Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

OFFIS denkt Zukunft auf der CeBIT 2012

02.03.2012
Nano-Robotik, Green-IT und Sicherheit von Verkehrssystemen – zu diesen Zukunftsthemen präsentiert das Oldenburger Informatikinstitut OFFIS vom 06. bis 10. März innovative Projektergebnisse auf der CeBIT 2012 in Hannover.

Nanoroboter-Systeme automatisiert handhaben

Robotik fasziniert Sie? In vielen Anwendungsgebieten sind Roboter erforderlich, die kleinste Objekte mit einer Genauigkeit im Nanometerbereich handhaben können. Die besten Beispiele sind die Mikrosystemtechnik und die Nanotechnologie. Lassen Sie sich von Mikrorobotern zur automatisierten, hochgenauen Handhabung kleinster Objekte überraschen. In Halle 26 finden Sie uns auf dem Niedersächsischen Gemeinschaftsstand (Standnr. C50).

Rechenzentren „grüner“ machen

Sie interessieren sich für Green-IT? Dann sollten Sie sich ebenfalls in Halle 26 Ansätze und Ergebnisse des Projekts AC4DC auf dem Stand des Bundeswirtschaftsministeriums (Standnr. G50) vermitteln lassen. Das im Rahmen des IT2Green-Technologieprogramms vom BMWi geförderte Kooperationsprojekt optimiert ganzheitlich den Energieverbrauch eines IT-Systems bestehend aus Nutzern, Endgeräten, Rechenzentren, Datennetzen und Energieversorgern. Was das bringt und wie das funktioniert, fragen sie sich? Kommen sie vorbei und wir zeigen und erklären es Ihnen gerne.

Sicherheit von Verkehrssystemen erhöhen

Sie suchen nach neuen Ansätzen im Themenbereich Verkehr und hier speziell solche, die zuverlässige Systeme voraussetzen? In Halle 11 stellen wir auf dem ITS Niedersachsen Gemeinschaftsstand (Standnr. B42) aus. Unser Thema: Zuverlässige Systeme im Bereich Verkehr. Hier stellen wir die spezifischen OFFIS-Kompetenzen in diesem Umfeld vor.

Ansprechpartner für Rückfragen der Redaktion:
Ann-Kathrin Sobeck
OFFIS – Institut für Informatik
Marketing und Kommunikation
Telefon: 0441 9722-107
E-Mail: sobeck@offis.de
Weiterführende Informationen zur Pressemitteilung:
Über das Förderprogramm „IT2Green“:
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert mit dem Programm Energieeffiziente IKT für Mittelstand, Verwaltung und Wohnen — IT2Green innovative Modellprojekte, die den Energiebedarf von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Rechenzentren, Telekommunikationsnetzen sowie Büro- und Heimanwendungen senken sollen.
Über das Projekt „AC4CD“ - Adaptive Computing for Green Data Centers:
Ziel des AC4DC Projektes ist die Steigerung der Energieeffizienz in Rechenzentren. Im Projekt werden hierzu Methoden erforscht, entwickelt und bewertet, die den Energieumsatz von Rechenzentren und Rechenzentrumsverbünden reduzieren können.

Der Grundgedanke ist hierbei eine zeitliche und räumliche Verschiebung von Arbeitslasten, sowohl innerhalb eines Rechenzentrums als auch zwischen Rechenzentren sowie zwischen Rechenzentrum und Client. Um eine ökonomische und/oder ökologische Verbesserung zu bewirken sollen diese Verschiebungen darauf optimiert werden, dass zum einen Hardware zeitweise vollständig ausgeschaltet (ökologische Verbesserung), und zum anderen der Energiebedarf an die Verfügbarkeit der Energie angepasst (ökonomische Verbesserung) werden kann.

Über OFFIS - Institut für Informatik:
Das OFFIS - Institut für Informatik ist ein seit 20 Jahren international tätiges, anwendungsorientiertes IKT Forschungs-und Entwicklungsinstitut. OFFIS ist ein An-Institut der Universität Oldenburg. Eine wichtige Kernaufgabe des Informatikinstituts ist die Übertragung von technologischem Know-how aus der Forschung in Lösungen für wirtschaftliche Problemstellungen. OFFIS strukturiert sich daher konsequent in die Bereiche: Energie, Gesundheit und Verkehr. Mit seinen momentan gut 290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leistet OFFIS Forschung und prototypische Entwicklungsarbeit auf höchstem internationalem Niveau.

Ann-Kathrin Sobeck | idw
Weitere Informationen:
http://www.it2green.de/
http://www.offis.de/

Weitere Berichte zu: AC4DC Energiebedarf Green-IT IKT Informatikinstitut OFFIS Rechenzentrum Verschiebung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2012:

nachricht Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern
24.07.2012 | Contrinex GmbH

nachricht Rittal und Siemens stellen integrierte Energieverteilungslösung vor
20.03.2012 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie