Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Webciety-Forum diskutiert Themen der digitalen Zukunft

28.01.2010
• Mehr als 100 Referenten aus der Internet-Wirtschaft
• Webciety-Forum 2010 noch internationaler

Der CeBIT-Ausstellungsschwerpunkt "Webciety" in Halle 6 spiegelt die aktuellen Entwicklungen der Internet-Gesellschaft und Online-Wirtschaft wider. Das dazugehörige Vortragsforum bietet den Besuchern vom 2. bis 6. März 2010 ausführliche Informationen über die Themen der digitalen Zukunft. Insgesamt werden an den fünf Messetagen mehr als 100 Referenten erwartet. Auch für die internationalen Gäste bietet das Webciety-Forum eine breite Palette an Themen. Mehr als die Hälfte des gesamten Programms wird in diesem Jahr in englischer Sprache abgehalten. Damit ist das Programm zur CeBIT 2010 noch internationaler.

Internet als Impulsgeber unserer Gesellschaft

Das Internet hat einen zentralen Platz in unserer Gesellschaft eingenommen. Nach Angaben des Hightech-Verbandes BITKOM verfügten im Jahr 2009 bereits drei von vier deutschen Haushalten über einen Internet-Zugang. Vor allem im Bereich der sozialen Netzwerke steigt die Anzahl der aktiven Nutzer kontinuierlich an. Tagtäglich aktualisieren Tausende ihren Status, versenden Nachrichten oder stellen Fotos auf Online-Plattformen wie Facebook, Xing oder StudiVZ ein. Auch das Bewerten von Produkten und Dienstleistungen erfolgt mittlerweile immer häufiger per Mausklick im Netz. Damit erhält jeder Einzelne seine Stimme nach draußen und kann über das Internet direkt in das Marktgeschehen eingreifen.

Neben Fachvorträgen, Diskussionsrunden, Kamingesprächen und interaktiven Live-Sendungen wird es auf dem Podium so genannte Entertainment-Slots und offene Bühnen geben, an denen sich jeder Besucher beteiligen kann. Das Programm des Webciety-Forums gliedert sich in vier thematische Säulen.

Die Person als Marke im Web

Unter dem Motto "Die Person als Marke im Web" wird die neue Bedeutung der Reputation und Authentizität von Individuen in sozialen Netzwerken diskutiert. Im Mittelpunkt stehen dabei Schlagworte wie das Echtzeit-Web, die Aufmerksamkeits-Ökonomie, Social-Media- Monitoring und Reputationsmanagement, Branded Entertainment sowie Medienkompetenz. Einer der Höhepunkte der Themenreihe ist zum Beispiel die Diskussionsrunde am CeBIT-Freitag, 5. März, mit Deutschlands bekanntestem Blogger Sascha Lobo, der Social-Media-Expertin Natasha Friis Saxberg aus Dänemark, und dem Leiter Kundenservice und Werbe-Testimonial beim DSL-Anbieter 1&1 Marcel D'Avis.

Mechanismen der Netz-Gesellschaft

Im Themenblock "Mechanismen der Netz-Gesellschaft" erfährt der CeBIT-Besucher, wie sich Themen und Meinungen heute am effektivsten über das Internet verbreiten lassen. Neue Formen der Werbung (Virales Marketing) und E-Commerce-Modelle für soziale Netzwerke stehen hier ebenso im Fokus wie die so genannten Crowdsourcing-Dienste. Crowdsourcing bezeichnet die gezielte Auslagerung einer üblicherweise von Erwerbstätigen erbrachten Leistung auf freiberufliche Tüftler im Internet. Auf dem Podium werden am Mittwoch, 3. März, unter anderem der Internet-Experte Ossi Urchs, die Internet-Sozialforscherin und Geschäftsführerin von Fittkau & Maas Susanne Fittkau, sowie der Social Media Experte Robin Hamman aus London erwartet.

Prinzipien der Netzwirtschaft

"Prinzipien der Netzwirtschaft" lautet der Titel des dritten Themenbereiches. Hierbei geht es unter anderem um die neuen ökonomischen Grundsätze der elektronischen Tauschwirtschaft sowie die Besonderheiten der so genannten "App Economy". Außerdem werden neue webbasierte Geschäftsmodelle und aktuelle Entwicklungen des Mobile Business vorgestellt.

Leben und Arbeiten in der Wolke

Die vierte Säule des Webciety-Forums bilden verschiedene Themenrunden zum "Leben und Arbeiten in der Wolke". Neben aktuellen Web-Content-Management-Lösungen werden auf der Bühne neue kollaborative Technologien und Social-CRM-Anwendungen präsentiert. Außerdem diskutieren am Messe-Donnerstag, 4. März, Vertreter von Amazon und Google mit dem amerikanischen Internet-Experten Dion Hinchcliffe über die neuesten Entwicklungen im Bereich Cloud Computing.

Ergänzend zu den vier Schwerpunktthemen bietet das Forum weitere Themenrunden zu Zukunftskonzepten wie Augmented Reality, Next Generation Web Video, Mobile Computing und Social Gaming.

Das vorläufige Programm sowie weitere Informationen zur Webciety auf der CeBIT 2010 sind unter www.webciety.de abrufbar.

Anne-Kathrin Seibt | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik