Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sicherheit für die vernetzte Industrie

15.03.2016

Der Industrial Data Space bietet Unternehmen Datensouveränität und Sicherheit. Zum Auftakt der CeBIT 2016 veranschaulichen Experten auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 6, Stand B36, wie dies in der Praxis funktioniert. Eines der Anwendungsbeispiele ist ein sich selbst organisierender und kontrollierender Luftfrachtcontainer.

Daten sicher auszutauschen und einfach zu verknüpfen sind wichtige Voraussetzungen für die digitale Wirtschaft. Auf dem Pressegespräch der Fraunhofer-Gesellschaft am Montag sagte Präsident Prof. Reimund Neugebauer: »Mit dem Industrial Data Space werden intelligente Services, innovative und neue Geschäftsmodelle und -prozesse erst möglich. Transportgüter lassen sich zum Beispiel durchgängig kontrollieren, Produktionsanlagen gemeinschaftlich bewirtschaften oder sensible medizinische Daten besser vernetzt nutzen.«


Über ein mobiles Steuergerät (im Vordergrund) kann man sicher mit einem intelligenten Luftfrachtcontainer kommunizieren - ein Anwendungsfall des Industrial Data Space.

Kurt Fuchs / Fraunhofer

Die Industrie-Sicht erläuterte Prof. Dr. Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG und Senatsvorsitzender der Fraunhofer-Gesellschaft: »Nehmen Sie die Produktion von Stahl in ihren zahlreichen Ausprägungen. Sie ist hoch komplex und erzeugt immense Mengen digitaler Informationen. Diese effizient zu handhaben stellt eine große Herausforderung dar – denn neben der permanenten internen Optimierung bekommt auch der schnelle Datenaustausch mit unseren Kunden einen immer höheren Stellenwert.

Das Konzept des Industrial Data Space ist daher ein wichtiger Schritt für die Zukunft der Salzgitter AG als kompetenter Partner anspruchsvoller internationaler Kunden.« Der Vorsitzende des Industrial Data Space e.V., Dr. Reinhold Achatz, Chief Technology Officer bei thyssenkrupp, ergänzte: »Ein wesentliches Element der digitalen Transformation der Industrie ist der sichere Datenaustauch zwischen den Unternehmen. Hierdurch entsteht Mehrwert in Form von neuen Produkten, smart Services und neuen, digitalen Geschäftsmodellen. Der Industrial Data Space sichert die Wettbewerbsfähigkeit der Industrieunternehmen und deren Unabhängigkeit von IT-Unternehmen. Im Verein engagieren sich bereits 18 namhafte Mitglieder, um die Interessen der Anwenderunternehmen zu bündeln und die Standardisierung voranzutreiben. Weitere Mitgliedschaften sind beantragt. Die Organisation ist auch offen für internationale Mitglieder.«

Erstes Anwendungsbeispiel aus der Luftfracht-Logistik

Eines der bislang rund 70 Anwendungsszenarien ist ein intelligenter Luftfrachtcontainer. Vor diesem Exponat hatte Prof. Neugebauer im Vorfeld des Pressegesprächs der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Johanna Wanka, das White Paper mit zentralen Inhalten und Anwendungsfällen des Industrial Data Space sowie Handlungsempfehlungen übergeben.

»Fraunhofer zeigt auf der CeBIT, was in der Logistik möglich wird, wenn die digitalen Daten von vielen Stellen genutzt werden können und dennoch sicher und unverfälscht bleiben. Das ist ein gutes Anwendungsbeispiel für den Nutzen des Industrial Data Space«, so die Ministerin beim Besuch des Fraunhofer-Standes.

Das Exponat zeigt, wie sich Unternehmen und Objekte sicher miteinander vernetzen, um beispielsweise Frachtpapiere zu tauschen, Lieferungen zu überwachen oder Transportwege dynamisch zu organisieren. So kann sich der Container beispielsweise einen neuen Flug buchen, wenn er am Flughafen sein geplantes Transportmittel verpasst und meldet die damit einhergehende Verzögerung umgehend an die anderen involvierten Stellen. So genannte Konnektoren sorgen dafür, dass die jeweiligen Daten ausschließlich an den Empfänger gesendet werden, für den sie bestimmt sind.

Mandy Kühn | Fraunhofer-Gesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2016:

nachricht Trügerische Sicherheit – Stellar Datenrettung auf der CeBIT im Business Security Forum
14.03.2016 | Stellar Datenrettung

nachricht Marketing trifft 3D-Realität. Kreiere dein eigenes individuelles Produkt
14.03.2016 | Hochschule Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2016 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik