Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2013: E-Learning wird mobil

20.02.2013
E-Learning nimmt einen festen Platz in Weiterbildungskursen ein. Doch die Teilnehmer wollen mittlerweile nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs auf die Lerninhalte zugreifen. Auf der CeBIT zeigt die Fraunhofer Academy wie das mit einer einfach zu bedienen iPad-App heute bereits bequem möglich ist. Mit der neuen Version können insbesondere Dozenten digitale Inhalte noch einfacher hochladen.

Die Fraunhofer Academy, die Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft für externe Weiterbildung, stellt auf der CeBIT von 5. bis 9 März (Halle 9, Stand E08) eine neue Version ihrer Lern-App »iAcademy« vor. Die Bildungsexperten haben insbesondere die Benutzeroberfläche des Editors verbessert, so dass es für Dozenten jetzt noch einfacher ist, neue digitale Lerninhalte zu erstellen. Weitere neue Funktionen sind Soundeffekte und die Möglichkeit, einzelne Lerninhalte mit Passwortschutz zu versehen. Die App für das iPad kann kostenlos im App-Store heruntergeladen werden und ergänzt die Präsenz- und E-Learning-Angebote der Academy.


Mit der iPad-App »iAcademy« lädt man sich die Lerninhalte direkt auf sein iPad.
© Fraunhofer Academy

»›Blended Learning‹ ist eines der Trendthemen bei Bildung und Weiterbildung. Der Begriff bezeichnet eine Lernform, bei der die Vorteile von traditionellen Präsenzveranstaltungen und virtuellem Lernen miteinander verknüpft werden. Durch unsere App können Interessierte die digitalen Angebote noch orts- und zeitunabhängiger nutzen. Einmal heruntergeladen, lassen sich die Lerninhalte jederzeit und überall abrufen«, so Dr. Roman Götter, Leiter der Fraunhofer Academy, der die App zusammen mit dem Partner Ziemann.IT im November letzten Jahres auf den Markt gebracht hat.

Wettbewerb kürt besten digitalen Lerninhalt

Dozenten können mit der Editor-Software, bequem eigene digitale Lerninhalte erstellen. Ein theoretischer Leitfaden und eine digitale Vorlage bieten Orientierung und lassen Videos, Simulationen oder Bilder optimal abgestimmt auf die restlichen Inhalte des Kursprogramms einbauen. »Die Dozenten können den Editor bequem und einfach bedienen. Das optimierte Design der Benutzeroberfläche wird die ›digitale Hemmschwelle‹ weiter reduzieren. Die Resonanz ist bisher jedenfalls sehr vielversprechend«, schildert Eva Poxleitner von der Academy. Ein von Ziemann.IT ausgeschriebener Autoren-Wettbewerb soll den besten hochgeladenen Lerninhalt küren. »Start ist am 25. Februar. Mehr Informationen dazu gibt es dann auf der Homepage: www.iacademy.mobi«, ergänzt Poxleitner.

Neben der neuen Version der »iAcademy«-App zeigt die Fraunhofer Academy auf der CeBIT ihre fünf Lernprogramme aus dem Themenbereich »Information & Kommunikation«: Roberta® Teacher Training, Software Engineering, Informationssicherheit (TISP), Softwarearchitektur und Usability Engineer. Besucher des Messestands E08 in Halle 9 können den Lern-Roboter Roberta® live testen und programmieren. Roberta® nutzt die Faszination von Robotern, um Schülerinnen und Schüler Naturwissenschaften, Technik und Informatik spannend und praxisnah zu vermitteln. Der Kurs an der Academy vermittelt Lehrern den Umgang mit der seit über 10 Jahren bewährten Methode, die aktuell in fünf europäischen Ländern zum Einsatz kommt.

Die Fraunhofer Academy ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft für externe Weiterbildung. Die Academy bietet Fach- und Führungskräften Studiengänge, Zertifikatskurse und Seminare auf Basis der Forschungstätigkeiten der Fraunhofer-Institute in Kooperation mit ausgewählten und renommierten Partneruniversitäten und Partnerhochschulen.

Tobias Steinhäußer | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de/de/presse/presseinformationen/2013/Februar/e-learning-wird-mobil.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2013:

nachricht „Where ideas work“ – Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg auf der CeBIT 2013
06.02.2013 | MFG Innovationsagentur für IT und Medien Baden-Württemberg

nachricht CeBIT 2013: Smart Farming – Software macht das Ernten cleverer
06.03.2013 | Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2013 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: FiberLab-Roboter begeistert auf Photonics West in San Francisco

Mit ihrem „humanisierten“ Roboter zeigten Anna Lena Baumann und Wolfgang Schade erstmalig die erfolgreiche Umsetzung der 3D-Navigation über eine neuartige Lasermethode, der Standard Single-Mode-Glasfaser. Mehr als 17.000 Teilnehmer konnten den Roboter und FiberLab, das erste Projekt des Photonik Inkubators in Göttingen, auf der Photonics West in San Francisco kennen lernen.

Mit Hilfe eines in die Kleidung eingenähten Fasersensors wurden Armbewegungen eines Probanden dokumentiert und nach entsprechender Auswertung an den Roboter...

Im Focus: Femto Photonic Production: Neue Verfahren mit Ultrakurzpulslasern für die Fertigung von morgen

Für die deutsche Wirtschaft spielt die Lasertechnik eine herausragende Rolle: Etwa 40 Prozent der weltweit verkauften Strahlquellen und 20 Prozent der Lasersysteme für die Materialbearbeitung stammen aus Deutschland.

Beim Einsatz von Lasern in der Produktion sind deutsche Unternehmen führend. Diese Stärken gilt es zu erhalten und auszubauen. Deswegen hat das...

Im Focus: Theorie der starken Wechselwirkung bestätigt: Supercomputer bestimmt Neutron-Proton-Massendifferenz

Nur weil das Neutron ein klein wenig schwerer ist als das Proton, haben Atomkerne genau die Eigenschaften, die unsere Welt und letztlich unsere Existenz ermöglichen.

80 Jahre nach der Entdeckung des Neutrons ist es einem Team aus Frankreich, Deutschland und Ungarn unter Führung des Wuppertaler Forschers Zoltán Fodor nun...

Im Focus: Neurochip für die Hirnforschung erfolgreich im Markt

Neues Mess- und Stimulationssystem nimmt die Kommunikation von Nervenzellen in Echtzeit auf und ermöglicht damit lang erhoffte Grundlagenforschung

Für die Enträtselung neurologischer und neurodegenerativer Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer, Depression oder verschiedene Erblindungsformen verspricht ein...

Im Focus: Klassisch oder nicht? Physik der Nanoplasmen

Die Wechselwirkung von intensiven Laserpulsen mit Partikeln auf einer Nanometer-Skala resultiert in der Erzeugung eines expandierenden Nanoplasmas.

In der Vergangenheit wurde die Dynamik eines Nanoplasmas typischerweise durch klassische Phänomene wie die thermische Emission von Elektronen beschrieben. Im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

THETIS - Branchentreff für Meeresenergien

27.03.2015 | Veranstaltungen

1. HAMMER BIOENERGIETAGE

27.03.2015 | Veranstaltungen

Technologietag bei der SCHOTT AG - Neue Strukturierungstechnologien für Dünngläser

26.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Motormanagement-System kommuniziert per Modbus

27.03.2015 | HANNOVER MESSE

Ein Elektron auf Tauchgang

27.03.2015 | Physik Astronomie

Material für dichtere Magnetspeicher

27.03.2015 | Materialwissenschaften