Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kolibri CORDLESS - Handgeführtes kabelloses optisches 3-D-Messsystem

18.02.2008
Die optische 3-D-Messtechnik ist aus der modernen Qualitätssicherung nicht mehr wegzudenken. Mit dieser Technik werden Messungen erheblich beschleunigt und ein Einsatz in der Produktionsumgebung ermöglicht - und jetzt auch vollkommen mobil und kabellos: "Kolibri CORDLESS" vom Fraunhofer IOF ist ein handgeführter 3-D-Scanner für die 3-D-Qualitätssicherung und Digitalisierung.

Unter Verwendung LED-basierter Digitalprojektoren und schneller Kameras gelingt es, die nötigen Mustersequenzen in einer Zeit unter 150 ms zu projizieren, so dass Verwacklungen beim Führen des Sensorkopfes mit der Hand und damit Messartefakte weitgehend vermieden werden können.

Prinzip der Streifenprojektion

Das System basiert auf dem Prinzip der Streifenprojektion. Unter "Streifenprojektion" versteht man die flächenhafte Projektion von Streifenmustern in den Objektraum (Messraum), die Aufzeichnung des Schnittlinienbildes der Intensitätsverteilung mit der Objektoberfläche mittels eines flächenhaften Detektors und hierüber die bildhafte Triangulation der gesamten Messszene zur Bestimmung der 3-D-Koordinaten der Objektoberfläche.

... mehr zu:
»Cordless »Sensorkopf

Projektor ist Kernstück

Kernstück des "Kolibri CORDLESS" ist der Projektor im Sensorkopf, der das Streifenmuster auf das Messobjekt projiziert. Dieser arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 60 Hz und ermöglicht somit extrem kurze Scannzeiten. Die Projektion geschieht mit "kleinen" platzsparenden LED-Leuchten, die hauptsächlich für das leichte Design und damit die Mobilität des Sensorkopfes verantwortlich sind. Zum weiteren Aufbau des Sensorkopfes gehören zwei Kameras, die das Streifenmuster auf dem Messobjekt aufnehmen. Zur Weiterverarbeitung der Daten ist die Sensor-Einheit mit einem WLAN-Anschluss ausgestattet, der die Mobileinheit mit der ebenfalls kabellosen Basiseinheit (Laptop) verbindet. Somit kann das komplette Messsystem vollkommen mobil und "kabellos" genutzt werden.

Anwendungsbereiche

Kolibri CORDLESS ermöglicht einen flexiblen Einsatz der 3-D-Scanntechnik im Unternehmen. Ebenso können mit dem System Messungen an schwer zugänglichen Bereichen (z. B. Innneraumerfassung im Automobilbau, 3-D-Messung im Motorraum, Messung von Formgebungswerkzeugen in der Maschine) durchgeführt werden. Das System eignet sich besonders für die Branchen Werkzeug- und Formenbau sowie Fahrzeug- und Automobilbau. Optional kann auch eine hochauflösende Erfassung der Farbe und der Textur durchgeführt werden.

System Parameter:

Einzelmessfelder:
220 mm x 170 mm
550 mm x 425 mm
Messunsicherheit:
50 µm ... 100 µm
Aufnahmezeit:
~ 0,15 s
Zahl der Ansichten:
frei wählbar
Messungen durch den Besucher möglich!
Das Messsystem "Kolibri CORDLESS" wird vom Fraunhofer IOF am Messestand der Fraunhofer-Allianz Vision bei der Control 2008 in Stuttgart präsentiert. Die Besucher werden die Möglichkeit haben, an den Objekten selbst eigene Messungen durchzuführen. Als Messobjekte stehen ein Motorblock, ein Formgebungswerkzeug und eine Büste zur Verfügung.

Die Fraunhofer-Allianz Vision ist ein Zusammenschluss von Fraunhofer-Instituten zu den Themen Bildverarbeitung, optische Inspektion und 3-D-Messtechnik, Röntgenmesstechnik und zerstörungsfreie Prüfung.

Fachliche Anfragen:
Dr.-Ing. Norbert Bauer
Telefon: +49 9131 776-500
E-Mail: vision@fraunhofer.de
Pressekontakt:
Fraunhofer-Allianz Vision
Regina Fischer M. A.
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Telefon: +49 9131 776-530
Fax: +49 9131 776-599
E-Mail: vision@fraunhofer.de

Regina Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision.fraunhofer.de
http://www.vision.fraunhofer.de/de/0/projekte/372.html
http://www.vision.fraunhofer.de/de/5/presse/198.html

Weitere Berichte zu: Cordless Sensorkopf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen
27.02.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Energieproduzierende Fenster stehen kurz bevor
23.02.2017 | University of Minnesota / Università degli Studi di Milano-Bicocca

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie