Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Highlights 2013: Fraunhofer IAO zeigt wichtige Technologien für die Stadt der Zukunft

20.02.2013
Mit Exponaten zur Fraunhofer-Initiative »Morgenstadt« und dem immersiven 3D-Planungstool »Virtual CityScapes« präsentiert das Fraunhofer IAO auf der CeBIT von 5. bis 9. März 2013 in Hannover wegweisende Konzepte für die Städte der Zukunft im Rahmen des Fraunhofer-Gemeinschaftsstands in Halle 9, Stand E08.

Über 4000 Unternehmen aus 70 Nationen stellen dieses Jahr wieder auf der CeBIT neuste Trends aus der Informations- und Kommunikationstechnologie vor. Mit jährlich über 300 000 Besuchern ist die Messe die größte internationale Plattform zum Erfahrungsaustausch über aktuelle Trends der Branche, zum Networking und für Produktpräsentationen. Auch das Fraunhofer IAO nutzt die Gelegenheit, vom 5. bis 9. März 2013 in Hannover aktuelle Forschungsthemen zu präsentieren.


Foto: Bernd Müller, © Fraunhofer IAO

Auf dem Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 9, E08) präsentiert sich das Fraunhofer IAO mit folgenden Themen:

Unter dem übergeordneten Themenkomplex »Urban Living« präsentieren die Wissenschaftler am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 9, Stand E08) die Fraunhofer-Initiative »Morgenstadt« sowie das immersive Planungstool »Virtual CityScapes«.

Das Zukunftsprojekt »Die CO2-neutrale, energieeffiziente und klimaangepasste Stadt (Morgenstadt)« hat die Bundesregierung als eines der zentralen Forschungsthemen in ihrer Hightech-Strategie 2020 herausgestellt. Fraunhofer hat die Morgenstadt-Initiative ins Leben gerufen, um die Forschungsaktivitäten für die anstehenden Herausforderungen in den Städten der Zukunft zu bündeln. An unserem interaktiven Planungstisch können Besucher in die Morgenstadt eintauchen und sich über aktuelle Projekte informieren.

Wie man die Städte von morgen heute am besten planen kann, zeigt das zweite Exponat, das 3D-Planungstool »Virtual CityScapes«. Dieses ermöglicht die immersive und interaktive Planung in den Maßstäben Entwurfs-, Gebäude- und Verkehrsplanung. Der Städteplaner bewegt sich dabei computergestützt virtuell durch eine dreidimensionale Ansicht der Stadt, er »läuft« quasi durch die Straßen. Virtual Reality ist somit Medium und Werkzeug zugleich. Produkte und Prozesse, die (noch) nicht real existieren, werden sichtbar und komplexe Zusammenhänge intuitiv verständlich. Virtual Reality eröffnet damit neue Wege für die Planungsintegration und -kommunikation aller Akteure in der Morgenstadt.

Am Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, Halle 9, Stand G50, wird ein weiteres Projekt des Fraunhofer IAO präsentiert:

Das SkIDentity-Projekt verbindet sichere elektronische Ausweise wie den neuen Personalausweis (eID) mit dem boomenden Markt der Cloud-Computing-Infrastrukturen. Vertrauenswürdige Identitäten werden für die Cloud bereitgestellt und damit alle Geschäftsprozesse für Konsumenten und Unternehmen abgesichert. Interessierte Parteien aus den Bereichen Cloud Computing und Identitätsmanagement (eID) beeinflussen die Gestaltung der Projektlösungen mit.

Termin
5. bis 9. März 2013, Hannover
Ansprechpartnerin:
Juliane Segedi
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2124
Email: juliane.segedi@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/veranstaltungen/eventeinzelheiten/109

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2013:

nachricht „Where ideas work“ – Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg auf der CeBIT 2013
06.02.2013 | MFG Innovationsagentur für IT und Medien Baden-Württemberg

nachricht CeBIT 2013: Smart Farming – Software macht das Ernten cleverer
06.03.2013 | Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2013 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Winzige Mikroroboter, die Wasser reinigen können

Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige „Mikroroboter“ mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können.

In Zusammenarbeit mit Kollegen in Barcelona und Singapur verwendete die Gruppe von Samuel Sánchez Graphenoxid zur Herstellung ihrer Motoren im Mikromaßstab. D

Im Focus: Tiny microbots that can clean up water

Researchers from the Max Planck Institute Stuttgart have developed self-propelled tiny ‘microbots’ that can remove lead or organic pollution from contaminated water.

Working with colleagues in Barcelona and Singapore, Samuel Sánchez’s group used graphene oxide to make their microscale motors, which are able to adsorb lead...

Im Focus: Bewegungen in der lebenden Zelle beobachten

Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher entwickeln neue Untersuchungsmethode

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem...

Im Focus: Faszinierender Blick in den Zellkern

Veröffentlichungen in Nature Communications zur DNA-Replikation

Vor jeder Zellteilung muss die Erbsubstanz kopiert werden. Die Startpunkte der DNA-Verdoppelung in Zellen von Menschen und Mäusen haben Wissenschaftler um...

Im Focus: Dauerbetrieb der Tokamaks rückt näher

Aussichtsreiche Experimente in ASDEX Upgrade / Bedingungen für ITER und DEMO nahezu erfüllt

Die ihrer Natur nach in Pulsen arbeitenden Fusionsanlagen vom Typ Tokamak sind auf dem Weg zum Dauerbetrieb. Alexander Bock, Wissenschaftler im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT

28.04.2016 | Veranstaltungen

Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel

28.04.2016 | Veranstaltungen

Landwirtschaft und Lebensmittel - Analytische Chemiker: Wächter über Umwelt und Gesundheit

28.04.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

SmartF-IT passt Produktionsprozesse flexibel an

29.04.2016 | Informationstechnologie

Neue Entdeckung im Kampf gegen Krebs: Tumorzellen stellen Betrieb um

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie