Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Shareconomy: Sicherheitslösung BizzTrust für Smartphones

12.02.2013
CeBIT 2013: Innovative Sicherheitslösung trennt geschäftliche und private Daten und Dienste auf Android-Geräten und schützt vor Angriffen auf Firmeninfrastruktur

Der immer stärkere Einsatz von Smartphones in Firmen und Behörden birgt große Risiken für das Unternehmens- bzw. Behördennetz sowie für die kritischen Daten der Organisationen. Die Anzahl der Angriffe auf mobile Geräte durch Viren, Trojaner und sonstiger Malware nimmt sprunghaft zu.


BizzTrust trennt Geschäftliches und Privates
Montage - Sirrix AG


BizzTrust schützt Firmen und schont Nutzer.
Montage - Sirrix AG

Diese Risiken, gepaart mit der Anforderung der Anwender, Smartphones möglichst freizügig nutzen zu können, stellen Organisationen vor grundsätzliche Probleme. Mit BizzTrust für Android bietet Sirrix eine Lösung hierfür durch eine intelligente und sichere Teilung der Anwendungsbereiche in Firmen- und Privatumgebung.

BizzTrust wird gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT entwickelt und basiert auf der konsequenten Nutzung eines erweiterten Sicherheitskerns. Durch die Schaffung von getrennten Arbeitsbereichen ist es beispielsweise möglich im geschützten Bereich ausschließlich von der Organisation signierte und zugelassene Apps einzusetzen und nur diesen Zugriff auf interne Firmenressourcen zu gewähren. Während im freien Bereich ein Anwender seine individuelle Umgebung schaffen kann und Apps beliebig installieren und nutzen darf, ohne dass dies Auswirkungen auf die Sicherheit des geschützten Bereiches hat. Mittels des einfach zu bedienenden zentralen Managements ist der Rollout und die Verwaltung einfach und kosteneffizient.

„Bisherige Sicherheitslösungen bieten keinen ausreichenden Schutz, beispielsweise vor Root-Exploits und böswilligen Apps. Sie lindern höchstens die Auswirkungen – vergleichbar mit einem Airbag. Mit BizzTrust haben wir eine innovative Sicherheitskern-basierte Sicherheitslösung geschaffen, die diese Herausforderung grundsätzlich verhindert – das ESP für Smartphones. Bislang einzigartig im Markt und ein Enabler für die Shareconomy, da BizzTrust sicheres Information Sharing ermöglicht.“, so Ammar Alkassar, CEO der Sirrix AG

Sirrix präsentiert seine neuesten Produkte vom 5. bis 9. März auf der CeBIT in Hannover, Halle 12 Stand B50 - Fraunhofer SIT in Halle 9 am Stand E08.

Oliver Küch | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.bizztrust.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2013:

nachricht „Where ideas work“ – Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg auf der CeBIT 2013
06.02.2013 | MFG Innovationsagentur für IT und Medien Baden-Württemberg

nachricht CeBIT 2013: Smart Farming – Software macht das Ernten cleverer
06.03.2013 | Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2013 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Automatisiertes Fahren: Lenken ohne Grenzen

Projekt OmniSteer startet mit 3,4 Millionen Euro Budget, um urbane Manövrierfähigkeit von Autos zu steigern

Autos steigern die Mobilität ihrer Nutzer. In engen Innenstädten jedoch stoßen sie an die Grenzen der eigenen Manövrierfähigkeit. Etwa für Vielparker wie...

Im Focus: Automated driving: Steering without limits

OmniSteer project to increase automobiles’ urban maneuverability begins with a € 3.4 million budget

Automobiles increase the mobility of their users. However, their maneuverability is pushed to the limit by cramped inner city conditions. Those who need to...

Im Focus: Embedded World: Fraunhofer ESK zeigt Entwicklung eines ausfallsicheren Bordnetzes für die Autos der Zukunft

Hochautomatisiertes Fahren setzt voraus, dass Fahrzeuge Fehler selbstständig beheben können, bis der Fahrer in der Lage ist, selbst einzugreifen. Dazu muss im Bordnetz des Autos die Ausfallsicherheit kritischer Funktionen garantiert sein. Das Fraunhofer ESK zeigt auf der Embedded World in Nürnberg (23. bis 25. Februar), wie das mit Erweiterungen des aktuellen AUTOSAR-Standards umzusetzen ist. Hierfür stellen die ESK-Forscher auch eine Werkzeugkette vor, mit der solche Bordnetze entwickelt werden können (Halle 4 / Stand 460).

Fällt in einem hochautomatisierten Fahrzeug eine Steuerungseinheit aus, muss das Fahrzeug selbstständig reagieren, bis der Fahrer eingreifen und das Fahren...

Im Focus: Fusionsanlage Wendelstein 7-X erzeugt erstes Wasserstoff-Plasma

Bundeskanzlerin schaltet Plasma ein / Beginn des wissenschaftlichen Experimentierbetriebs

Am 3. Februar 2016 wurde in der Fusionsanlage Wendelstein 7-X im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald das erste Wasserstoff-Plasma erzeugt....

Im Focus: Mikroskopie: Neun auf einen Streich

Fortschritt für die biomedizinische Bildgebung: Im Biozentrum der Uni Würzburg wurde die Fluoreszenzmikroskopie so weiterentwickelt, dass sich jetzt bis zu neun verschiedene Zellstrukturen gleichzeitig markieren und abbilden lassen.

Mit der Fluoreszenzmikroskopie können Forscher Biomoleküle in Zellen sichtbar machen. Sie markieren die Moleküle mit fluoreszierenden Sonden, regen diese mit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

25 Jahre tropische Meeresforschung in Bremen: das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie

05.02.2016 | Veranstaltungen

Programmieren lernen leicht gemacht - GFOS lädt zum GFOS Java Summercamp

04.02.2016 | Veranstaltungen

Bochum Treff Bergmannsheil: 200 Chirurgen diskutierten aktuelle Therapien bei Protheseninfektionen

04.02.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Pharmapack: Neue Verpackungslösungen von SCHOTT

05.02.2016 | Messenachrichten

Diese Zellen sagen, wo’s lang geht

05.02.2016 | Biowissenschaften Chemie

„LAVA“ kann Implantate verbessern

05.02.2016 | Materialwissenschaften