Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leibniz Universität mit innovativen Projekten auf der CeBIT 2012

02.03.2012
L3S, TIB und Ausgründungen zeigen neue Entwicklungen auf dem niedersächsischen Gemeinschaftsstand

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Leibniz Universität Hannover präsentieren auch in diesem Jahr während der CeBIT wieder innovative technologische Entwicklungen. Von Dienstag, 6., bis Sonnabend, 10. März 2012 sind die Projekte auf dem niedersächsischen Gemeinschaftsstand in Halle 26, Stand C50, zu sehen.

Das Forschungszentrum L3S ist mit den Projekten Tutanota und VirtuRama vertreten. Tutanota ist eine durch das EXIST-Gründerstipendium geförderte Ausgründung des L3S. Die Informatiker haben das innovative Webmail-System Tutanota entwickelt, das E-Mails verschlüsselt, wichtige Daten zuverlässig schützt und gleichzeitig intuitiv bedient werden kann. Das Projekt VirtuRama hat die Virtualisierung von Leitungen und Routern zum Ziel, um sie als grundlegende Technologie für das zukünftige Internet zu etablieren.

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) ist in diesem Jahr mit dem Projekt VisInfo vertreten. VisInfo steht für „Visueller Zugang zu Forschungsdaten“ und ermöglicht eine Suche über grafische Muster – ähnlich einer Volltextsuche in Textdokumenten. So ergeben sich völlig neue Suchszenarien und die Möglichkeit, unabhängig von textlichen Beschreibungen neue Fragen an Forschungsdaten zu stellen.

Zwei weitere Start-Ups aus der Leibniz Universität stellen sich ebenfalls auf dem niedersächsischen Gemeinschaftsstand vor. SoCoS (Sophisticated Communication and Sensing) analysiert Problemstellungen aus dem Bereich der Hochfrequenztechnik und stellt Lösungen bereit. Ein Schwerpunkt des Angebots ist die Komponentenentwicklung für RFID- und NFC-Systeme.

Vertreten ist außerdem die Qnips GbR, eine Ausgründung aus dem Institut für Wirtschaftsinformatik, die eine ganz neue Variante zur mobilen Kundenbindung mit „digitalen Rabattmarken“ über QR-Codes entwickelt hat. Mit ihrer Software für Smartphones können Kunden beispielsweise Treuepunkte online sammeln oder Produkte und Leistungen bewerten. Der Anbieter kann diese Informationen auswerten und die Kunden zum Beispiel mit Rabatten, abgestimmt auf ihr Kaufverhalten, belohnen.

Auch in diesem Jahr organisiert uni transfer, die Forschungs- und Technologiekontaktstelle der Leibniz Universität, als Partnerin des europäischen Projekts Enterprise Europe Network die internationale Kooperationsbörse Future Match. Am Niedersachsenstand können Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen, die Partner für grenzüberschreitende Zusammenarbeit suchen, Kontakte knüpfen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.futurematch.cebit.de im Internet.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen zum Auftritt der Leibniz Universität auf der CeBIT steht Ihnen Dr. Martina Venschott, Leiterin uni transfer, unter Telefon +49 511 762 5727 oder per E-Mail unter martina.venschott@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung

Andrea Wiese | idw
Weitere Informationen:
http://www.futurematch.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2012:

nachricht Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern
24.07.2012 | Contrinex GmbH

nachricht Rittal und Siemens stellen integrierte Energieverteilungslösung vor
20.03.2012 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise