Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Individuelle Solarwärme jetzt auch bei Nah- und Fernwärmeanschluss möglich

04.11.2002


Neuer Consolar Speicher erfüllt alle Bedingungen der Netzbetreiber.



Die Consolar GmbH, Frankfurt bietet mit dem neuen SOLUS II 560 NFL erstmals einen Solarspeicher an, der alle Forderungen von Wärmenetzbetreibern erfüllt. Damit ist jetzt der Weg frei, um die beiden umweltfreundlichen Wärmelieferanten Nahwärme und Sonne zu kombinieren. Der Speicher ermöglicht Betreibern, sich stärker auf den wirtschaftlichen Betrieb zu konzentrieren. Das anschlussfertige System ist das Ergebnis einer Kooperation zweier Spezialisten. Consolar für Solarsysteme und F+G für Fernwärmeübergabestationen. Das Landesgewerbeamt Baden-Württemberg empfiehlt den Einsatz in einem Informationsschreiben.



"Hausbesitzern, die Solarwärme nutzen wollten, wurde dies von den Wärmenetzbetreibern oft verwehrt", erklärt Dr. Ulrich Leibfried, Entwicklungsleiter bei Consolar. "Die bisherigen Solarsysteme führten nämlich unter bestimmten Bedingungen zu unerwünschter Anhebung der Rücklauftemperatur im Nahwärmenetz." Die patentierte Schichtenleittechnik des NFL schließt das zuverlässig aus.

"Solarthermie passt sogar richtig gut zu Nahwärme", fügt Leibfried hinzu. Denn der Solarspeicher entkoppelt Wärme von Strom. So können Wärmenetzbetreiber den Strom verkaufen, wenn die Preise dafür hoch sind. Solarthermie entlastet auch das Nahwärmenetz. Bei Erweiterungen des Netzes werden größere Leitungen überflüssig. Und wenn alle Häuser über Solarthermie verfügen, kann das Netz im Sommer abgeschaltet werden.

In der Zusammenarbeit mit F+G entwickelten die Partner erstmals eine abgestimmte Nahwärme-Übergabestation speziell für den Solarspeicher SOLUS, die alle Forderungen erfüllt. "Davon profitieren Betreiber genauso wie Handwerker. Die Anschlüsse an die Nahwärmenetze und an den SOLUS sind perfekt aufeinander abgestimmt", erklärt Günter Golbeck, Geschäftsführer von F+G.

Der Speicher ist ideal für die kombinierte Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung. Er fasst 550 Liter, seine verbesserte Zapfleistung liefert komfortable 18 Liter pro Minute und mehr. Er ist mit 175 cm Höhe besonders kompakt und passt damit auch in niedrige Kellerräume. Die Wärmedämmung besteht aus zwei Halbschalen und ist so leicht montierbar. Der Speicher arbeitet mit dem bei Handwerkern beliebten Consolar-Regler CONTROL 600. Hier ist die komplette Hauswärmeregelung ist in einem Gerät: er steuert neben dem Solarkreis auch den Nahwärmeanschluss und den Heizkreis.

Mit dem SOLUS II 560 NFL kooperieren zwei anerkannte Experten. F+G Fernwärmeübergabestationen, Backnang ist seit über 20 Jahren in der Nah- und Fernwärmebranche als Hersteller bekannt. Consolar gehört zu den führenden Anbietern im Bereich solare Heizungsunterstützung und hygienische solare Warmwasserbereitung in Europa.

Die Firma Consolar Energiespeicher und Regelungssysteme GmbH wurde 1994 gegründet. Die Firma beschäftigt derzeit 18 MitarbeiterInnen, der Umsatz betrug letztes Jahr über 2,5 Mio. Euro, bei einem Wachstum von 55%. 2001 nahm Consolar in Lörrach (Südbaden) eine CO2-neutrale Produktionshalle in Betrieb.

| SolarInfo
Weitere Informationen:
http://www.consolar.de

Weitere Berichte zu: F+G NFL Nahwärmenetz SOLUS Solarspeicher Solarwärme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz