Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Managing Trust: "Professional Data Center" schafft Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt

18.01.2012
- Data Center als Rückgrat der Unternehmens-IT
- Sonderschau zeigt Lösungen für mehr Leistung, Sicherheit und Verfügbarkeit von Firmendaten
- Neuer Standort in Halle 11

Die CeBIT-Sonderschau "Professional Data Center" in Halle 11 wird die erste Anlaufstelle für all diejenigen, die Lösungen für die ständig wachsenden Ansprüche an Leistung, Sicherheit und Verfügbarkeit von Firmendaten suchen. Diese Lösungen rücken zur CeBIT 2012 (6. bis 10. März) verstärkt in den Mittelpunkt, da sie zu den Grundpfeilern des CeBIT-Topthemas "Managing Trust" gehören.

"Data Center sind mehr als Verwaltung, Organisation und Speicherung von Daten, sie bilden das Rückgrat der Unternehmens-IT. Sämtliche für ein Unternehmen, dessen Kunden und Mitarbeiter relevanten Daten werden dort bereitgestellt und verarbeitet," erläutert CeBIT-Chef Frank Pörschmann: "Dies erfordert ein Höchstmaß an Sicherheitsvorkehrungen sowie größtmögliche Verlässlichkeit und optimale Verfügbarkeit. Die CeBIT-Sonderschau ¿Professional Data Center¿ zeigt, wie diese Herausforderungen gemeistert werden können".

Das "Professional Data Center" bietet allen Verantwortlichen von Rechenzentren Lösungen an, die stetig steigenden Informations- und Kommunikationsaufkommen zu "managen", vorhandene Data Center mit modernsten Technologien aufzubauen und bestehende zu optimieren. Das Themenspektrum reicht von Virtualisierung und Cloud Computing, Konsolidierung und Consulting über Energieversorgung, IT- und physischer Sicherheit bis zu M2M (Machine to Machine).

Im Zentrum der Sonderschau steht die "Speaker¿s Corner" mit Vorträgen, Diskussionen, Live-Präsentationen und zahlreichen Möglichkeiten zum Networking.

Die Deutsche Messe AG organisiert das "Professional Data Center" gemeinsam mit dem Magazin Funkschau der WEKA Fachmedien GmbH. Zur CeBIT 2012 rückt die Sonderpräsentation noch stärker in den Fokus und präsentiert sich im Schwerpunkt "Business Communications & Networks" in Halle 11, die 2012 unter dem Titel "Business Infrastructure" steht. Dieser Themenbereich reicht von Netzinfrastrukturen über Telematik und Satellitentechnik bis zu Netzwerk-Komponenten und Netzsicherheit.

Der Systemanbieter Rittal präsentiert sich ebenfalls in Halle 11, in direkter Nachbarschaft des "Professional Data Center". Auch für Rittal spielt das CeBIT-Topthema "Managing Trust" bei seinem Messeauftritt eine wichtige Rolle. "Für uns bedeutet 'Managing Trust' die umfassende Sicherheit der Infrastruktur in Rechenzentren. Dabei liegt unser Fokus einerseits auf dem physikalischen Schutz der Komponenten z. B. durch Racks, Safes oder Sicherheitsräume. Andererseits sorgt die intelligente Absicherung mit unserer Sensorik und Monitoring-Software für nachhaltige Verfügbarkeit. Mit unserem durchgehenden IT-System decken wir dabei wesentliche Sicherheitsaspekte in traditionellen, aber auch in Cloud-Rechenzentren ab," betont Christoph Caselitz, CCO (Chief of Customers Operations) bei Rittal.

Komplett neu gestaltet zur CeBIT 2012 wird die Eingangsanlage Süd 1. Die Anlage wird durch den Neubau deutlich transparenter und "einladender" als in den Vorjahren und ermöglicht den direkten Zugang zur Halle 11 ¿ und somit auch zum "Professional Data Center".

| Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2012:

nachricht Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern
24.07.2012 | Contrinex GmbH

nachricht Rittal und Siemens stellen integrierte Energieverteilungslösung vor
20.03.2012 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung