Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2011: 24translate präsentiert neuartiges Übersetzungs-Tool speziell für IT-Branche

31.01.2011
Der marktführende Online-Übersetzungsdienstleister 24translate (1) ist auf der IT-Leitmesse CeBIT in Halle 6, Stand B25 vertreten. Dort stellt das Hamburger Unternehmen unter anderem seine Produktneuheit 24-term(check) vor. Von der Funktionsweise dieses Übersetzungstools können Messebesucher sich direkt vor Ort ein Bild machen. Die Neuentwicklung unterstützt Übersetzer ab sofort bei der Übersetzung von IT-Fachtexten in bis zu 48 verschiedene Sprachen.

Der IT-Bereich ist wie kaum eine andere Branche von einer eigenen Fachsprache geprägt. Denn um Texte wie zum Beispiel technische Whitepapers, IT-Projektunterlagen und Handbücher korrekt zu übersetzen, bedarf es hoher fachlicher Kompetenz.

Was auf den ersten Blick wie ein durch das Englische geprägtes Einheitswording für alle Sprachen erscheint, hat in vielen Fremdsprachen ganz besondere Eigenheiten, die nur ausgewiesene Sprach- und Fachexperten korrekt übertragen können. Auf Französisch beispielsweise ist ein „PC“ ein „PC“; ein „Computer“ ist jedoch niemals ein „computer“, sondern immer ein „ordinateur“. Beide sind statt mit einem „Motherboard“ mit einer „carte mère“ ausgestattet.

Die Fachübersetzer von 24translate leben in den Ländern, in denen Ihre Muttersprache gesprochen wird. So bleiben Sie stets up-to-date, was sprachliche Feinheiten und aktuelle Branchenentwicklungen auf Ihrem Fachgebiet angeht. Dies ermöglicht es 24translate, für seine Kunden aus der IT-Branche fachlich korrekte Texte zu verfassen, die höchsten sprachlichen Anforderungen gerecht werden. Teil dieser Anforderungen ist auch eine immer gleiche Übersetzung von Begriffen aus der IT-Sprache. Der Einsatz der 24translate-Software 24-term(check) garantiert, dass die einmal gemeinsam mit dem Kunden definierten Fachbegriffe bei jeder Übersetzung verwendet werden. So steht IT-Kunden in allen gewünschten Sprachen ein Corporate Wording zur Verfügung, das stets einheitlich eingesetzt wird und zielgerichtet auch ausländische Märkte erreicht.

Innovationen wie 24-term(check) dürften den Markt der Übersetzungsdienstleistungen nachhaltig verändern. Am Messestand von 24translate auf der CeBIT 2011 können Besucher sich ein Bild davon machen, wie sie mithilfe von Qualitätsübersetzungen zukünftig noch besser international agieren können.

Die CeBIT findet in diesem Jahr vom 1. bis 5. März statt. Im Jahr 2010 konnte die Deutsche Messe AG als Veranstalter mehr als 4.000 Aussteller und über 300.000 Besucher begrüßen (2). Interessiertes Fachpublikum kann über die unten stehenden Kontaktdaten nähere Informationen zu 24translate erhalten und einen Termin für ein persönliches Gespräch auf der Messe vereinbaren.


Quellen
1. http://www.uepo.de/2010/09/01/die-grosten-sprachdienstleister-in-deutschland

2. http://www.cebit.de/de/ueber-die-messe/daten-und-fakten/profil/rueckblick-2010


Über 24translate GmbH
24translate ist der Online-Marktführer unter den Übersetzungsdienstleistern und setzt Maßstäbe in Sachen Qualität, Lieferzeit und Wirtschaftlichkeit. Das Unternehmen wurde 1999 in Hamburg gegründet und arbeitet heute mit rund 7.000 Übersetzern in über 50 Ländern zusammen. Damit gehört 24translate zu den erfahrendsten und größten Internet-Übersetzungsdienstleistern der Welt. Expresslieferungen, inhouse-entwickelte Software und höchste Übersetzungsqualität zeichnen das Unternehmen aus. Unternehmenskunden stehen auf Wunsch individuelle Techniklösungen zur Verfügung. 24translate bietet ihnen Intranetanbindungen über Webservices und Schnittstellen für gängige Unternehmenssoftware wie SAP und Ariba. Zudem werden kostenlos Kundenglossare und Translation-Memory-Datenbanken gepflegt, die das Corporate Wording jedes Kunden bei jeder Übersetzung sicherstellen. Darüber hinaus bietet 24translate ein Inhouse-Modell mit eigenen Fachlektoren im Hause des Kunden an. Bei diesem Modell kennen die Fachkräfte von 24translate alle Abläufe des Unternehmens und sind erster Ansprechpartner für Übersetzungsdienstleistungen, verursachen dem Unternehmen aber keinen zusätzlichen Personalaufwand. Jede Übersetzung geht noch einmal durch ihre Hände und wird speziell auf alle Kundenvorgaben geprüft. 24translate unterhält neben seinen Büros in Hamburg und Berlin derzeit Tochtergesellschaften in St.Gallen und Lugano (Schweiz), Ottawa (Kanada), Bozen (Italien), Sarreguemines (Frankreich) und Riga (Lettland).

Pressekontakt:

PR-Agentur Xpand21 GbR
Rafael Adler
Kiebitzhof 9
22089 Hamburg
040 / 325 09 17 17
24translate@xpand21.com

Rafael Adler | PR-Agentur Xpand21 GbR
Weitere Informationen:
http://www.pr-agentur-xpand21.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2011:

nachricht GUS Group im CeBIT-Aufschwung
11.03.2011 | GUS Deutschland GmbH

nachricht Die Top-Trends der CeBIT 2011 für Unternehmen und Consumer
07.03.2011 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2011 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Future Security Conference 2017 in Nürnberg - Call for Papers bis 31. Juli

26.06.2017 | Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Digital Mobility“– 48 Mio. Euro für die Entwicklung des digitalen Fahrzeuges

26.06.2017 | Förderungen Preise

Fahrerlose Transportfahrzeuge reagieren bald automatisch auf Störungen

26.06.2017 | Verkehr Logistik

Forscher sorgen mit ungewöhnlicher Studie über Edelgase international für Aufmerksamkeit

26.06.2017 | Physik Astronomie