Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesdruckerei auf der CeBIT 2012: So können Unternehmen, Behörden, Kunden und Bürger vom neuen Ausweis profitieren

02.03.2012
Wie kaum ein anderes Unternehmen verkörpert die Bundesdruckerei GmbH das diesjährige CeBIT-Thema „Managing Trust“.

Das Unternehmen zeigt auf der Hightech-Leitmesse vom 6. bis 10. März 2012 in Hannover ihre Lösungen und Ideen für das Identitätsmanagement in der analogen und digitalen Welt von heute, morgen und übermorgen.

Unter dem Motto HOME OF TRUST & IDENTITY werden auf dem Messestand der Bundesdruckerei im Public Sector Parc, Halle 7, Stand C18, neue Anwendungen und Innovationen für Business, Government und den hoheitlichen Bereich vorgestellt. Am eID-Business-Infopoint können sich Besucher informieren und stündlich Kurzvorträge zu aktuellen Anwendungsbeispielen erleben.

Personalausweis macht Bankgeschäfte einfacher

Gemeinsam mit den Partnern XCOM AG und biw AG zeigt die Bundesdruckerei, wie Bankprozesse durch die Online-Funktionen des Ausweises effizienter und sicherer werden.

De-Mail ergänzt D-TRUST Business Portal

Mit dem Business Portal der Bundesdruckerei-Tochter D-TRUST wird das Management von Dokumenten effizienter. Auf der CeBIT wird erstmals gezeigt, wie De-Mail das Dokumentenmanagementsystem ergänzt und welche neuen Einsparpotenziale sich dadurch ergeben.

Online-Unterschreiben und Formalitäten erledigen

Wie einfach das Unterschreiben im Internet mithilfe von nachladbaren Signaturzertifikaten für den neuen Ausweis zukünftig sein kann, ist unter anderem bei der Beantragung eines Führungszeugnisses zu sehen. Die Online-Unterschrift-Lösung der Bundesdruckerei ermöglicht das benutzerfreundliche Unterschreiben von digitalen Formularen jeder Art minutenschnell über das Internet und angepasst an die individuellen Prozesse in Unternehmen und Verwaltungen.

Neue Lösungen für den hoheitlichen Sektor

Für Behörden zeigt die Bundesdruckerei eine mobile Koffer-Lösung zur Datenerfassung für hoheitliche Dokumente. Grenzbeamte werden sich für die „Border Control“-Lösungen interessieren, die durch Dokumentenprüfung und Prozessoptimierung den Reiseverkehr effizienter und sicherer machen. Am Behörden-Terminal können Bürger künftig Führungszeugnisse beantragen, ohne lange Wartezeiten und mithilfe der Online-Unterschrift-Funktion des neuen Personalausweises.

Innovationen der Bundesdruckerei

Auf dem Messestand zeigt die Innovationsabteilung der Bundesdruckerei, wie die Stromnetze der Zukunft durch Smart-Metering intelligenter werden. Aber wer stellt die Absicherung dieser vernetzten Systeme sicher? Als Trusted Service Manager sorgt die Bundesdruckerei für die sichere Vermittlung von Diensten und ist Mittler zwischen Endverbrauchern und Energieversorgern. Da die Verbreitung des mobilen Internets täglich zunimmt, müssen die Online-Funktionalitäten des neuen Personalausweises zukünftig auch für mobile Anwendungen verfügbar sein. Ein Szenario der Bundesdruckerei zeigt, wie die mobile Nutzung des Personalausweises auf dem Handy aussehen kann. Weitere Innovationsprojekte sind die 3-D-Gesichtserkennung und die Konzeption von multifunktionalen ID-Karten der Zukunft.

Über die Bundesdruckerei
Die Bundesdruckerei GmbH, Berlin, entwickelt und liefert Systemlösungen und Dienstleistungen für sichere Identifikation und zählt weltweit zu den führenden Unternehmen in diesem Bereich. Neben kompletten Pass- und Ausweissystemen bietet das Unternehmen Personaldokumente, Hochsicherheitskarten, Dokumentenprüfgeräte, Sicherheitssoftware sowie Trustcenter-Leistungen für nationale und internationale Kunden an. Darüber hinaus fertigt die Bundesdruckerei Banknoten, Postwertzeichen und Steuerzeichen sowie elektronische Publikationen. Mit ihren Tochtergesellschaften BIS Bundesdruckerei International Services GmbH, D-TRUST GmbH, Maurer Electronics GmbH und iNCO sp. z o.o. beschäftigt die Bundesdruckerei-Gruppe rund 1.900 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 351 Millionen Euro. Das Unternehmen ist Gründungsmitglied des Fraunhofer-Innovationsclusters „Sichere Identität Berlin-Brandenburg" und Stifter des Lehrstuhls „Secure Identity" an der Freien Universität Berlin. Weitere Informationen unter www.bundesdruckerei.de.
Referentin Unternehmenskommunikation
Alexandra Haberstroh
Bundesdruckerei GmbH
Oranienstrasse 91
10969 Berlin
GERMANY
Phone: + 49 (0) 30 - 2598-2810
Mobil: + 49 (0) 175-581 85 46
Fax: + 49 (0) 30 - 2598-2808
alexandra.haberstroh@bdr.de

Alexandra Haberstroh | Bundesdruckerei GmbH
Weitere Informationen:
http://www.bundesdruckerei.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2012:

nachricht Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern
24.07.2012 | Contrinex GmbH

nachricht Rittal und Siemens stellen integrierte Energieverteilungslösung vor
20.03.2012 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
Weitere B2B-VideoLinks
Aktuelle Beiträge

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten