Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pörschmann: "Wer die CeBIT besucht, hält Anschluss an die digitale Zukunft."

18.01.2012
Der Countdown für die CeBIT 2012 läuft. "Die CeBIT wird in diesem Jahr ihre Spitzenposition als weltweit wichtigste Veranstaltung für digitale Technologien weiter ausbauen", sagte CeBIT-Chef Frank Pörschmann zum Auftakt der CeBIT Previews am Dienstag in München. "Wer in diesem Jahr die CeBIT besucht, hält Anschluss an die digitale Zukunft - sei es unternehmerisch, beruflich oder privat."

Zahlreiche Trends, Neuheiten und tausende Innovationen erwarten den Besucher vom 6. bis 10. März 2012 in Hannover. Die von führenden Instituten prognostizierten Zukunftsthemen Big Data, Cloud Computing, Mobilität und Social Media stehen im Fokus der kommenden Veranstaltung.

Eine übergeordnete Rolle spielt das Thema "Managing Trust - Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt". Neueste Lösungen und Konzepte dazu werden unter anderem in der CeBIT Security World und im Professional Data Center präsentiert. Darüber hinaus finden sich Anknüpfungspunkte in nahezu allen anderen Ausstellungsschwerpunkten.

Sicherheitskonzepte für urbane Ballungszentren sowie die sichere Übertragung und Speicherung von Gesundheitsdaten sind nur einige Beispiele aus dem Bereich CeBIT gov. Das CeBIT lab lockt mit 3D-Technologien, dem Internet der Dinge, Semantic Web und Open Cloud.

"Das Forschungszentrum der CeBIT präsentiert sich in diesem Jahr stärker denn je. Erstmals belegt das CeBIT lab eine komplette Halle und integriert den Schwerpunkt "Resources & Career"mit zahlreichen Aktivitäten und Dienstleistungen rund um Jobs und Recruiting", sagte Pörschmann. Damit stärkt die CeBIT ihre Position als größter Karrieremarkt der digitalen Welt.

Die CeBIT ist weltweit die einzige Plattform, welche die IT-, Telekommunikations-, Elektronik- und Contentindustrie bündelt und gleichzeitig Synergien aufzeigt, die durch eine immer dynamischere Konvergenz der Märkte entstehen. Besucher können sich schnell und effizient einen Überblick über die ITK-Landschaft verschaffen, Lösungen live testen, Visionen erleben und relevante Kontakte für ihr Business knüpfen. "Denn auf der CeBIT geht es ums Geschäft. Wir werden unsere Position als effizienteste Plattform für Geschäftsanbahnung mit neuen Services weiter ausbauen. Für unseren Match-and-Meet-Service steht im Herzen des Messegeländes mit dem so genannten IC ein mehr als 3 000 Quadratmeter großes Gebäude exklusiv zur Verfügung. In dieser Qualität ist dieser Service weltweit einmalig", sagte Pörschmann.

Zahlreiche Sonderveranstaltungen wie etwa das "CeBIT i-land"mit Zubehör für Smartphones, die Automotive-Plattform "Destination ITS"und die Innovationsschau "Code_n 12"laden dazu ein, neue Technologien live und hautnah zu erleben.

Visionär wird es auch bei den CeBIT Global Conferences: Sie bieten den CeBIT-Besuchern die Chance, hochkarätige Sprecher aus aller Welt zu treffen. Mehr als 60 führende Köpfe der internationalen ITK-Wirtschaft sind mit Keynotes, Kurzvorträgen und im Rahmen von Podiumsdiskussionen vertreten. Die Liste der Redner reicht von Dr. Werner Vogels, CTO (Chief Technical Officer) von Amazon, und Dr. Michael Gorriz, CIO (Chief Information Officer) von Daimler über Jeremy Doig, Engineering Director bei Google, bis hin zu Jacob Aqraou, Senior Vice President von eBay und Dr. Steve Garnett, Chairman & President von Salesforce Europa. Erstmals ist auch das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook mit Richard Allan, Director of Policy in Europe, auf dem weltweit bedeutendsten ITK-Kongress dabei.

Außerdem haben Besucher die Möglichkeit, im Rahmen von Guided Tours und Workshops tiefer in die Themen einzusteigen. Antworten auf spezifische Fragestellungen liefern auch die rund 30 Fachforen.

Erstmals wird auf der CeBIT die branchenübergreifende C3 Confererence durchgeführt. Unter dem Dreiklang Content - Creativity - Convergence suchen Verleger, Spieleentwickler, Musik- und Filmproduzenten Synergieeffekte mit der ITK-Industrie und zukünftige Geschäftsmodelle.

Alle Angebote an der Schnittstelle zwischen digitalen Technologien und der Automobilbranche bündelt die CeBIT künftig unter dem Titel Digital Drive. "Die CeBIT ist nicht nur die Plafform für den digitalen Lifestyle, sondern auch für den Digital Drivestyle. Er ist fester Bestandteil der CeBIT", sagte Pörschmann. Mit dem automotiveDAY am CeBIT-Donnerstag, 8. März, wird es einen eigenen Kongress zu dem Thema geben. Als Sprecher sind unter anderem hochrangige Vertreter von Audi, BMW, Daimler, Lamborghini und Volkswagen zu Gast. Gemeinsam mit Experten der digitalen Wirtschaft tauschen sie sich über die speziellen Herausforderungen der Automobilindustrie aus.

Darüber hinaus ist die CeBIT fester Treffpunkt für die Chefs der IT-Abteilungen. Sie nutzen die CeBIT, um gezielt Kontakte zu knüpfen, sich in Workshops zu informieren und ihr Netzwerk zu pflegen. "In unserem ‚House of CIO’ in der Halle 4 erwarten wir mehr als 700 IT-Verantwortliche der großen Konzerne aus aller Welt. Keine Veranstaltung verfügt über eine solch hohe C-Level-Dichte wie die CeBIT", betonte Pörschmann.

Wie gewohnt steht auch Entertainment wieder auf dem Programm der CeBIT 2012. In der CeBIT life finden täglich Konzerte auf der Sounds-Bühne statt. Die Barmer GEK lockt mit einem sportlichen Animationsprogramm und die internationale Computerspiel-Fangemeinde trifft sich bei den Intel Extreme Masters.

Die CeBIT 2012 startet am 6. März. Am Vorabend eröffnet die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die Veranstaltung feierlich. Außerdem wird die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff als Repräsentantin des CeBIT-Partnerlandes 2012 in Hannover erwartet. Die Keynote seitens der Industrie hält Eric Schmidt, Vorsitzender des Verwaltungsrates von Google. Zudem werden der Präsident des deutschen Branchenverbandes BITKOM, Prof. Dieter Kempf, sowie Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister im Hannover Congress Centrum zu den mehr als 2 000 Gästen sprechen.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Hartwig von Saß
Tel.: +49 511 89-31010
E-Mail: hartwig.vonsass @messe.de

Hartwig von Saß | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.cebit.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2012:

nachricht Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern
24.07.2012 | Contrinex GmbH

nachricht Rittal und Siemens stellen integrierte Energieverteilungslösung vor
20.03.2012 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie