Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Downloaden oder Waschen - Stromverbrauch ist gleich

07.03.2008
Der Berliner Experte für klimafreundliche Informationstechnik, Siegfried Behrendt, spricht heute auf der Computermesse CeBIT in Hannover. Er hat mit dem Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt eine neue Broschüre erarbeitet.
Am Berliner IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung wurde der Stromverbrauch im Intenet anhand des Berliner Tagesspiegels berechnet.

Auf Einladung des Branchenverbands BITKOM referieren am 7. März in Halle 8 Siegfried Behrendt (IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin) und Dr. Ines Oehme (Umweltbundesamt, Dessau) gemeinsam auf der CeBIT. Ihr Thema lautet: "Green IT - Trends und Herausforderungen für Unternehmen und Umweltpolitik".

Beispiel Downloads
Siegfried Berendt illustriert die Energieintensität des Internets an folgendem Beispiel: "Wenn ich eine komplette Ausgabe des Tagesspiegels als sogenanntes 'E-Paper' downloade, verbraucht dies genauso viel Strom wie ein kompletter Waschgang einer Waschmaschine. Das haben wir am IZT berechnet."
Beispiel Rechenzentren
Behrendt, Experte für Nachhaltiges Wirtschaften am IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, hält die Infrastruktur des Internets und des Handynetzes, die Rechenzentren und Mobilfunkstationen, für "aus ökologischer Sicht wenig effizient". Hier sei ein Bündel verschiedener Maßnahmen nötig. Allein durch eine intelligente Abwärmenutzung in den vollklimatisierten Rechenzentren könnte bereits die Energieeffizienz verdoppelt werden. Behrendt: "Betreiber von Rechenzentren müssen sich aus Gründen des Klimaschutzes von dieser Form der Energieverschwendung verabschieden."
... mehr zu:
»IZT »Stromverbrauch

Notwendig sei auch der Einsatz energieeffizienter Server und Prozessoren sowie das Umsteigen auf Ökostrom. Siegfried Behrendt weiter: "Bei den Hauptstomverbrauchern, den Rechenzentren, ist bis 2010 alles möglich. Wenn sich in den Rechenzentren nichts ändert, wird der Stromverbrauch erneut um 50 Prozent steigen. Wenn aber in den Rechenzentren echte Anstrengungen unternommen werden, wäre ein Rückgang des Stromverbrauchs durch die Internetnutzung um die Hälfte möglich."

Beispiel Spam:
Behrendt hat noch einen ganz anderen Stromfresser im Internet ausgemacht, "den Datenmüll". Behrendt: "Die intelligente Reduktion des Spams könnte ebenfalls den Stromverbrauch des Netzes enorm senken."
Neue Broschüre
Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt und IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung haben gemeinsam eine neue Broschüre zur klimafreundlichen Informationswirtschaft erarbeitet. Diese Broschüre trät den Titel: "Klimaschutz und Ressourceneffizienz - Herausforderungen und Marktchancen für die Informationswirtschaft und Telekommunikation." Sie steht in Kürze auf der Homepage des Umweltbundesamtes zum Download bereit - unter:

http://www.umweltbundesamt.de/produkte/index.htm

Weitere Informationen:
http://www.ict-sustainable.info, Studien zur nachhaltigen Informations- und Kommunikationstechnik
http://www.izt.de/izt-im-ueberblick/presse/veranstaltungen-vortraege/article/69/67/, Weitere Informationen zur CeBIT-Veranstaltung

http://www.izt.de, Homepage des Forschungsinstituts IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

Barbara Debus | idw
Weitere Informationen:
http://www.izt.de/

Weitere Berichte zu: IZT Stromverbrauch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht »FLUX-LMDR« will Energieeffizienz von Transformatoren erhöhen
18.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik