Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energiegewinnung aus bewegten Flüssigkeiten

28.05.2003


Wissenschaftler haben in den letzten Jahren nach alternativen Energieformen gesucht, um die Verknappung von übermäßig genutzten Ressourcen wie z.B. Öl auszugleichen und so zur Erhaltung einer intakten Umgebung beizutragen. Ein Ergebnis ihrer Bemühungen ist eine neuartige Maschine mit der Bezeichnung "Hydraulic Energy Transformer": Diese Maschine bietet gute Aussichten für eine besonders umweltfreundliche Energieerzeugung.



Wasserkraftturbinen stellen eine nützliche Alternative zur Nutzbarmachung erneuerbarer und damit umweltfreundlicher Energie dar. Sie wandeln die Energie von Flüssen auf saubere Weise in wertvolle Elektrizität um. Prinzipiell arbeitet auch der Hydraulic Energy Transformer mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten wie z.B. Benzin, Öl, flüssigem Metall (Quecksilber) oder geschmolzenem Blei und nutzt die Schwerkraft für mechanische oder anderen energietechnische Zwecke.

... mehr zu:
»Flüssigkeit »Hydraulic »Turbine


Die neue Erfindung besteht aus zwei rotierenden Trommeln sowie einer Serie von Schaufeln, die über Gelenke verbunden sind, und ruft mit Hilfe des Flüssigkeits-Hydraulikdrucks eine Rotationsbewegung hervor. Gewöhnliche Wasserkraftturbinen wandeln die kinetische Energie von Wasserströmen in Elektrizität um, wobei die Flüssigkeit notwendigerweise wieder aus der Turbine austritt. Im Gegensatz dazu erzeugt der Hydraulic Energy Transformer, während sich die Flüssigkeit bewegt und für die Rotation der Turbinen sorgt, durch Gravitation im Inneren des Behälters Strom, ohne dass die Flüssigkeit herausströmt, so dass praktisch dieselbe Flüssigkeit dem Prozess wieder zugeführt wird.

Zweck der Erfindung ist die Produktion von billiger und ökologischer (und in erster Linie elektrischer) Energie mit Hilfe eines Elektrogenerators. Diese Wasserkraftgeneratoren könnten zu einer idealen Lösung für Regionen werden, in denen elektrische Energie aus dem staatlichen Stromnetz nicht verfügbar ist. So könnten sie beispielsweise das Problem der Energieversorgung von abgelegenen Häusern, alpinen Almhütten, Missionsstationen oder kleinen Dörfern lösen oder idealerweise auch als portable Kleinkraftwerke an Bord von Schiffen eingesetzt werden, wo ja Wasser in beliebigen Mengen zur Verfügung steht.

Der Vorteil des Hydraulic Energy Transformers besteht darin, dass er sich prinzipiell zum Erzeugen von Leistungen im Bereich von 1kW bis 1000MW und darüber hinaus eignet.

Der Erfinder dieses neuen Energiegenerators sucht Kontakt zu potenziellen Partner oder Interessenten, die in die Entwicklung der Nutzung einer vielfältigeren Auswahl von erneuerbaren Energien und damit in mehr Lebensqualität investieren möchten.


Kontakt:

Han Commerce
B.Sc.Mechanical Engineer
Stara Strugara Lamela A II/8
36350 Raska, YUGOSLAVIA
Mr. VUKOSAVLJEVIC VELIZAR
Tel: +381 - 36-734161
Email: jovicr@bankerinter.net

| ctm

Weitere Berichte zu: Flüssigkeit Hydraulic Turbine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher entwickeln effizientere Systeme für Brennstoffzellen und Kraft-Wärme-Kopplung
19.04.2017 | EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e. V.

nachricht Forscher entwickeln Elektrolyte für Redox-Flow-Batterien aus Lignin aus der Zellstoffherstellung
18.04.2017 | Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

24.04.2017 | Verfahrenstechnologie

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas

24.04.2017 | Messenachrichten