zum 100 Kilometer pro Stunde schnell: Der futuristische Kabinenroller Hysun 3000 ist einer der sparsamsten Fahrzeuge der Welt. Grafik: Hysun


Mit einer Tankfüllung durch halb Europa: Rekordfahrt eines Einmannmobils soll für Brennstoffzellentechnologie werben


3.000 Kilometer mit nur einer Tankfüllung: Diesen Rekord will ein Entwicklerteam aus dem schwäbischen Kirchheim im Sommer 2004 mit einem brennstoffzellengetriebenen Einmannfahrzeug aufstellen. Das dreirädrige Konzeptfahrzeug "Hysun 3000" soll mit nur zwei Kilogramm Wasserstoff im Tank vom spanischen Valencia über Barcelona, Köln und Amsterdam bis nach Berlin fahren. Das entspricht etwa einem Benzinverbrauch von rund 0,25 Litern Benzin pro hundert Kilometer. Mit der Rekordfahrt wollen die Entwickler für die Brennstoffzellentechnologie werben.

Hinter dem Projekt Hysun 3000 steht eine Gruppe junger Ingenieure der Firma Ballard Power Systems in Nabern bei Kirchheim, einem der führenden Entwickler von Brennstoffzellensystemen. Die technologiebegeisterten Entwickler, denen sich auch Designer und ein Journalist für die Öffentlichkeitsarbeit angeschlossen haben, arbeiten in ihrer Freizeit an dem Projekt. Mehrere Sponsoren unterstützen den Bau des Fahrzeugs und die Rekordfahrt mit Geld und technischer Ausstattung.


Basis des Hysun ist ein dreirädriges, voll verkleidetes Velomobil ohne Tretantrieb, dessen Aerodynamik die Entwickler im Windkanal zusätzlich optimiert haben. So konnte ein Cw-Wert von 0,15 erreicht werden, was in Kombination mit der relativ kleinen Querschnittsfläche von 0,6 Quadratmetern zu einem extrem geringen Luftwiderstand führt.

Angetrieben wird der Hysun von einem 3-Kilowatt-Elektromotor, der von einer Ballard-Brennstoffzelle mit Strom versorgt wird. Die PEM vom bereits als Serienprodukt vertriebenen Typ Nexa leistet 1,2 Kilowatt. Für das Beschleunigen oder für starke Steigungen kann der Motor zusätzlich auf einen Lithium-Ionen-Akku zurückgreifen, der 574 Wattstunden Energie speichern kann. Die beiden 39-Liter-Tanks fassen insgesamt zwei Kilogramm auf 350 bar komprimierten gasförmigen Wasserstoff.

Die Rekordfahrt soll im Sommer 2004 starten und von Valencia aus zunächst entlang der Mittelmeerküste bis nach Barcelona führen. Weitere Stationen sind Lyon, Karlsruhe, Köln, Amsterdam, Hannover und schließlich als Ziel Berlin. Insgesamt 14 Tage soll die Rekordfahrt dauern, wobei die Organisatoren mit etwa neun Reisetagen rechnen. Die Reisegeschwindigkeit soll durchschnittlich 40 Kilometer pro Stunde betragen – trotz der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs von 100 Kilometern pro Stunde. Derzeit werben die Entwickler und Organisatoren noch um Sponsoren für die Rekordfahrt, die als sparsamste Langstreckenfahrt ins Guinessbuch der Rekorde eingehen soll.

Ulrich Dewald | Initiative Brennstoffzelle
Weitere Informationen:
http://www.initiative-brennstoffzelle.de

Weitere Berichte zu: Einmannmobil Rekordfahrt Tankfüllung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie