Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wichtigster Kongress der ITK-Wirtschaft zeigt die Megatrends

18.01.2012
- CeBIT Global Conferences diskutieren Themen der digitalen Welt
- Big Data, Cloud, Smart Technology, Mobility und Social Business
- 30 Veranstaltungen mit 60 führenden Köpfen aus 50 Unternehmen

Amazon, eBay, Facebook, Google, HP, IBM, Microsoft, Salesforce, Vodafone ¿ die wegweisenden Unternehmen der digitalen Welt nutzen die CeBIT Global Conferences vom 6. bis 9. März 2012, um die derzeit wichtigsten Themen der ITK-Wirtschaft zu diskutieren. Mehr als 60 führende Köpfe aus über 50 Firmen sind mit Keynotes, Kurzvorträgen und im Rahmen von Podiumsdiskussionen vertreten.

Die Liste der Referenten reicht von Dr. Werner Vogels, CTO (Chief Technical Officer) von Amazon, und Jacob Aqraou, Senior Vice President von eBay über Jeremy Doig, Engineering Director bei Google, und B. Kevin Turner, COO (Chief Operating Manager) von Microsoft, bis zu Steve Garnett, Chairman & President von Salesforce Europa und Jan Geldmacher, Chief Commercial Officer Enterprise von Vodafone.

Wie kann ich mein Geschäft smarter gestalten? Was bringt mir die Cloud? Wie verbinde ich Entertainment, Mobility und Content? Wie bewege ich mich sicher im Social Business? Antworten auf diese Fragen liefern die insgesamt 30 Einzel-Veranstaltungen im Rahmen der CeBIT Global Conferences 2012.

Das Motto des ersten Kongresstages, Dienstag, 6. März, lautet ¿All things smart¿. Dort diskutieren unter anderem hochrangige Vertreter von Alcatel-Lucent, Capgemini, Cirquent, eMeter, Hewlett Packard und Vattenfall über ¿Smart Car - Smart Grid - Smart Cities¿.

Gespannt sein darf man auch auf die Keynote von Dr. Jeffrey Jaffe, dem CEO des World Wide Web Consortiums W3C, der über die ¿Open Web Platform¿ referiert. An der Seite von Tim Berners-Lee, dem Vater des World Wide Web und Präsidenten des W3C, kümmert sich Jaffe in erster Linie um das weltweite operative Geschäft und die Aufrechterhaltung der W3C-Interessen.

Das Schwerpunktthema am Mittwoch, 7. März, heißt ¿Flying the Cloud¿. Passend zum Top-Thema der CeBIT 2012 ¿Managing Trust¿ steht eine Diskussionsrunde unter dem Thema ¿Flying the Cloud: Managing Big Data and Trust¿. Referenten sind Top-Speaker von Hewlett Packard, IBM Brasilien, Kaspersky Lab, Salesforce und Vodafone. Moderiert wird die Veranstaltung vom Amazon-CTO Dr. Werner Vogels, der als Vater der Cloud gilt. ¿Heutzutage muss man in der Lage sein, Daten zu sammeln, zu speichern und zu analysieren, ohne von den zur Verfügung stehenden Ressourcen eingeschränkt zu werden¿, meint Dr. Werner Vogels.

Erstmals ist Facebook bei den CeBIT Global Conferences dabei: Richard Allan, Director of Policy in Europe, spricht unter anderem mit EU-Kommissarin Neelie Kroes darüber, ob persönliche Daten die eigentliche Währung der digitalen Welt darstellen.

Der Donnerstag, 8. März, steht im Zeichen des digitalen Lebens. Die Keynotes und Panels drehen sich um das Thema ¿Upgrade your Lifestyle: Entertainment, Mobility, Content¿. Inhalte sind unter anderem On-Demand-Video, digitales Fernsehen, Carpooling und Mobile Games.

Einer der Keynote Speaker für den Bereich Mobile Games ist Mikael Hed, CEO von Rovio Entertainment ¿ dem Unternehmen hinter der Erfolgsmarke ¿Angry Birds¿. Ursprünglich im Jahr 2009 für das iPhone entwickelt, tummeln sich die Angry Birds mittlerweile auf allen relevanten Plattformen und in diversen App Stores. Dass man mit einem kleinen Spiel auch große Auswirkungen auf andere Entertainment-Bereiche haben kann, zeigen die Planungen für einen Angry-Birds-Film.

Am Freitag, 9. März, geht es um den Einzug der sozialen Netzwerke in den Business-Alltag. Das Motto am vierten Tag der CeBIT Global Conferences 2012 lautet: ¿Social Business: Listen, Share, Care¿. Vor allem um Kollaboration und Kommunikation geht es in einer Podiumsdiskussion mit Vertretern von Dell, Spiceworks, SugarCRM und Yammer. Moderiert wird das Panel ¿Social Business: Collaboration & Communication¿ von Eric Savitz, Leiter des San Francisco Offices von Forbes.

Über die CeBIT Global Conferences

Die CeBIT Global Conferences (CGC) sind wesentlicher Bestandteil der CeBIT, das weltweit wichtigste und internationalste Ereignis der digitalen Wirtschaft. Die CGC haben sich seit ihrer Premiere im Jahr 2008 in kürzester Zeit zum bedeutendsten Kongress der ITK-Wirtschaft entwickelt. Im Jahr 2012 werden sie vom 6. bis 9. März täglich von 10 bis etwa 13 Uhr durchgeführt. Am Nachmittag des 6., 7. und 8. März stehen zusätzlich drei CGC-Satellitenveranstaltungen auf dem Programm. Veranstaltungsort ist der Saal 2 im Convention Center (CC) auf dem Messegelände Hannover. Der Eintritt ist für CeBIT-Besucher kostenfrei. Weitere Informationen stehen im Netz unter www.cebit.de/de/cgc in deutscher und unter www.cebit.de/en/cgc in englischer Sprache.

| Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de
http://www.cebit.de/de/cgc in

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2012:

nachricht Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern
24.07.2012 | Contrinex GmbH

nachricht Rittal und Siemens stellen integrierte Energieverteilungslösung vor
20.03.2012 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten