Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

tisoware präsentiert Neuheiten auf der CeBIT 2011

18.01.2011
tisoware präsentiert anlässlich der CeBIT vom 1. – 5. März 2011 in Hannover Neuheiten für Zeitwirtschaft in Halle 6 auf dem Messestand E13. Im Fokus der weltweit größten IT- und Kommunikationsfachmesse CeBIT stehen in diesem Jahr bei tisoware zahlreiche Erweiterungen für die Bereiche Human Resources (HR), Industry und Security.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Sicherheitslösungen ist ein Ausstellungsschwerpunkt der webbasierte Sicherheitsleitstand mit Videoüberwachung, der Schließplan zur einfachen und übersichtlichen Verwaltung von Schlüsseln und Ausweismedien sowie das integrierte Ausweismanagement zur individuellen Ausweiserstellung für Mitarbeiter, Besucher und Fremdfirmen. Die Ausweismanagementlösung erhöht die Sicherheit im Unternehmen spürbar, weil damit die Betriebszugehörigkeit auf einen Blick sichtbar wird. Im Sicherheitsleitstand kann über die neue Funktion der Personenbilanzierung im Notfall schnell ermittelt werden, ob sich noch Personen in gefährdeten Bereichen innerhalb des Gebäudes befinden.


tisoware.WEBmobile für Apple iPhone 4

Die für das Apple iPhone entwickelte Sicherheitsanwendung wurde um einige Zeitwirtschaftsfunktionen erweitert. Es lassen sich Alarmlisten einsehen, Betriebszustände überwachen, Buchungslisten von Mitarbeitern und Besuchern darstellen und sicherheitsrelevante Videos abspielen. Eine Fernöffnung von Türen und Kameras ist ebenso möglich wie das Aktivieren und Deaktivieren einzelner Zutrittsterminals. Ferner kann der elektronische Zeitnachweis inklusive der Reisekosteninformationen mobil angesehen werden.

Im Bereich HR wurden neue Funktionen für das Modul Reisekostenmanagement realisiert und darüber hinaus auch für den österreichischen Markt angepasst. Die Anwendungen zur Personaleinsatzplanung und Projektcontrolling wurden ebenfalls erweitert, die Ergonomie und Administrierbarkeit verbessert.

Als „Member of bob circle“ bietet tisoware gemeinsam mit den Netzwerkmitgliedern einen Mehrwert für die Anwender durch die Kooperation von derzeit 8 Spezialisten. Das Partnernetzwerk mit dem „best-of-breed“ Ansatz (b.o.b) bietet Unternehmen aufeinander abgestimmte Lösungen führender Anbieter aus unterschiedlichen, sich ergänzenden HR-Bereichen – quasi aus einer Hand. Zum Netzwerk gehören neben tisoware weitere Spezialisten wie z.B. die Persis GmbH und das Bremer Rechenzentrum (BRZ). Das umfassende Angebot reicht von Kompetenz-, Talent- und Personalmanagement, über Personalauswahl und –entwicklung, HR-Portal, Payroll-Services, digitale Personalakten, intelligente Organigramme und Workforce Modeling bis zum Identity & Access-Management und das Produktportfolio von tisoware.

Im Bereich Industry stellt tisoware alle wesentlichen Informationen wie Zeichnungsdaten, Arbeitsanweisungen, Filme sowie aktuelle Auftrags- und Maschinendaten dem Mitarbeiter in der Produktion und Fertigung auf Knopfdruck übersichtlich am Bildschirm dar. Das schont die Umwelt, da deutlich weniger Papier benötigt wird. Durch die Integration weiterer Module wie der Betriebsdatenerfassung oder Personaleinsatzplanung erhöht sich die Wirtschaftlichkeit und die Unternehmensprozesse werden optimiert.

Unter dem Motto „Die Zeit im Griff“ zählt tisoware zu den führenden Zeitwirtschaftsanbietern für Unternehmen aller Branchen und Größen. Über 2.000 Kunden im In- und Ausland vertrauen auf die Kompetenz aus über 25 Jahren Erfahrung. Zu den Anwendern zählen die Hamburger Hochbahn, Centa Antriebe, Hymer AG, Sanit Eisenberg, Dautel Ladebordwände, Otto Wöhr Parksysteme, Stahlkontor, Xtrata, Witt Gasetechnik, Franken Therme, Erbe Medizintechnik, Paul Horn und die Walter AG. Diesen bietet tisoware Komplettlösungen für Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung, Personaleinsatzplanung, Workflow, Mitarbeiter- und Managerportal, Projektcontrolling, Reisekostenabrechnung und Zutrittssicherung. tisoware beschäftigt derzeit 92 Mitarbeiter an 10 Standorten und erzielte per 31.07.2010 einen Umsatz in Höhe von 9,2 Millionen EUR. Das aktuelle Geschäftsjahr entwickelt sich sehr erfreulich, der Auftragsbestand und die Umsätze liegen über dem Vorjahr.

Sie finden uns auf der CeBIT in Halle 6 auf dem Stand E13

Ihre Ansprechpartner:
Sabine Dörr
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: sd@tisoware.com
Rainer K. Füess
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: rf@tisoware.com
Tel. 07121-9665-0
Fax. 07121-9665-10

Barbara Krämer | tisoware®
Weitere Informationen:
http://www.tisoware.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2011:

nachricht GUS Group im CeBIT-Aufschwung
11.03.2011 | GUS Deutschland GmbH

nachricht Die Top-Trends der CeBIT 2011 für Unternehmen und Consumer
07.03.2011 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2011 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise