Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktuelle Umfrage: in privaten Haushalten wird Strom unnötig verbraucht

18.11.2002


Weniger als 50 Prozent der Bundesbürger schalten ihr Fernsehgerät richtig aus.



Viele Konsumenten lieben es bequem im Heimkino und verbrauchen dadurch unnötig viel Strom: Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Initiative EnergieEffizienz, einem Bündnis aus Wirtschaft und Politik, das von den Verbänden der Energiewirtschaft (VDEW, VRE, VKU) und der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) getragen und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gefördert wird. Weniger als 50 Prozent aller Bundesbürger schalten ihren Fernsehapparat nach Gebrauch stets vollständig aus. Die Fernbedienung wird es schon richten - so scheint das Credo der Mehrzahl zu lauten. 30 Prozent aller Befragten geben in der repräsentativen Erhebung an, ihr Fernsehgerät nach der Nutzung immer im Stand-by-Modus zu lassen und nicht vollständig abzuschalten. Weitere 24 Prozent lassen ihren Apparat zumindest gelegentlich im Stand-by-Betrieb, obwohl der Fernsehabend vorbei ist. Ein weiteres alarmierendes Ergebnis der Umfrage der Initiative EnergieEffizienz: Bei den unter 35-Jährigen schaltet sogar nur jeder Vierte den Fernseher regelmäßig vollständig aus.



Ähnliches wie für den Fernseher gilt auch für die Hifi-Anlage: 38 Prozent der Befragten bestätigen, dass sie ihre Musikanlage nicht jedes Mal nach Gebrauch richtig abschalten. Bei Geräten, für die es keine Fernbedienung gibt, sieht es ein wenig besser aus: Ihren Computer schalten 30 Prozent und ihre Drucker 18 Prozent nicht immer aus. Außerdem lässt fast jeder Dritte das Ladegerät für das Mobiltelefon auch dann in der Steckdose, wenn das Handy bereits aufgeladen und schon "abgestöpselt" ist. Das Ladegerät verbraucht damit weiter unnötigen Strom. Die Jüngeren sind - auch das belegt die Umfrage - im Vergleich mit älteren Menschen zwar besser mit Geräten bestückt, nutzen sie aber weniger energieeffizient und umweltbewusst: Außer dem Fernseher lassen sie ihre Musik-Anlage, Radios und Computer häufiger im Stand-by-Betrieb als die ältere Generation.

Die Umfrage-Ergebnisse machen deutlich, wie viel Strom unnötig verbraucht wird. Genau an dieser Stelle setzt die Initiative EnergieEffizienz an. Sie macht Verbraucher auf versteckten Stromverbrauch aufmerksam und stattet sie mit wertvollen Effizienz-Tipps für den Privathaushalt aus. "Intelligente Stromnutzung ist einfach, bequem und zahlt sich aus. Der energieeffiziente Konsument schont seinen Geldbeutel und trägt aktiv zum Klimaschutz bei", betont Annegret-Cl. Agricola, Bereichsleiterin für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung bei der dena. Denn eigentlich ist Stand-by eine praktische Sache. Mit Hilfe dieser Funktion arbeitet die Technik Tag und Nacht für uns. Ihr großer Nachteil: Viele Geräte verbrauchen zu viel Strom im Bereitschaftsmodus. Manche sogar, wenn sie scheinbar ausgeschaltet sind. Und genau das gilt es zu vermeiden.

Für alle, die sofort Schluss machen wollen mit unnötigem Stromverbrauch, hier die zwei wichtigsten Tipps. Erstens: Wenn Sie Schluss machen, tun Sie es richtig! Achten Sie darauf, dass sie Ihr Gerät vom Stromnetz trennen. Schalten Sie es direkt am Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker oder nutzen Sie eine abschaltbare Steckerleiste. Zweitens: Fragen Sie nach! Ganz gleich ob Video-Rekorder, CD-Player oder PC - informieren Sie sich bei jedem Neukauf bei Ihrem Händler über den Stand-by-Verbauch des Gerätes.

Annegret-Cl. Agricola | Initiative EnergieEffizienz
Weitere Informationen:
http://www.initiative-energieeffizienz.de

Weitere Berichte zu: Fernseher Klimaschutz Konsument Stromverbrauch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten