Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cockpit für die Cloud

18.02.2011
CeBIT 2011: Fraunhofer SIT zeigt Lösungen zur sicheren Nutzung von Cloud Computing

Viele Unternehmen zögern, die Vorteile des Cloud Computing zu nutzen. Grund dafür sind oft die Herausforderungen in Sachen Datensicherheit, Compliance und Verfügbarkeit.

Damit Unternehmen technische und organisatorische Sicherheitsanforderungen auch in der Cloud erfüllen können, hat das Fraunhofer SIT in München Lösungen zur Datenverschlüsselung, Datenüberwachung und automatischen Datenverschiebung in der Cloud entwickelt.

Das Institut präsentiert die Lösungen erstmals auf der CeBIT in Form eines Cloud-Cockpits, das die Funktionalitäten der Einzellösungen verbindet (Halle 9, B36 / Halle 4 A58).

Beim Cloud Computing wandern die Informationen oft automatisch von Server zu Server. Die dafür genutzte Virtualisierung von Servern und Netzwerken ist sehr komplex. Damit Unternehmen das Risiko für ihre Daten dennoch einschätzen und kontrollieren können, haben Mitarbeiter des Fraunhofer SIT in München Lösungen entwickelt, mit denen sich das Sicherheitsniveau von Cloud-Angeboten messen und Daten auch in der Cloud schützen lassen.

Grundlage bildet ein innovatives Verschlüsselungskonzept, das Informationen vor dem unbefugten Zugriff Dritter schützt und nur bei Bedarf diejenigen Informationen entschlüsselt, die wirklich benötigt werden. Zur Messung der Sicherheit von Cloud-Diensten haben die Entwickler Kennwerte entwickelt. Diese beinhalten Messwerte zur Verfügbarkeit und anderen überprüfbaren Sicherheitsmaßnahmen, mit denen das Security-Level des Anbieters festgestellt werden kann. Dadurch können Unternehmen prüfen, ob das jeweilige System den eigenen Anforderungen genügt. Falls nicht, lassen sich die Daten von einer Cloud in eine andere verschieben.

Um Arbeitsweise und Entwicklungsstand der unterschiedlichen Lösungen zu demonstrieren, wurden die verschiedenen Werkzeuge unter einer Oberfläche zusammengefasst. In diesem Cloud-Cockpit laufen alle Informationen zusammen und die Wirkung der angebrachten Schutzmaßnahmen lässt sich beobachten.

Das Cockpit zeigt das Sicherheitsniveau von Cloud-Systemen und erlaubt, die Daten zwischen verschiedenen Angeboten zu verschieben. Das Cloud-Cockpit unterscheidet beispielhaft die Betreibermodelle Private Cloud, Community Cloud und Public Cloud, die sich in ihren Sicherheitseigenschaften unterscheiden.

Oliver Küch | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.cloudsecuritylab.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2011:

nachricht GUS Group im CeBIT-Aufschwung
11.03.2011 | GUS Deutschland GmbH

nachricht Die Top-Trends der CeBIT 2011 für Unternehmen und Consumer
07.03.2011 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2011 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung