Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2013: Damit Rechenzentren der Strom nicht ausgeht

19.02.2013
Stiftungsprofessur für Systemzuverlässigkeit in Elektromobilität und Energiemanagement der TU Chemnitz präsentiert Testlabor für intelligente Stromschaltleisten auf der CeBIT 2013

Rechenzentren verbrauchen zwei Prozent des Weltenergiebedarfs und bilden das Rückgrat des digitalen Lebens rund um E-Mails, Facebook und kommerzielle Anwendungen im Internet.

Doch die Stromverteilung in diesen Rechenzentren stellt eine extrem sensible Infrastruktur dar, deren Ausfall schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann – nicht nur für das Rechenzentrum als Ganzes, sondern auch für die Nutzer der entsprechenden Internetdienste. Da eine unterbrechungsfreie Stromversorgung der IT-Technik unabkömmlich ist, kommen zunehmend professionelle Stromschaltleisten zum Einsatz.

Diese zertifizierten und vor allem stabilen Stromverteiler dienen dabei nicht nur der Versorgungssicherung, sondern zeichnen außerdem durch intelligente Funktionen wie Kapazitätsabschätzungen, Verbrauchsmessungen und die darauf basierende Rechnungserstellung aus. Die Gelegenheit, sich selbst vom Mehrwert dieser intelligenten Stromschaltleisten zu überzeugen, bietet unter anderem die diesjährige CeBIT in Hannover.

Hier stellen Prof. Dr. Christian Pätz und seine Kollegen der Stiftungsprofessur für Systemzuverlässigkeit in Elektromobilität und Energiemanagement der TU Chemnitz vom 5. bis 9. März 2013 ein Testlabor vor, das hochwertige Stromschaltleisten, sogenannte „intelligent power distribution units“ (iPDU), auf ihre Zuverlässigkeit prüft (Halle 9, Gemeinschaftstand "Forschung für die Zukunft", Stand A10).

„In diesem Testlabor werden sowohl manuelle als auch automatische Tests durchgeführt. Manuell werden zum Beispiel das Nullungskonzept, die Gehäusefestigkeit, verschiedene Sicherungsarten und Funktionen wie Einschaltverzögerungen geprüft und dokumentiert. Des Weiteren schauen wir uns die Teile mit der Wärmebildkamera an, um `hot spots´ zu finden und eine allgemeine Einschätzung zur Energieeffizienz des Designs zu gewinnen“, erklärt Pätz die geplanten Untersuchungen und ergänzt: „Außerdem testen wir die Netzwerkschnittstelle mit mehreren Angriffsszenarien, um die Robustheit des Gerätes gegen Angriffe aus dem Netz zu untersuchen. Und wenn das Gerät Strom misst, validieren wir wie die Genauigkeit der Messung mit wechselnden Lasten, Leistungsfaktoren und in Grenzsituationen.“

Ziel all dieser Testlabor-Untersuchungen ist es, anhand eines einheitlichen, wissenschaftlich untermauerten Kriterienkataloges die Zuverlässigkeit von PDUs einzuschätzen und miteinander vergleichen zu können. Für die Anbieter von intelligenten Stromschaltleisten fungiert das Testlabor der TU Chemnitz damit als eine unabhängige Instanz, die ihre Produkte in Bezug auf Entwurfsqualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit evaluiert und Feedback für die weitere Entwicklung sowie das Produktmanagement liefert. „Weiterhin hätten die Unternehmen auch die Möglichkeit, dank verlässlicher und vergleichbarer Daten aus diesen Untersuchungen den Qualitätsvorsprung ihrer Produkte gegenüber ihren Kunden zu dokumentieren“, so Pätz, der vor dem Hintergrund dieser zahlreichen Vorzüge des Testlabors auf eine rege Nutzung des Angebotes hofft: „Wir freuen uns auf die Unternehmen, die ihre eigenen oder auch fremde Technik zum Schalten von Strom bei uns testen lassen wollen.“

Das Testlabor ist gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Innovationsinitiative Unternehmen-Region“ im Projekt „Generische Plattform für Zuverlässigkeit und Verifikation (GPZV)“.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Christian Pätz, Telefon 0371 531-23410, E-Mail christian.paetz@etit.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2013:

nachricht „Where ideas work“ – Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg auf der CeBIT 2013
06.02.2013 | MFG Innovationsagentur für IT und Medien Baden-Württemberg

nachricht CeBIT 2013: Smart Farming – Software macht das Ernten cleverer
06.03.2013 | Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2013 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie