Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dynamisches Lösungsverfahren für elektrophysikalische Probleme

24.06.2003


Ein Labor in der Ukraine hat ein innovatives Konzept zur Aufstellung elektromechanischer Analogien und geeigneter Modelle entwickelt, die für exakte Berechnungen in der Elektrophysik und Elektronik verwendet werden können.



Bei der sogenannten dynamischen elektromechanischen Analogie (DEMA) handelt es sich um eine robuste Verfahrensweise für effektive und präzise Berechnungen physikalischer Eigenschaften in dynamischen Prozessen. In einem Anwendungsspektrum, das von Elastizitäts- und Schwingungsanalysen bis zu elektronischen Filtern und Schaltungen reicht, gestattet dieses neuartige Verfahren eine Vereinfachung sowie die exakte Beschreibung komplexer Systeme. Erreicht wird dies mit Hilfe geeigneter Grundmodelle, die eine einfache Identifizierung von Analogien zwischen korrespondierenden mechanischen und elektrischen Parametern zulassen.

... mehr zu:
»Lösungsverfahren


Diese Innovation ermöglicht eine exakte Berechnung von Filterketten, wie sie in elektronischen Baugruppen wie z.B. Sendeempfängern (Transceivern) verbreitet zum Einsatz kommen, und zwar unabhängig von der Zahl der Filterstufen. Das Verfahren kann nicht nur auf Filterketten angewandt, sondern auch zur Lösung von Berechnungsproblemen genutzt werden, die unter verschiedenen Lastbedingungen und bei zahlreichen Innenimpedanzarten der Signalquelle auftreten. Im Fall von Übertragungsleitungen unterschiedlicher Länge und mit Heterogenitäten im Leitungsverlauf lassen sich so auf einfache Weise die dreidimensionalen Amplituden- und Phasen-Frequenz-Eigenschaften einer Leitung bestimmen.

Die Technik eignet sich für Anwendungen in allen Systemen, die Leitungen mit verteilten und konzentrierten Parametern enthalten, insbesondere solche Leitungen, deren Ersatzschaltbildelemente ein Resonanz-Subsystem bilden. Experimente haben gezeigt, dass die berechneten Diagramme fast vollständig mit den experimentell ermittelten Diagrammen übereinstimmten. Im Vergleich mit derzeit verwendeten ähnlichen Techniken gestattet dieses Verfahren eine einfachere und detailliertere Analyse selbst hoch komplizierter Modellparameter, und das auf zuverlässigste, schnellste und effektivste Weise. Das Labor ist auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten verschiedener Art.

Kontakt

Special Laboratory for Fundamental Elaboration SELF
187 apt., 38 bldg., Prospect Gagarina
61140 Kharkov, Ukraine
Sergey Karavashkin
Tel: +38-0572 - 276624
Email: selflab@go.com

| ctm
Weitere Informationen:
http://angelfire.lycos.com/la3/selflab

Weitere Berichte zu: Lösungsverfahren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten