Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

tisoware präsentiert Neuheiten auf der CeBIT 2011

18.01.2011
tisoware präsentiert anlässlich der CeBIT vom 1. – 5. März 2011 in Hannover Neuheiten für Zeitwirtschaft in Halle 6 auf dem Messestand E13. Im Fokus der weltweit größten IT- und Kommunikationsfachmesse CeBIT stehen in diesem Jahr bei tisoware zahlreiche Erweiterungen für die Bereiche Human Resources (HR), Industry und Security.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Sicherheitslösungen ist ein Ausstellungsschwerpunkt der webbasierte Sicherheitsleitstand mit Videoüberwachung, der Schließplan zur einfachen und übersichtlichen Verwaltung von Schlüsseln und Ausweismedien sowie das integrierte Ausweismanagement zur individuellen Ausweiserstellung für Mitarbeiter, Besucher und Fremdfirmen. Die Ausweismanagementlösung erhöht die Sicherheit im Unternehmen spürbar, weil damit die Betriebszugehörigkeit auf einen Blick sichtbar wird. Im Sicherheitsleitstand kann über die neue Funktion der Personenbilanzierung im Notfall schnell ermittelt werden, ob sich noch Personen in gefährdeten Bereichen innerhalb des Gebäudes befinden.


tisoware.WEBmobile für Apple iPhone 4

Die für das Apple iPhone entwickelte Sicherheitsanwendung wurde um einige Zeitwirtschaftsfunktionen erweitert. Es lassen sich Alarmlisten einsehen, Betriebszustände überwachen, Buchungslisten von Mitarbeitern und Besuchern darstellen und sicherheitsrelevante Videos abspielen. Eine Fernöffnung von Türen und Kameras ist ebenso möglich wie das Aktivieren und Deaktivieren einzelner Zutrittsterminals. Ferner kann der elektronische Zeitnachweis inklusive der Reisekosteninformationen mobil angesehen werden.

Im Bereich HR wurden neue Funktionen für das Modul Reisekostenmanagement realisiert und darüber hinaus auch für den österreichischen Markt angepasst. Die Anwendungen zur Personaleinsatzplanung und Projektcontrolling wurden ebenfalls erweitert, die Ergonomie und Administrierbarkeit verbessert.

Als „Member of bob circle“ bietet tisoware gemeinsam mit den Netzwerkmitgliedern einen Mehrwert für die Anwender durch die Kooperation von derzeit 8 Spezialisten. Das Partnernetzwerk mit dem „best-of-breed“ Ansatz (b.o.b) bietet Unternehmen aufeinander abgestimmte Lösungen führender Anbieter aus unterschiedlichen, sich ergänzenden HR-Bereichen – quasi aus einer Hand. Zum Netzwerk gehören neben tisoware weitere Spezialisten wie z.B. die Persis GmbH und das Bremer Rechenzentrum (BRZ). Das umfassende Angebot reicht von Kompetenz-, Talent- und Personalmanagement, über Personalauswahl und –entwicklung, HR-Portal, Payroll-Services, digitale Personalakten, intelligente Organigramme und Workforce Modeling bis zum Identity & Access-Management und das Produktportfolio von tisoware.

Im Bereich Industry stellt tisoware alle wesentlichen Informationen wie Zeichnungsdaten, Arbeitsanweisungen, Filme sowie aktuelle Auftrags- und Maschinendaten dem Mitarbeiter in der Produktion und Fertigung auf Knopfdruck übersichtlich am Bildschirm dar. Das schont die Umwelt, da deutlich weniger Papier benötigt wird. Durch die Integration weiterer Module wie der Betriebsdatenerfassung oder Personaleinsatzplanung erhöht sich die Wirtschaftlichkeit und die Unternehmensprozesse werden optimiert.

Unter dem Motto „Die Zeit im Griff“ zählt tisoware zu den führenden Zeitwirtschaftsanbietern für Unternehmen aller Branchen und Größen. Über 2.000 Kunden im In- und Ausland vertrauen auf die Kompetenz aus über 25 Jahren Erfahrung. Zu den Anwendern zählen die Hamburger Hochbahn, Centa Antriebe, Hymer AG, Sanit Eisenberg, Dautel Ladebordwände, Otto Wöhr Parksysteme, Stahlkontor, Xtrata, Witt Gasetechnik, Franken Therme, Erbe Medizintechnik, Paul Horn und die Walter AG. Diesen bietet tisoware Komplettlösungen für Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung, Personaleinsatzplanung, Workflow, Mitarbeiter- und Managerportal, Projektcontrolling, Reisekostenabrechnung und Zutrittssicherung. tisoware beschäftigt derzeit 92 Mitarbeiter an 10 Standorten und erzielte per 31.07.2010 einen Umsatz in Höhe von 9,2 Millionen EUR. Das aktuelle Geschäftsjahr entwickelt sich sehr erfreulich, der Auftragsbestand und die Umsätze liegen über dem Vorjahr.

Sie finden uns auf der CeBIT in Halle 6 auf dem Stand E13

Ihre Ansprechpartner:
Sabine Dörr
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: sd@tisoware.com
Rainer K. Füess
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: rf@tisoware.com
Tel. 07121-9665-0
Fax. 07121-9665-10

Barbara Krämer | tisoware®
Weitere Informationen:
http://www.tisoware.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2011:

nachricht GUS Group im CeBIT-Aufschwung
11.03.2011 | GUS Deutschland GmbH

nachricht Die Top-Trends der CeBIT 2011 für Unternehmen und Consumer
07.03.2011 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2011 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE