Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Freiburger solar info center ist erstes emissionsfrei beheiztes Bürogebäude Deutschlands

14.10.2003


Zukunftsweisendes Energiekonzept unter kon-ventionellen Rahmenbedingungen



Das solar info center (sic) in Freiburg ist Deutschlands erstes emissionsfrei beheiztes Bürogebäude. Möglich wurde dies durch ein ungewöhnliches Einspar-Contracting im vorgelagerten fossilen Universitätsklinikums-Heizkraftwerk. Wie ein unabhängiges Gutachten bestätigt, ist die dadurch eingesparte Wärmemenge größer als der Heizenergiebedarf des solar info center. Damit ist die Fernwärmeversorgung unter ökologischen Gesichtspunkten eine optimale Variante für den Restwärmebedarf des Niedrigenergiegebäudes.



Das solar info center als Kompetenzzentrum für nachhaltiges Bauen versteht seinen 14.000m2 Neubau als Beispiel für die Synthese von ökologischem und kostenbewussten Bauen. Neben einer energieeffizienten Gebäudehülle, Photovoltaik und Solarkollektoren wurde dabei ganz bewusst auch die klimafreundliche Verbesserung der über das Grundstück führenden Fernwärme einbezogen.

"Selbstverständlich haben wir alle Aspekte solaren Bauens berücksichtigt", sagt Rolf Buschmann, Geschäftsführer der solar info center GmbH. "Das solar info center ist ein 3-Liter-Haus, sein Energiebedarf bleibt weit unter den gesetzlich zulässigen Werten. Doch wir haben bei der Deckung des Restenergiebedarfs bewusst über den Tellerrand hinaus geschaut. Dabei stellte sich heraus, dass eine Effizienzverbesserung im fossil befeuerten Uniklinik-Heizkraftwerk eine stärkere Emissionsminderung bringt als zum Beispiel ein Holzhackschnitzel-Blockheizkraftwerk."

Hendrik Glaser, verantwortlich für die technische Betriebsleitung des Universitätsklinikums-Heizkraftwerks, unterstützte die Idee von Anfang an: "Die Modernisierung der Wärmeversorgung ist eine umweltfreundliche und gleichzeitig ökonomische Investition. Die neu installierte Wärmerückgewinnung durch Einspar-Contracting bringt mehr Wärme als das solar info center braucht."

Jörg Grotefendt von der SGEU Gesellschaft für Energie und Umwelt mbH, setzte die Maßnahme technisch um: "Das Einspar-Contracting ist ein Beispiel für besonders effizienten Kapitaleinsatz zum Klimaschutz: Mit keiner anderen Variante hätte man bei gleichen Kosten mehr Emissionen einsparen können."

Die Wirtschaftlichkeit des Bauens mit erneuerbaren Energien liegt auch im eigenen Interesse des solar info center: Der Investor ist die Provinzial Lebensversicherungsgruppe Düsseldorf, die eine normale Rendite erwartet. Buschmann: "Wir wollen zeigen, dass das ökologisch Wünschenswerte und technisch Innovative auch unter engen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen möglich ist."

Das solar info center verfolgt eine bundesweit einmalige Idee. Unter einem Dach bieten unabhängige Firmen von der Planung bis zur Vermarktung Produkte und Dienstleistungen rund um nachhaltiges Bauen und erneuerbare Energien an. Mit dem center net bietet das sic dem Kunden einen einfachen Zugriff auf die kompetitive Kompetenz seiner Fach-Firmen. Mehr unter www.solar-info-center.de.

In das sic ziehen ab Dezember 2003 Spezialisten für Energie- und Baufragen wie Architekten, Planer, Forscher, Vermarkter. Solarmärkte verkaufen ökologische Baustoffe und Solaranlagen. Ein großer Seminarbereich bietet Platz für Tagungen, Veranstaltungen und Weiterbildungen. Ein Ausstellungsbereich informiert über den neuesten Stand der Technik. Das Fraunhofer-Solar Building Innovation Center SOBIC demonstriert neueste Produkte und Bautechniken für die Praxis.

Vor rund zehn Jahren entstand die Idee von einem Zentrum für energieoptimiertes Bauen in der Solarregion Freiburg. Im Jahr 2000 stimmte der Gemeinderat für das Projekt, 2001 unterschrieben Stadt und Investor den Kaufvertrag. Die Bauarbeiten begannen im Frühjahr 2002 und stehen kurz vor dem Abschluss. Die Eröffnungsfeier findet im ersten Halbjahr 2004 statt. Der Bürokomplex mit etwa 14.000m² kostet rund 26 Mio. € und wird über einen Spezial-Immobilienfonds der Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG, Düsseldorf, finanziert.

| solarinfo.de
Weitere Informationen:
http://www.solarinfo.de

Weitere Berichte zu: Bürogebäude Einspar-Contracting Heizkraftwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Ein leistungsfähiges Lasersystem für anspruchsvolle Experimente in der Attosekunden-Forschung
19.07.2017 | Forschungsverbund Berlin e.V.

nachricht Solarenergie unterstützt Industrieprozesse
17.07.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Im Focus: Das Proton präzise gewogen

Wie schwer ist ein Proton? Auf dem Weg zur möglichst exakten Kenntnis dieser fundamentalen Konstanten ist jetzt Wissenschaftlern aus Deutschland und Japan ein wichtiger Schritt gelungen. Mit Präzisionsmessungen an einem einzelnen Proton konnten sie nicht nur die Genauigkeit um einen Faktor drei verbessern, sondern auch den bisherigen Wert korrigieren.

Die Masse eines einzelnen Protons noch genauer zu bestimmen – das machen die Physiker um Klaus Blaum und Sven Sturm vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data: Know-how für die Industrie 4.0

18.07.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - September 2017

17.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext

20.07.2017 | Förderungen Preise

Von photonischen Nanoantennen zu besseren Spielekonsolen

20.07.2017 | Physik Astronomie

Bildgebung von entstehendem Narbengewebe

20.07.2017 | Biowissenschaften Chemie