Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert Stromrichtertransformatoren und Thyristorventile für die weltweit leistungsstärkste und längste HGÜ-Verbindung

07.04.2008
Siemens Energy liefert zusammen mit lokalen Partnern zehn Höchstspannungs-Stromrichtertransformatoren, fünf davon in 800-kV-Ausführung, sowie 6-Zoll-Thyristorventiltechnik für eine der beiden Stromrichterstationen der künftigen Hochspannungs-Gleichstromübertragungsstrecke (HGÜ) vom Wasserkraftwerk Xiangjiaba im Südwesten Chinas nach Shanghai an der Ostküste des Landes.

Mit einer Übertragungsleistung von 6400 Megawatt und einer Länge von mehr als 2000 Kilometern handelt es sich bei der geplanten HGÜ-Verbindung um die leistungsstärkste und längste der Welt. Auftraggeber ist die State Grid Corporation of China. Der Auftragswert für Siemens beläuft sich auf rund 160 Mio. EUR. Die Fertigstellung ist für 2011 geplant.

Um die Übertragungsverluste des neuen HGÜ-Systems zu minimieren, wird die Anlage mit einer Übertragungsspannung von +/- 800 kV betrieben werden. „Mit der Weiterentwicklung unserer HGÜ-Technik, vor allem in Hinblick auf die Spannungsebene 800 kV und Stromrichtertechnik auf Basis der neuen 6-Zoll-Thyristoren, ermöglichen wir unseren Kunden nicht nur den umweltschonenden und verlustarmen Transport großer Energiemengen. Als kompetenter und zuverlässiger Technologiepartner unterstützen wir sie auch bei dem Aufbau nachhaltiger Energiesysteme“, sagte Dr. Udo Niehage, CEO der Division Power Transmission des Siemens-Sektors Energy.

Die zehn HGÜ-Transformatoren, die Siemens für die Stromrichterstation Fulong in Sichuan, nahe dem Wasserkraftwerk Xiangjiaba liefert, werden im Nürnberger Transformatorenwerk gefertigt, das sich unter anderem auf den Bau von Stromrichtertransformatoren spezialisiert hat. Das gilt vor allem für die neu entwickelten 800-kV-HGÜ-Transformatoren. „Siemens hat bereits im vergangenen Jahr als weltweit erster Hersteller einen Auftrag über 800-kV-Stromrichtertransformatoren erhalten. Der erneute Zuschlag zeigt, dass wir unsere Kunden mit unserer leistungsfähigen Technologie überzeugen“ sagte Dr. Bertram Ehmann, Leiter der Transformatorensparte im Siemens-Sektor Energy.

Die Ventiltürme der Stromrichterstation Fulong rüstet Siemens mit der neuesten Generation von 6-Zoll-Hochleistungsthyristoren aus, die die verlustarme Übertragung der hier geforderten sehr hohen Gleichströme überhaupt erst möglich machen.

Bereits im Juni 2007 erhielt Siemens aus China den Auftrag, gemeinsam mit chinesischen Partnern eine HGÜ-Anlage zwischen der Provinz Yunnan im Südwesten Chinas und der im Süden Chinas liegenden Provinz Guangdong zu errichten. Diese Anlage wird Mitte 2010 weltweit zum ersten Mal Strom mit einer Gleichspannung von +/- 800 kV über 1400 Kilometer übertragen.

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung, sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2007 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy nach IFRS einen Umsatz von rund 20 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 28 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 1,8 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 rund 73.500 Mitarbeiter.

Alle Zahlen ergeben sich aus der Addition der unkonsolidierten Zahlen der Bereiche Power Generation und Power Transmission and Distribution sowie des Geschäftsgebiets Oil, Gas, Marine Solutions des Bereichs Industrial Solutions and Services.

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Group Press Offices
CC MR3
Freyeslebenstr. 1
91058 Erlangen, Germany

Energy Press Office | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/energy
http://www.siemens.com/energy-presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Wie Protonen durch eine Brennstoffzelle wandern
22.06.2017 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

nachricht Omicron Diodenlaser mit höherer Ausgangsleistung und erweiterter Garantie
20.06.2017 | Omicron - Laserage Laserprodukte GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie