Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brennstoffzellen in der Form von Biskuitrollen

19.09.2003


Schottische Wissenschaftler arbeiten an Brennstoffzellen in der Form von Biskuitrollen: Die SOFCs bestehen aus einem Laminat von Materialien, die zusammengesetzt, gefaltet und dann aufgerollt werden. So lassen sich röhrenförmige Brennstoffzellen herstellen, die weniger Dichtungen benötigen und einfacher herzustellen sind.


Raffinierte Rolle: Durch die beiden Hohlräume im Innern fließen das Brenngas Wasserstoff und Luft. Grafik: Universität St. Andrews



Die eingesetzten keramischen Materialien für Kathode und Anode entsprechen denen in herkömmlichen, flachen SOFCs. Doch werden sie zum Einsatz in der Biskuitrolle zu extrem dünnen, flexiblen Matten verarbeitet. Dazu wird das keramische Pulver mit Lösungsmitteln, Polymeren und leicht brennbaren Partikeln vermischt und ausgehärtet. Die so entstehenden Anoden- und Kathodenmatten werden – getrennt durch ein Elektrolyt – zu einem knapp 0,2 Millimeter dicken Laminat zusammengepresst und dann einmal gefaltet.

... mehr zu:
»Brennstoffzelle »Röhre »SOFC


Ausgehend von der dadurch entstehenden insgesamt sechslagigen Schleife wird das Material nun zu einer Röhre aufgerollt. Im Zentrum dieser Röhre liegen zwei größere Hohlräume, die einmal vom Anodenmaterial, im anderen Fall vom Kathodenmaterial umschlossen werden. Die gesamte Rolle wird schließlich gebrannt, wobei die beigemischten Partikel verbrennen und eine poröse Struktur zurücklassen.

Da die Zelle in sich geschlossen ist, gebe es bei dieser Bauweise keine Dichtungsprobleme – im Gegensatz zu den herkömmlichen flachen oder röhrenförmigen SOFCs, wie die Entwickler von der Universität in St. Andrews hervorheben. Durch die universelle Bauweise sei die Größe der Zellen leicht skalierbar, und das gemeinsame Brennen aller Komponenten vereinfache die Produktion.

Bislang haben die schottischen Entwickler erst einen Prototypen ihres SOFCRoll genannten Systems konstruiert. Mehrere Exemplare des Prototypen "mark1" mit einer Leistung von 200 Milliwatt sollen nun zu einem System kombiniert werden, das bei einer elektrischen Spannung von 12 Volt eine Leistung von 5 Watt liefert. Gleichzeitig arbeiten die Entwickler an einem größeren System mit einem Kilowatt Leistung. Mit diesen Demonstrationssystemen wollen sich die Entwickler dann nach Partnerschaften zur Kommerzialisierung der rollbaren Zellen umsehen.

Ulrich Dewald | Innitiative Brennstoffzelle
Weitere Informationen:
http://www.initiative-brennstoffzelle.de

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle Röhre SOFC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen
27.02.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Energieproduzierende Fenster stehen kurz bevor
23.02.2017 | University of Minnesota / Università degli Studi di Milano-Bicocca

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik