Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optimale Energienutzung ist oberstes Gebot

19.02.2003


Kompetenzzentrum für rationelle und regenerative Energienutzung der FH Bingen legt Arbeitsbericht vor und steckt neue Ziele

... mehr zu:
»Brennstoffzelle »Energienutzung »RREN »TSB

Kern der Arbeiten des Kompetenzzentrums für rationelle und regenerative Energienutzung der Fachhochschule Bingen - kurz RREN - ist der ressourcenschonende Einsatz von Energie in Dezentralen Energiesystemen (DES). Diese Systeme nutzen die hocheffizienten Technologien von Kraft-Wärme-Kopplung, Brennstoffzelle, Wärmepumpe und Energiespeicher zur Versorgung mit Wärme und Strom vor Ort. Im Heizhaus der Hochschule werden über ein im vergangenen Jahr installiertes Energiemanagementsystem die einzelnen Komponenten verbunden, gesteuert und die Messdaten ausgewertet. Angeschlossen sind eine Hochtemperatur-Brennstoffzelle, zwei unterschiedliche Klein-Blockheizkraftwerke, ein Holz-Stirlingmotor-Heizkraftwerk, Photovoltaik- und solarthermische Anlagen. Für jeden sichtbar, werden die aktuellen Daten auf einem neuen Großdisplay im Innenhof der Hochschule angezeigt. Die Energieproduktion ist für die Fachhochschule und die Transferstelle Bingen (TSB) nicht nur reiner Selbstzweck. Vielmehr fließen im Rahmen des Wissenstransfer die Erkenntnisse in die Beratung, Betreuung und Entwicklung von Energiekonzepten in Projektarbeiten mit externen Partnern ein. Und im Rahmen des Studiums wird das vorhandene Potenzial für Praktika, Studien- und Diplomarbeiten im Bereich Energiekonzepte, Energiemanagement und Energieeinsparung eingesetzt, um so den Fachkräftebedarf der Zukunft zu sichern.

Das RREN wurde im Januar 2001 mit finanzieller Unterstützung des Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur eingerichtet. Getragen wird das RREN von den Professoren Alexander Reinartz, Gunter Schumann, Winfried Sehn, Ralf Simon und den Partnern EWR, entega Gasversorgung Rheinhessen, InfraServ, Pfalzwerke, Rheinhessische Energie- und Wasserversorgung und RWE Plus. Die Planungen für das laufende Jahr sehen den Einsatz weiterer Messtechnologien, die Optimierung der Messgenauigkeit (Validierung) und statistische Auswertung der Ergebnisse vor. Ganz wichtig ist für Dr. Ralf Simon auch der kontinuierliche Kontakt zu den Fachbetrieben und Energiedienstleistern, darum veranstalte die TSB Ende März ein mehrtägiges Weiterbildungsseminar zum Thema "Dezentrale Energiesysteme". Und im Herbst ist das Forum Schlüsseltechnologie Brennstoffzelle an der FH Bingen geplant. Hier möchte Simon Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Industrie und insbesondere des Handwerks zum Informationsaustausch zusammenbringen. Sein Ziel ist es, die Großindustrie, kleine und mittlere Unternehmen aber auch Bauherren von dem Nutzen des Kompetenzzentrums zu überzeugen und die Möglichkeiten der rationellen und regenerativen Energienutzung in Rheinland-Pfalz aufzuzeigen.


Nähere Informationen erteilt Tobias Langshausen, Tel.: 06721-409 204/ - 218.

| Fachhochschule Bingen

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle Energienutzung RREN TSB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik